Grünes Hosting - Anbieter von ökologisch neutralem Hosting im Vergleich

Grünes Hosting Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind zwei wichtige Themen, mit denen sich die Menschheit bereits seit Generationen beschäftigt. Vor allem im digitalen Zeitalter haben diese Begriffe nicht an Bedeutung verloren, sondern sind wichtiger als je zuvor. Durch ein klimaneutrales grünes Hosting kann ein wertvoller Beitrag geleistet werden, die Umwelt nachhaltig zu schonen.

Während Mitte der 90er Jahre der heimische Computer mit Internetanschluss noch eher als Ausnahme galt, gehört der Gang per Klick durchs Internet mittlerweile ebenso zum Alltag, wie der morgendliche Weg zur Arbeit. Weltweit stehen heutzutage über 240 Millionen Domains bereit, um mittlerweile über 2 Milliarden Internetnutzer zu empfangen. Da diese eine entsprechende technische Infrastruktur an Rechenzentren voraussetzen, ist es kaum verwunderlich, dass dadurch ein beträchtlicher Ausstoß von CO2-Emissionen entsteht. Der Betrieb eines Rechenzentrums ist sehr energieintensiv. Nicht nur die Server selber, sondern die gesamte Infrastruktur des Rechenzentrums, mit beispielsweise Notstromaggregaten und Klimaanlagen, muss rund um die Uhr verfügbar sein. Dem Bundesverband der Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) zufolge, gibt es in Deutschland derzeit über 50.000 Rechenzentren, die zusammen 9,1 TWh Strom verbrauchen, was wiederum dem Verbrauch von ungefähr 2,6 Millionen Haushalten entspricht. Die Anbieter von grünem Hosting aus unserem Vergleich haben es sich zum Ziel gesetzt, den CO2-Verbrauch zugunsten der Umwelt zu verringern.

Ausgewählte Dienstleister für Grünes Hosting

Anzeigen*
   
Antagus Status: Premium Webhoster DE Domains zu sehr günstigen Preisen, hochverfügbare Server und ausgezeichneten Support zum Anbieter zum Profil
NetBeat Status: Premium Webhoster Grünes Hosting bereits ab 2,49 EUR/Monat. Mit Datenbanken, Postfächern und Skriptsprachen. zum Anbieter zum Profil
1&1 Webhosting Status: Premium Webhoster 1&1 setzt auf grünen Strom. Die 1&1 Hochleistungs-Rechenzentren werden mit Strom aus regenerativen Energiequellen betrieben.  zum Anbieter zum Profil
Wint Global Status: Premium Webhoster WINT.global steht für 100-prozentige CO2-Neutralität, stromsparende Server-Hardware und 24/7/365-Service. zum Anbieter zum Profil

Sie sind Webhoster oder ISP und möchten hier vorgestellt werden? Bitte wenden Sie sich an sponsor (at) hosttest (dot)de

* Es handelt sich hierbei um Anzeigen - hosttest.de hat nicht überprüft, ob die Angaben der Unternehmen vollständig bzw. wahrheitsgemäß sind.

Was ist Grünes Hosting

Unter dem Begriff Grünes Hosting ist nicht nur die Nutzung von grünem Ökostrom, sondern eine komplett nachhaltige Unternehmensphilosophie zu verstehen. Anbieter eines Grünen Hostings verzichten zum einen auf den meist günstigeren Atom- oder Kohlekraftstrom und greifen auf Energieanbieter zurück, deren Strom aus regenerativen Energien gewonnen wird. Hauptsächlich kommen zur Gewinnung von "grünem Strom" Wasserkraftwerken oder auch Windenergieanlagen zum Einsatz. Diese alternativen Energien lassen sich ohne die Erzeugung von CO2 Emissionen nutzen und verbrauchen keine fossilen Energieträgern. Neben dem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen gibt es noch weitere Wege für Grüne Hoster ihre Rechenzentren ökologisch und umweltfreundlich zu betreiben. So spielt nicht nur die Stromgewinnung alleine eine Rolle, sondern auch energieeffiziente Infrastrukturen und Arbeitsabläufe im Unternehmen. Einige der Grünen Hosting Anbieter aus unserem Vergleich beteiligen sich auch an zusätzlichen Maßnahmen für die CO2 Neutralisierung in der Atmosphäre, wie zum Beispiel dem Plant-a-Tree Programm oder konzentrieren sich auf die Zusammenarbeit mit 100% umweltgerechten Partnern.

Auf einen Blick zusammengefasst, steht Grünes Hosting für:
  • Nutzung von natürlichen Ressourcen zur Stromerzeugung
  • Verringerung des CO2 Ausstoßes
  • Energieeffizienter Betrieb der technischen Infrastruktur
  • Umsetzung von Energiesparkonzepten

Entwicklung von Grünem Hosting

Über lange Zeit hinweg wurde Grünes Hosting nur von wenigen Providern angeboten. Innerhalb der letzten Jahre hat das Thema vor allem in Deutschland eine rasante Entwicklung erlebt. Für Interessenten steht mittlerweile eine Vielzahl an Angeboten, vom einfachen Webspace bis zum professionellen Business Hosting, die das Prädikat "Grünes Hosting" tragen, zur Verfügung. Grund dafür ist zum einen, dass sich immer mehr Kunden in Anbetracht der globalen Situation Gedanken zum Thema Umweltschutz machen und wert darauf legen, durch die Wahl eines nachhaltigen und umweltfreundlichen Hosters einen Teil dazu beitragen zu können. Zum anderen ist grünes Hosting von einer kleinen Nische für umweltbewusste Kunden zu einem großen und globalen Trend geworden. Viele Provider folgen dem Trend und bieten selbst Grünes Hosting an. Umso schwieriger ist es für Kunden den Überblick über die verschiedenen Gütesiegel und Angebote zu behalten. Dabei hilft Ihnen unser Vergleich der Grünen Hosting Anbieter.

Was macht einen Hoster zum Grünen Hoster?

Den Hosting Anbietern stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um Grünes Hosting umzusetzen:
  • Nutzung regenerativer Energien zur Stromversorgung
  • Die Zusammenarbeit mit Stromerzeugern, die zahlreiche Umweltkriterien und Auflagen erfüllen, unterstützt den kontinuierlichen Ausbau der Stromgewinnung aus erneuerbaren Ressourcen und trägt zur CO2 Senkung sowie zu einer saubereren Umwelt bei.
  • Technische Infrastruktur
  • Durch den Einsatz von energieeffizienter Technik, für die Rechenzentrum Infrastruktur, lässt sich der Stromverbrauch stark reduzieren. Beispielsweise kann bei der Belüftung auf das hocheffiziente Verfahren der Freikühlung zurückgegriffen werden, wobei zum Kühlen sowohl die Außen- als auch die Abluft genutzt wird. Durch den zusätzlichen Einsatz von Ventilatoren mit EC-Technologie lässt sich eine höhere Effizienz als mit herkömmlichen Systemen erreichen.
  • Bauweise des Rechenzentrums
  • Eine spezielle Bauweise zur effizienten Klimatisierung in Rechenzentren ist das Prinzip der kalten und warmen Gänge. Dabei wechseln sich kalte Gänge, in denen die Server Front an Front stehen mit warmen Gängen, in denen die Server Rücken an Rücken untergebracht sind ab und ermöglichen somit eine Trennung der kalten und warmen Luftströme, die dadurch effektiver gekühlt werden können.
  • Energieeffiziente Hardware
  • Der Einsatz von moderner, energieeffizienter Hardware mit Strom sparenden Prozessoren und effizienten Netzteilen bringt deutliche Vorteile in der Energiebilanz gegenüber älterer Servertechnik. Zusätzlich wird bei der Herstellung dieser Hardwarekomponenten auf die Verwendung von toxischen Substanzen verzichtet.
  • Virtualisierung
  • Ein Serversystem benötigt selbst im Leerlauf über 75 % seines Energiebedarfs. Durch Virtualisierung ist es möglich, mehrere Server auf einer physischen Hardware zu betreiben. Somit werden weniger physikalische Server benötigt und trotzdem dieselbe Leistung bereitgestellt. Die vorhandenen Server werden dabei stärker ausgelastet, um deren Energieeffizienz deutlich zu erhöhen.
  • Innovative Ideen
  • Zusätzliche innovative Ideen, wie etwa die Nutzung der Abwärme, können zu mehr Energieeffizienz führen. So kann die extrem warme Luft, welche durch die Server entsteht, beispielsweise zum Heizen anderer Räume genutzt werden.

Webmaster und Grünes Hosting

Anbieter von Grünem Hosting bieten ihren Kunden häufig spezielle Logos oder Banner an, welche auf der Webseite integriert werden können. Meist handelt es sich dabei um Gütesiegel oder Plaketten mit der Aufschrift "klimaneutrales Hosting" oder "Ökostrom Webhosting". Ökologisch bewussten Seitenbesuchern fallen derartige Maßnahmen positiv auf. Ein guter Eindruck wiederum führt meist dazu, dass angebotene Services auf der Webseite, wie beispielsweie bei einem Onlineshop Hosting, verstärkt angenommen werden. Somit profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch der Seitenbetreiber von Grünem Hosting.

Fazit

Falls auch Sie sich mit einer Ihrer Webseiten an der Aktion „Grünes Hosting“ beteiligen möchten, können sie sich für das Angebot eines der Webhosting Anbieter aus unserem Vergleich entscheiden. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und die effiziente Energienutzung ist eine Herausforderung, der sich jeder mit verfügbaren Mitteln stellen sollte. Grünes Hosting ermöglicht es Ihnen, ein deutliches Zeichen in Sachen Umweltschutz zu setzen. In der oberen Liste finden Sie eine Übersicht über Anbieter von Grünem Hosting im Vergleich.

 

Tags: Grünes Webhosting, Umweltneutrales Webhosting

Weitere empfohlene Artikel

Neue Verwaltungsoberfläche für Webhosting: netcup vereinfacht Server-Administration
Für das zentrale Management der Cloud-Infrastruktur nutzte netcup bisher die Softwarelösung Ples..

Wozu eine Domain einrichten
Jeder, der im Internet durch eine Website vertreten sein möchte, muss zuvor eine Domain einrichte..

Webhosting mit Homepage Baukasten - Test und Vergleich
Der Weg zur eigenen Homepage ist oftmals ein steiniger. Besonders Nutzer mit geringen technischen ..

Debian VServer Anbieter
Bei der Administration von Vservern greifen Anwender meist auf das kostenlose Open Source Betriebs..

Febas | Erfahrungen & Test 2017
Wir bieten professionelle Lösungen im Hosting-Bereich an. Darunter Webspace, Domains und vServer.

PSW GROUP | Erfahrungen & Test 2017
PSW GROUP: Mit Sicherheit Ihr Partner Ihre Sicherheit ist unser Fokus: Als Internet Security-Sp..