Keine Ahnung, welches Hosting-Paket zu dir passt? Zum Webhosting-Berater
Filter ausblenden
Speicherplatz (minimal)
25 GB
  • 0
  • 250
  • 500
  • 750
  • 1000
Arbeitsspeicher
2 GB
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50
Anzahl vCores
1 Stück
  • 0
  • 4
  • 8
  • 11
  • 15
Transfervolumen (minimal)
500 GB
  • 0
  • 1250
  • 2500
  • 3750
  • 5000
Unbegrenzt
Vertragslaufzeit max.
0 Monate
  • 0
  • 6
  • 12
  • 18
  • 24
TOP Eigenschaften
SSD
Managed
KVM Virt.
LXC Virt.
Backup
Grünes Hosting
DDOS Schutz
24h Support
Maximale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Weiterempfehlungsrate
0 %
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Zufriedenheit
Webhoster suchen
Anzeige
Features
Verwaltung
  • weitere Optionen anzeigen
Virtualisierung
  • weitere Optionen anzeigen
Betriebssystem
  • weitere Optionen anzeigen
Managed-Server
Anwendungen
  • weitere Optionen anzeigen
Server-Standort
  • weitere Optionen anzeigen
Bezahlmethode
Minimale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100

Windows vServer im Vergleich

Du bist auf der Suche nach dem ultimativen Windows vServer für dein IT-Projekt? Hier findest du spezielle Hosting Angebote, bei denen du einen vServer mit Windows Betriebssystem zur Verfügung gestellt bekommst:

VPS 1000 G10 12M
160 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
6
Anzahl vCore

Features
Kostenlose Testphase
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
9,53 € Durchschnittspreis pro Monat 9,53 €/Monat
VPS Starter | 1M | 99,9% SLA
Premium
20 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
1
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Snapshots im laufenden Betrieb
4,19 €* Durchschnittspreis pro Monat 4,19 €/Monat
VPS Linux VC4-8
300 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
Geld-zurück-Garantie
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
Rettungskonsole
Online-Konsole
6,00 €* Durchschnittspreis pro Monat 6,00 €/Monat
KVM 2 - 100 GB NVMe-Speicher
100 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
8,32 €* Durchschnittspreis pro Monat 13,07 €/Monat
AEX2
25 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Privates / Internes Netzwerk optional
4,99 € Durchschnittspreis pro Monat 4,99 €/Monat
VPS Value | 24M | 99,9% SLA
Premium
40 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
1
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
5,85 €* Durchschnittspreis pro Monat 5,85 €/Monat
Cloud Server S 2.0
100 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
1
Anzahl vCore

Features
Kostenlose Testphase
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
6,90 € Durchschnittspreis pro Monat 6,90 €/Monat
Tipp
Wähle bis zu 3 Angebote und vergleiche sie miteinander.
VPS MINI
50 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
1
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
Storage erweiterbar / hinzufügbar
Privates / Internes Netzwerk optional
11,89 € Durchschnittspreis pro Monat 11,89 €/Monat
Windows vServer S
von World4You Internet Services GmbH weitere World4You Internet Services GmbH Angebote
200 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
Rettungskonsole
Online-Konsole
12,50 € Durchschnittspreis pro Monat 12,50 €/Monat
VPS Windows S
80 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
13,00 €* Durchschnittspreis pro Monat 14,00 €/Monat
VPS S WinServ SSD
200 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
13,07 €* Durchschnittspreis pro Monat 13,07 €/Monat
vServer Win 800 G6
150 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
6
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
15,99 € Durchschnittspreis pro Monat 15,99 €/Monat
KVM-4 | DDoS-Dauerschutz | 99,99...
100 GB
Speicherplatz
12 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
19,99 € Durchschnittspreis pro Monat 19,99 €/Monat
vServer Windows 1
60 GB
Speicherplatz
6 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Adresse inkludiert
Online-Konsole
21,99 € Durchschnittspreis pro Monat 21,99 €/Monat
Cloud-Server M Windows
300 GB
Speicherplatz
6 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
Kostenlose Testphase
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
28,99 € Durchschnittspreis pro Monat 28,99 €/Monat
vServer SSD L
180 GB
Speicherplatz
4 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
Kostenlose Testphase
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
Rettungskonsole
Snapshots im laufenden Betrieb
41,66 € Durchschnittspreis pro Monat 39,99 €/Monat zzgl. Setup 19,99 €
Windows VPS 8/4/100 - 8 GB RAM /...
100 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Online-Konsole
Storage erweiterbar / hinzufügbar
64,90 €* Durchschnittspreis pro Monat 64,90 €/Monat
FritzVPS Managed Windows SmallBu...
von Fritz Managed IT GmbH weitere Fritz Managed IT GmbH Angebote
1.024 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
Managed Server
Storage erweiterbar / hinzufügbar
Privates / Internes Netzwerk optional
120,79 €* Durchschnittspreis pro Monat 117,81 €/Monat zzgl. Setup 35,70 €
VPS Mega
4 Bewertungen Registriert
40 GB
Speicherplatz
4 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Rettungskonsole
Online-Konsole
4,99 € Durchschnittspreis pro Monat 4,99 €/Monat
* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Anbietern zu finden. Mehr Informationen zu unseren Ranking- und Sortierungsdetails. Mit Sternchen gekennzeichnete Angebote weisen weitere Bedingungen auf der Angebotsdetailseite aus.

Nicht das Richtige gefunden?

Jetzt kostenlos & unverbindlich individuelle Ausschreibung aufgeben und Angebote innerhalb kürzester Zeit erhalten.

Ausschreibung starten

Windows vServer

Was ist ein Windows vServer?

Ein Windows vServer, auch bekannt als Windows Virtual Server, ist eine virtuelle Maschine (VM) - also ein Software-Emulator eines physischen Computers - der auf einem Windows-Betriebssystem läuft. In der Praxis bedeutet dies, dass auf einem physischen Server, der möglicherweise ein anderes Betriebssystem verwendet, ein oder mehrere virtuelle Server eingerichtet werden können, die als eigenständige Windows Server fungieren.

Ein Windows vServer bietet viele der gleichen Funktionen wie ein physischer Windows Server, einschließlich der Fähigkeit, Anwendungen auszuführen und Dienste zu hosten. Weil er aber eine virtuelle Maschine ist, können Sie die Ressourcen, die ihm zugewiesen sind (wie CPU-Leistung, Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher), leicht ändern und sogar mehrere vServer auf demselben physischen Server hosten.

Dies bietet eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit, macht es aber auch möglich, dass mehrere vServer die Ressourcen eines einzigen physischen Servers teilen, was zu Leistungseinbußen führen kann, wenn der physische Server überlastet ist. Trotzdem sind Windows vServer aufgrund ihrer Flexibilität und des vertrauten Windows-Betriebssystems eine sehr beliebte Wahl für viele Anwendungen, vor allem wenn es um Microsoft-Produkte und -Dienstleistungen, wie zum Beispiel Active Directory, SQL Server, .NET, geht.

Windows vServer können auch auf Basis der von Microsoft entwickelten Hyper-V Technik, die sowohl in den älteren Windows Server Betriebssystemen als auch im brandneuen Windows Server 2022 enthalten ist, laufen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Hyper-V als Standalone-Applikation zu beziehen. Hyper-V kann dabei als Nachfolger des bekannten Hypervisors Microsoft Virtual Server gelten. Hyper-V bietet die Möglichkeit, einzelne Gastsysteme komplett voneinander zu isolieren, und jedem virtuellen System bis zu 64 Prozessoren und ein Terabyte RAM zuzuweisen. So sind mit Hyper-V realisierte vServer sehr leistungsstark und fein konfigurierbar. Als Gastsysteme werden von Microsoft Server nicht nur alle modernen Windowsversionen akzeptiert, sondern auch eine ganze Reihe von Linux Distributionen sowie FreeBSD.

Wie teuer ist ein Windows vServer?

Die Preise für einen Windos vServer schwanken stark in Abhängigkeit von RAM und Speicherplatz. Die günstigsten Angebote am Markt bieten entweder einen sehr geringen Arbeitsspeicher oder sehr knapp bemessenen Speicherplatz, sind aber bereits zu Preisen im einstelligen Eurobereich pro Monat erhältlich.

Deutlich leistungsfähigere Angebote mit 8 oder 16 GB RAM und und Speicherplatz zwischen 150 GB und einem halben Terabyte schlagen mit mittleren zweistelligen Eurobeträgen pro Monat zu Buche.

Für die Einrichtung eines Windows vServers fallen in der Regel einmalige Gebühren um die zehn Euro an. Der Traffic ist bei den meisten derzeit erhältlichen Angeboten unbegrenzt inklusive.

Wer hat Windows vServer im Angebot?

Aufgrund der großen Beliebtheit von Windows als Serverbetriebssystem haben sehr viele Hoster Windows vServer im Angebot. Zu den bekanntesten Anbietern auf dem deutschen Markt zählen in erster Linie große Unternehmen wie IONOS, Hetzner oder OVH aber auch kleinere Webhoster wie Alfahosting oder Netcup bieten vor allem auch im unteren Preissegment entsprechende Server an. Jeder dieser Hoster stellt seinen Kunden unterschiedliche Pakete, Preise und Servicelevel zur Verfügung. Es ist immer eine gute Idee, verschiedene Optionen zu vergleichen, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet. Die Virtualisierung mit Hyper-V erfolgt derzeit noch bei den meisten Anbietern mit Windows Server 2019, allerdings ist hier in der nächsten Zeit mit Aktualisierungen auf Windows Server 2022 zu rechnen.

Was sind die Vor-und Nachteile eines Windows vServer?

Ein Windows vServer bietet einige Vor- und Nachteilen, die durch die Virtualisierung hervorgerufen werden:

Vorteile:

  • Skalierbarkeit: Ein vServer kann leicht skaliert werden, indem mehr oder weniger Ressourcen (wie CPU, RAM, Speicherplatz) je nach Bedarf zugewiesen werden. Das macht vServer zu einer flexiblen Lösung für wachsende Unternehmen.
  • Kosten: Da mehrere vServer auf einem einzigen physischen Server laufen können, sind die Kosten oft geringer als bei einem dedizierten Root Server.
  • Einfache Verwaltung: Mit einer virtuellen Maschine können Sie den Zustand des gesamten Systems speichern und bei Bedarf wiederherstellen, was die Verwaltung und Fehlerbehebung erleichtert.
  • Isolierung: Jeder vServer ist von den anderen isoliert, was bedeutet, dass ein Problem in einem vServer nicht die anderen beeinflusst.

Nachteile:

  • Leistung: Da die Ressourcen zwischen mehreren vServern aufgeteilt werden, kann die Leistung im Vergleich zu einem dedizierten Server geringer sein. Die tatsächliche Leistung kann von der Qualität der Hardware und der Effizienz der Virtualisierungssoftware abhängen.
  • "Noisy Neighbors": Wenn andere vServer auf demselben Host intensive Ressourcen nutzen, kann dies Ihre vServer-Leistung beeinträchtigen.
  • Komplexität: Die Virtualisierung kann zusätzliche Komplexität in Bezug auf Konfiguration und Verwaltung mit sich bringen.

Wie bei physischen Servern sind die Vor- und Nachteile von vServern abhängig von den spezifischen Anforderungen und Umständen. Diese sind sorgfältig abzuwägen, bevor eine Entscheidung für einen Windows vServer getroffen wird.

Welche Alternativen zu einem Windows vServer gibt es?

Es gibt mehrere Alternativen zu einem Windows vServer, die abhängig von den spezifischen Anforderungen Ihres Projekts mehr oder weniger geeignet sein können. Darunter beispielsweise Linux vServer, die oftmals etwas günstiger sind, da keine Lizenzkosten für das Betriebssystem anfallen. Ein dedizierter Windows Root Server ist hingegen ein physischer Server, der Ihnen komplett zur Verfügung steht. Diese Option bietet die beste Leistung und Kontrolle, ist aber auch die teuerste. Windows Server mit Hyper-V ist ein Typ 2 Hypervisor. Als Alternativen kommen daher auch alle ähnlichen Techniken infrage, wie etwa KVM vServer oder Virtuozzo vServer. Jede dieser Optionen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, und die beste Wahl hängt von den spezifischen Anforderungen Ihres Projekts ab. Es ist wichtig, Ihre Bedürfnisse sorgfältig zu prüfen und verschiedene Optionen zu vergleichen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Die Technik hinter dem Windows vServer

Immer mehr Nutzer erkennen die Vorzüge eines eigenen vServers und sind fest überzeugt davon, dass die eigenen Webprojekte auf einem separaten Server besser aufgehoben sind, als auf einem gewöhnlichen Webspacepaket. Oftmals schreckt aber der Aufwand, welcher bei der Konfiguration und Verwaltung des Betriebssystems anfällt die Kunden ab. Vor allem wenn es sich um das, in diesem Segment des Hostingmarktes weit verbreitete, Betriebssystem Linux handelt, welches dem Anwender standardmäßig keine grafische Oberfläche bietet. An dieser Stelle kommen Windows vServer ins Spiel. Diese basieren auf der kostenlosen HyperV-Technologie von Microsoft, welche eine Virtualisierungsplattform darstellt. HyperV ist eine integrierte Funktion des Windows Server Betriebssystems. Die Angebote aus unserem Windows vServer Vergleich verbinden die umfangreichen Möglichkeiten eines vServers mit der einfachen Bedienung des Betriebssystems in vom Desktop PC gewohnter grafischer Oberfläche.

Ein Windows vServer läuft mit der kostenlosen HyperV-Technologie, einem Hypervisor, der von Microsoft entwickelt wurde. Diese Technologie funktioniert so ähnlich wie der Virtual-PC. Sie emuliert weitere Gastbetriebssysteme auf dem Server, welche dann nicht direkten Zugriff auf die Hardware haben. Somit ist die Einrichtung schnell möglich und die Windows vServer kosten nur ein Bruchteil des Preises von "echten" Servern, da auf einem "echten" Server mehrere Systeme, wie sie in unserem Windows vServer Vergleich angeboten werden, gehostet werden können. Die HyperV-Software ist auch kostenlos als HyperV-Server bei Microsoft erhältlich, sodass ein Windows vServer als Hostbetriebssystem noch nicht mal einen Windows Server Betriebssystem benötigt. Ein Vorteil ist es, dass sich die HyperV-Technologie einfach über die Microsoft Management Console (MMC) konfigurieren lässt, was den Vorgang der Konfiguration noch weiter erheblich vereinfacht und die Konfiguration auch per Remote ermöglicht. Ein weiterer Vorteil ist es, dass die einzelnen Systeme komplett voneinander isoliert sind und sich nicht gegenseitig beeinflussen können. Ein Nachteil ist, dass bei einem Ausfall des Hostservers alle darauf gehosteten Windows vServer ausfallen.

Wenn Du dich sich für ein entsprechendes System interessierst, dann finde in unserem großen Windows vServer Vergleich passende Angebote zahlreicher Anbieter, bei denen du einen vServer mit dem Windows Server 2022 Betriebssystem oder vServer mit dem Windows Server 2019 Betriebssystem mieten kannst.


Tags zu diesem Vergleich

  • Windows

  • Artikel zu diesem Vergleich

    Webhosting Plattformen im Vergleich

    Das Betriebssystem stellt den Kern eines Computers dar. Es ermöglicht den Betrieb von Software und Hardware und sorgt fü...

    Server Betriebssysteme für den Webserver - die besten Betriebssysteme

    Server Betriebssysteme für den Webserver - die besten Betriebssysteme vorgestellt.

    Offene IT-Stellen
    Linux Systemadmin...
    dogado GmbH
    Inhouse techn. Ku...
    dogado GmbH
    IT-Systemadminist...
    IP-Projects GmbH & Co. KG
    Linux-Systemadmin...
    Domain-Offensive
    Aktuelle Ausschreibungen
    Günstiger Anbiete...
    Vor kurzem Beendet
    cpanel Webhosting...
    Vor kurzem Beendet
    Webhosting für Up...
    Vor kurzem Beendet
    Übernahme/Umzug v...
    Vor kurzem Beendet
    Neueste Bewertungen
    Gerhard hat dogado GmbH bewertet
    Jan K. &. A. Z. hat Onyxhosting.de bewertet
    Philipp T. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Peter hat IP-Projects GmbH & Co. KG bewertet
    Walther K. hat DomainFactory bewertet
    Uwe H. hat IONOS bewertet
    Uwe D. hat Domainexpress.de bewertet
    A. R. hat IONOS bewertet
    Markus H. hat Webspace-Verkauf.de bewertet
    Mehtap T. hat Hostinger bewertet
    Caroline hat ServMedia.de bewertet
    Rolf hat LA Webhosting bewertet
    Valentin hat STRATO AG bewertet
    Christiane hat lima-city bewertet
    George hat checkdomain GmbH bewertet
    Josef hat lima-city bewertet
    Holger K. hat STRATO AG bewertet
    Stas B. hat SiteGround bewertet
    Christian B. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Ralf hat LA Webhosting bewertet

    Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
    Über Hosttest.de

    Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

    Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
    Mehr über uns...