Webhosting mit Homepage Baukasten - Test und Vergleich

Homepage Baukasten im Vergleich Der Weg zur eigenen Homepage ist oftmals ein steiniger. Besonders Nutzer mit geringen technischen Kenntnissen verzweifeln schnell an der Inbetriebnahme eines komplexen Content Management Systems, wie es bei vielen Anwendungs Hosting Paketen vorhanden ist, um eine Webseite zu erstellen. Eine Alternative dazu ist ein Webhosting mit Homepage Baukasten.

Wir stellen Ihnen getestete Homepage Baukästen Anbieter vor und vergleichen diese. Damit kann unkompliziert und schnell der Weg zur eigenen Homepage geebnet werden. Doch ist die Nutzung eines solchen Homepage Baukastens überhaupt empfehlenswert? Das wird ein Test und Vergleich der unterschiedlichen Baukästen Webhoster zeigen.

Preisvergleich von Homepage-Baukasten Anbietern

Anzeigen
 
webspacy Status: Premium Webhoster Mit dem WebSpacy® Homepage-Designer kann jeder eine Internetseite erstellen. Bereits ab 2,90 EUR im Monat inkl. Domain, eMail-Postfächer und SSL-Zertifikat.   zum Anbieter zum Profil
Jimdo Webhosting Mit dem Homepage-Baukasten kreieren Sie ohne HTML oder Programmierkenntnisse ausgefeilte und professionelle Websites in Rekordzeit. zum Anbieter
1&1 MYWebsite Homepage-Baukasten Status: Premium Webhoster 1und1 Hosting mit 1&1 MyWebsite bereits ab 0,99 EUR (zzgl. Mwst.) im Monat ein sehr umfangreichen und hochverfügbaren Homepage-Baukasten an. zum Anbieter

Sie sind Webhoster oder ISP und möchten hier vorgestellt werden? Bitte wenden Sie sich an sponsor (at) hosttest (dot)de

Ob privat, geschäftlich, für die Eigenpräsentation oder als Blog - die eigene Webseite gibt dem Inhaber eine maximale Freiheit über Inhalte und das Design. Ein moderner Homepage Baukasten ermöglicht es mittlerweile, ohne jede Programmierkenntnis eine individuelle Internetpräsenz zu erstellen. Im folgenden Test werden einige der populärsten und besten Homepage Baukasten mit Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Wie funktioniert ein Online Homepage Baukasten?

Bei den hier aufgeführten Anbietern handelt es sich in allen Fällen um einen Online Homepage Baukasten. Für die Erstellung einer Webseite benötigen die Kunden lediglich einen Browser wie Mozilla Firefox, Google Chrome oder Apple Safari - die Installation zusätzlicher Software, die komplizierte Konfiguration eines Webservers oder die Einrichtung eines Content Management Systems (CMS) entfallen. Ein Vorteil aller Homepage Baukasten ist die vollständige Integration in den Webhoster. Der Nutzer muss ausschließlich eigene Daten wie etwa Logos, Texte, Videos und Bilder auf den Server übertragen.

Der Homepage Baukasten aus dem Norden Deutschlands: Jimdo

Das Unternehmen Jimdo mit Konzernsitz in Hamburg wurde 2007 gegründet und unterhält Niederlassungen im US-amerikanischen San Francisco und in der japanischen Hauptstadt Tokio. Auf seinen Servern hostet es nach eigenen Angaben über 15.000.000 Webseiten - vom einfachen privaten Blog bis zu großen Online Shops.

Bedienung:
Die Einarbeitung in den Homepage Baukasten von Jimdo ist selbst für Einsteiger in weniger als einer Stunde möglich. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, eine maximale Übersichtlichkeit und eine komfortable Bedienung zu bieten. Das zeigt sich zum Beispiel bei der nachträglichen Einrichtung eines Online Shops: Er wird einfach auf Knopfdruck aktiviert und umfasst unter anderem auch eine Lagerverwaltung, integrierte Kasse mit Unterstützung für die meisten gebräuchlichen Zahlsysteme und eine anschauliche Präsentation der Produkte.

Besondere Merkmale:
Jimdo kann ausschließlich auf den unternehmenseigenen Servern verwendet werden. Eine Umleitung von einer eigenen Domain auf die Webseite ist jedoch ohne Weiteres möglich. Etwas ungewöhnlich ist, dass der Homepage keine Vorschau-Funktion besitzt und Änderungen sofort übernommen werden.

Vorteile:

  • Sehr übersichtliche Benutzerführung mit vielen Funktionen
  • Unterstützung für acht verschiedene Sprachen
  • Integriertes Shopsystem mit einfacher Bedienung und attraktiver Darstellung
  • Kostenfreier Account zum Testen und Experimentieren
  • Jimdo App erlaubt Bearbeitung von Android und Apple iPhone

Nachteile:

  • Homepage Baukasten verfügt über keine integrierte Vorschau Funktion
  • Vorlagen lassen sich nur in begrenztem Umfang verändern

Fazit:
Für Einsteiger zählt Jimdo sicherlich zu den besten Homepage Baukasten.

Vielseitiger und flexibler Homepage Baukasten: Wix


Das israelische Wix (Wix Testbericht) ist an der elektronischen Börse NASDAQ gelistet und ein "Global Player", der mehrfach unter die besten Homepage Baukasten gewählt wurde. Adressaten sind in erster Linie geschäftliche Projekte - von Restaurants über Künstler bis zu kleinen und mittelständischen Unternehmen. Ein Shopsystem ist ebenfalls integriert, kann aber erst ab dem zweitteuersten Paket vollständig genutzt werden.

Bedienung:
Die Einarbeitung ist sehr übersichtlich und aufkommende Fragen werden schnell durch den Support oder die große Community beantwortet. Viele Templates und branchenübliche Vorlagen ermöglichen eine einfache und schnelle Einrichtung.

Besondere Merkmale:
Wix basiert auf einem Freemium-Modell - der Homepage Baukasten selbst ist zwar gratis, für Leistungen wie eine eigene Domain oder Werbefreiheit müssen allerdings kostenpflichtige Zusatzleistungen erworben werden. In dem eigenen App-Store finden sich zahlreiche Plug-ins und Erweiterungen für spezielle Aufgaben - beispielsweise Reservierungen in einem Restaurant.

Vorteile:
  • Sehr anspruchsvolles Design der Templates und umfangreiche Auswahl
  • Einbindung von Animationen möglich
  • App Market für Hunderte von geprüften Drittanwendungen
  • Leichte Einarbeitung und übersichtliche Bedienung


Nachteile:
  • Nachträglicher Wechsel des Templates nicht möglich
  • Keine direkte Bearbeitung von HTML oder CSS Code
  • Hoher Einstiegspreis für eine werbefreie Webseite


Fazit:
Im Bereich Business Kunden gehört Wix zu einem der besten Homepage Baukasten auf dem Markt.

Der populäre Homepage Baukasten der USA: Weebly


Die Geschichte von Weebly entspricht nahezu vollständig den Vorstellungen eines IT-Startups nach der Jahrtausendwende. Mit 22 Jahren gründeten drei Studenten ihr eigenes Unternehmen, um einen Homepage Baukasten für Nutzer ohne technische Vorkenntnisse auf den Markt zu bringen. Dieser richtete sich ursprünglich an Kommilitonen und entwickelte sich rasch zu einem der beliebtesten Dienste in den USA. Seit 2015 fokussiert Weebly sein Geschäft auf das E-Commerce, ist allerdings trotzdem für Blogs und andere Internetpräsenzen attraktiv.

Bedienung:
Professionelle Webseiten mit geringem Aufwand und ohne Programmierkenntnisse - seit 2006 hat Weebly dieses Konzept nahezu perfektioniert. Das Interface ist sehr intuitiv, ohne die Flexibilität einzuschränken.

Besondere Merkmale:
Weebly verwendet ein komfortables Drag'n Drop System, um einen ebenso übersichtlichen wie vielseitigen Homepage Baukasten zu schaffen. Nach der Auswahl des Templates können Elemente einfach an die gewünschte Stelle verschoben werden, um ein perfektes und gleichzeitig individuelles Design zu gestalten.

Vorteile:
  • Sehr einfache, intuitive Bedienung
  • Kostenfreier (werbebasierter) Account zum Testen
  • Integrierter Musik- und Videoplayer ab der Pro Version
  • Android und iPhone App für das Monitoring der Nutzer und Blog-Updates


Nachteile:
  • Keine Unterstützung für E-Mail
  • Begrenzte Auswahl an Sprachen
  • Shop-System erst bei teureren Paketen verfügbar


Fazit:
Selbst bei kritischer Betrachtung: Weebly macht sehr vieles richtig und sehr wenig falsch. Einer der besten Homepage Baukasten bei der Benutzerfreundlichkeit.

Einer der ältesten Provider aus Deutschland: 1&1 MyWebsite


Das Unternehmen 1&1 wurde bereits in einer Zeit gegründet, als Computer noch über das Telefon angewählt werden mussten. Es begleitete den deutschen Vorläufer des Internets - das BTX Netzwerk - und hat sich in seiner mehr als 30 Jahren alten Geschichte als einer der führenden Provider weltweit etabliert. Der eigene Homepage Baukasten wurde in der Vergangenheit zeitweilig vernachlässigt, befindet sich inzwischen aber auf aktuellem Stand der Technik.

Bedienung:
Die Software von 1&1 stammt von dem amerikanischen Unternehmen Duda, das einen Homepage Baukasten für professionelle Internetpräsenzen anbietet. Der Konzern ergänzt es allerdings durch eine Unmenge an Vorlagen, so dass sich die Eigenarbeit üblicherweise in Grenzen hält.

Besondere Merkmale:
Neben dem Homepage Baukasten bietet 1&1 auch eine Datenbank mit über 20.000.000 Fotos an, die seine Kunden für ihre Webseite benutzen dürfen. Ein Online Shop ist in keinem der Angebote integriert - er lässt sich nur über zusätzliche Plug-ins realisieren.

Vorteile:
  • Umfangreiche Auswahl an Templates aus verschiedenen Branchen
  • Datenbank mit 20 Millionen Fotos zur freien Verwendung
  • Sehr gute SEO Möglichkeiten


Nachteile:
  • Kein Online Shop integriert
  • SEO erfordert individuelle Anpassungen
  • Kein kostenfreier Testaccount


Fazit:
Die 1&1 MyWebsite eignet sich gut für eine professionelle Internetpräsenz von Unternehmen.

Multilinguale Webseiten in wenigen Minuten: Webnode


Das aus Tschechien stammende Webnode ist zwar kein Branchenführer, besitzt aber dafür eine extrem weite Ausdehnung. Zu seinen Märkten gehört Europa ebenso wie die USA, Russland, China und Japan.

Bedienung:
Wie Weebly verwendet auch Webnode ein komfortables Drag'n Drop Interface. Nutzer müssen lediglich ein Template aussuchen und können anschließend dessen Elemente in ihrem Browser individuell anordnen.

Besondere Merkmale:
Primärer Vorteil von Webnode ist mit Sicherheit seine Mehrsprachigkeit, die in diesem Umfang und in ihrer einfachen Umsetzung nur von wenigen Mitbewerbern erreicht wird.

Vorteile:
  • Komfortables und intuiti[ves Drag'n Drop System/li]
  • Einfache Erstellung multilingualer Webseiten
  • Günstige Preise


Nachteile:
  • Vergleichsweise wenige Templates
  • Fehlende Integration von Social Media
  • Eingeschränkte Zahl von Funktionen


Fazit:
Bei allen Schwächen - die multilinguale Integration von Webnode ist vorbildlich und eröffnet ihm eine echte Nische. In diesem Bereich ist es ohne Zweifel der Kandidat für den besten Homepage Baukasten.

Komfortabel und preisgünstig: One.Com


Bereits seit 2002 bietet One.Com seinen Kunden IT-Diensleistungen zu einem fast unschlagbaren Preis an. Der Anbieter aus Dänemark ist in erster Linie als Domainregistrar und Webhoster aktiv, stellt darüber hinaus aber auch einen eigenen Homepage Baukasten zur Verfügung.

Bedienung:
Im Vergleich zu seiner Konkurrenz ist die Bedienung von One.Com an einigen Stellen gewöhnungsbedürftig, erfüllt aber insgesamt durchaus ihren Zweck. Das Interface ist übersichtlich aufgebaut und verfügt über alle wesentlichen Funktionen inklusive einer Integration für Online Shops.

Vorteile:
  • Einmalig günstige Preise
  • Übersichtliche Bedienung
  • Viel Speicherplatz und unbegrenzter Traffic


Nachteile:
  • Umständliche Blog-Funktion
  • Fehlende Widgets etwa für Anfahrtsbeschreibungen über Google Maps
  • Shopfunktionen sind auf das Notwendige beschränkt
  • Kein kostenfreier Testaccount


Fazit:
Wenn man Abspriche bei den Templates und Funktionen in Kauf genommen werden können, ist hier richtig. Der Preis ist sicherlich ein sehr günstiger.

AnbieterNutzerfreundlichkeitFunktionenPreis
Jimdo***********
Wix.com***********
Weebly************
1 & 1 MyWebsite*********
Webnode************
One.Com**********

Homepage und Website Baukästen sind bei unerfahrenen Nutzern beliebt zeigte der Test

Das Webhosting mit Homepage Baukasten hat im Internet eine lange Tradition. Bereits seit den 90er Jahren gibt es erste Angebote, um sich eine eigene Internetseite zu erstellen. Entsprechende Tests von Homepage Baukästen zeigten jedoch schnell, dass die Qualität eher gering war. Die Angebote zeichneten sich früher nicht unbedingt durch ein schönes Design aus. Das hat sich mittlerweile geändert. Mit einem Homepage Baukasten können schöne Designs für fast jede Branche genutzt und durch eigene Inhalte ergänzt werden- testen und vergleichen Sie hierbei unbedingt die unterschiedlichen Angebote und Funktionen der Baukästen miteinander. Die Designs sind mittlerweile recht professionell und die Bedienung erlaubt auch eine wesentlich flexiblere Einbindung von Inhalten. So kann jeder Nutzer eine gut aussehende Homepage mithilfe eines solchen Werkzeugs im Test erstellen. Auch die Einbindung sozialer Netzwerke sowie multimedialer Inhalte ist möglich. Das Hosting der Internetseite wird meist direkt von dem Anbieter mit übernommen. Dafür stehen meist unterschiedliche kostenlose oder kostenpflichtige Pakete zur Verfügung. Oft stehen Homepage Baukästen sogar bei einfachen Webspace Paketen zur Verfügung.

Den optimalen Einstieg ins Netz schaffen - ein Vergleich ist unverzichtbar

Der Test zeigte, dass die Nutzung eines Webhostings mit Homepage Baukasten besonders empfehlenswert für Nutzer ist, die ohne größere Erfahrung eine professionell aussehende Homepage erstellen wollen. Die Bedienung ist meist kinderleicht. Viele der Anbieter von Homepage Baukasten Angeboten erlauben das Arbeiten direkt an der Homepage. Außerdem werden vielseitige Vorlagen zur Verfügung gestellt, die mit Hilfe von eigenen Bildern und Texten angepasst werden können. Teilweise ermöglichen Anbieter von Homepage Baukästen auch das Verschieben von Objekten bequem per Drag and Drop. So können Objekte gezielt an der gewünschten Stelle platziert werden. Längst können auch externe Dienste in die eigene Seite eingebunden werden. Kleinere und mittelständische Unternehmen sowie Privatnutzer, die gern eine private Homepage haben wollen, können mit dem Homepage Baukasten schnell gute Ergebnisse erzielen und eine professionelle Homepage ihr Eigen nennen.

Homepage Baukästen haben einige Einschränkungen

Ein vollwertiger Ersatz für ein professionelles Business Hosting mit Content Management System sind jedoch die wenigsten der Angebote. Zwar bieten sie die Möglichkeit, einfach Inhalte im Netz zu veröffentlichen und sich mit einem guten Design zu präsentieren, jedoch gibt es durch das Fehlen passender Plugins manchmal Engpässe bei der Umsetzung von bestimmten Funktionen. Während Content Management Systeme dadurch glänzen, dass nahezu für sämtliche Anwendungsbereiche ein Plugin existiert, beschränken sich die Anbieter von Homepage Baukästen oftmals auf die wichtigsten Tools. Was jedoch in jedem Fall neben der Erstellung einer guten Homepage möglich ist, ist die Suchmaschinenoptimierung. Dadurch kann das eigene Internetangebot gut im Netz platziert werden. Ebenso bieten die meisten Anbieter auch die Möglichkeit an, einen eigenen Onlineshop über den Baukasten zu realisieren und ein eigenes Blog zu erstellen. Auch beim Design kann mit Kenntnissen im HTML- und CSS-Bereich sehr flexibel die eigene Vorstellung umgesetzt werden - ein Vergleich der unterschiedlichen Homepage Baukasten Angebote und das Testen auf die geforderten Anforderungen bleibt jedoch unerlässlich.

Hier haben wir noch mal alle Vor- und Nachteile eines Webhostings mit Homepage Baukasten für Sie zusammengefasst:

Vorteile eines Homepage Baukastens:

  • Einfache Bedienung
  • Die Einrichtung der Seite lässt sich leicht umsetzen, es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.
  • Niedrige Kosten
  • Die Kosten für den Baukasten sind im Preis für das Webhosting erhalten, somit fallen für die Erstellung der Homepage keine weiteren Kosten an.
  • Support vom Anbieter
  • Bei Fragen zur Einrichtung der Homepage hilft der Anbieter weiter.
  • Automatische Updates
  • Wichtige Sicherheitsupdates und Software Aktualisierungen werden vom Anbieter ausgeführt.
  • Alles aus einer Hand
  • Webhosting, Homepagebaukasten, Domains und Support, für den Kunden gibt es einen Ansprechpartner für alles.
  • Viele Features
  • Je nach Produkt lässt sich die Homepage mit zusätzlichen Funktionen gestalten.

Nachteile eines Homepage Baukastens:

  • Abhängig vom Anbieter
  • Alle Daten liegen bei einem Unternehmen, der Umzug der Webseite zu einem anderen Anbieter ist nicht möglich.
  • Flexibilität und individuelle Gestaltung
  • Durch die Auswahl von Vorlagen ist die individuelle Kreativität in der Gestaltung der Homepage eingeschränkt.
  • Besondere Funktionen
  • Da kein Code wie PHP oder Java in die Homepage eingebunden werden kann, stehen spezielle Funktionen nicht zur Verfügung.
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Eingeschränkte Optimierungsmöglichkeiten im Vergleich zu selbst erstellten Webseiten.
  • Umfangreiche Projekte
  • Große und komplizierte Webauftritte lassen sich nicht umsetzen.

Schnell mit einer guten Homepage ins weltweite Netz

Die Möglichkeiten sind bei den Baukästen mittlerweile sehr umfangreich und auch das Design der mit einem Homepage Baukasten erstellten Homepages hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Es empfiehlt sich, bei der Wahl eines Baukastens mehrere Anbieter auszuprobieren. Nutzer, die gern eine gut aussehende Homepage ihr Eigen nennen wollen, können so den professionellen Einstieg ins World Wide Web schaffen. In der oberen Liste finden Sie spezielle Webspace Angebote zum Webhosting mit Homepage Baukasten.

* Es handelt sich hierbei um Anzeigen - hosttest.de hat nicht überprüft, ob die Angaben der Unternehmen vollständig bzw. wahrheitsgemäß sind.

Webhosting mit Homepage Baukasten - Häufig gestellte Fragen

Im folgenden Abschnitt finden Sie wissenswerte Informationen zu den am häufigsten gestellten Fragen, die im Zusammenhang mit einem Webhosting mit Homepage Baukasten auftreten.

Was ist ein Homepage Baukasten?

Ein Homepage Baukasten ermöglicht es dem Nutzer, eine Webseite mit ansprechendem Design und gewünschter Funktionalität zu erstellen, ohne dass dafür umfangreiche Programmierkenntnise benötigt werden. Eine Webseite lässt sich damit ganz einfach per Drag and Drop mit ein paar Klicks im Webbrowser zusammenbasteln. Dazu werden üblicherweise verschiedene Designvorlagen, Funktionsmodule und zusätzliches Medienmaterial vom Homepagebaukasten Anbieter zur Verfügung gestellt.

Wie können Homepage Baukästen die Erstellung von Webseiten vereinfachen?

Wenn man früher eine Webseite erstellen wollte, dann kam man um das Erlernen von Programmiersprachen wie HTML, CSS oder JavaScript nicht herum. Selbst wenn es nur um eine einfache statische Webseite ging, lief ohne die entsprechenden technischen Kenntnisse in diesen sogenannten Frontend-Programmiersprachen gar nichts. Noch komplizierter wurde es, wenn man auch dynamische Inhalte auf der eigenen Webseite präsentieren wollte. Dann benötigte man zusätzlich auch noch umfangreiche Kenntnisse in den sogenannten Backend-Programmiersprachen wie PHP oder Perl.

Glücklicherweise sind diese Tage aber längst vorbei. Dank leistungsstarker Webhosting Pakete mit Homepage Baukästen ist es nun möglich, moderne Webseiten in ansprechenden Designs und mit hoher Funktionalität zu erstellen, ohne auch nur eine Zeile Programmiercode schreiben zu müssen. Heutzutage werden die wenigsten neuen Webseiten von Grund auf neu programmiert. Stattdessen werden sogenannte Templates, Frameworks oder Plattformen verwendet, um die individuell gewünschten Inhalte online zu stellen. Egal ob es um einen privaten Reiseblog, eine öffentliche Unternehmenspräsenz oder einen professionellen Onlineshop geht, mithilfe von Homepage Baukästen lässt sich jede Art von Webseiten unkompliziert realisieren.

Was sind Webdesign Templates?

Alle Homepage Baukästen basieren auf Webdesign Templates. Ein Template ist eine Design- und Formatierungsvorlage für ein bestimmtes Dokument. Im Falle von Homepage Baukästen ist dieses Dokument also die öffentlich erreichbare Webseite. Man wählt im Homepage Baukasten also eine beliebige Vorlage aus und kann diese dann den eigenen individuellen Wünschen nach anpassen. Dazu werden eigene Texte eingefügt und formatiert, Medieninhalte wie Bilder, Grafiken und Videos integriert sowie auch individuelle Funktionselemente wie Formulare oder Widgets eingebunden. Moderne Homepage Baukästen bieten nicht selten Hunderte von unterschiedlichen Webdesign Templates an, sodass dank der möglichen Individualisierung nahezu unendlich unterschiedliche Webseiten gebaut werden können.

Welche Homepage Baukasten Varianten gibt es?

Wer sich also entschieden hat, mit einem Homepage Baukasten die eigene Webseite zu erstellen, der muss sich als Erstes für die passende Homepage Baukasten Variante entscheiden. Grundsätzlich lassen sich Homepage Baukästen in vier unterschiedliche Varianten unterteilen:
  • Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten
  • Webhosting Anbieter mit Homepage Baukasten
  • Selbstgehostete Homepage Baukästen
  • Selbstgehostete Content Management Systeme
Alle Varianten besitzen ihre individuellen Vorteile und Nachteile, können aber letztendlich alle für die Erstellung einer Webseite genutzt werden, ohne dass dafür umfangreiche Programmierkenntnisse benötigt werden.

Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten

Bei den Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten handelt es sich um die einfachste Möglichkeit, die eigene Webseite ins Internet zu bringen. Allerdings ist dies andererseits auch mit den größten Einschränkungen verbunden. Da es sich bei dieser Variante um eine bequeme Plattformlösung handelt, muss man sich nicht mit der Auswahl und Einrichtung separater Webspace Pakete, dem Registrieren einer Domain, dem Hochladen von Dateien oder dem Installieren von Software beschäftigen. Sämtliche technischen Parameter inklusive andauernder Sicherheits- und Funktionsupdates werden vom Plattformbetreiber übernommen. Kunden können sich einzig und allein auf die Erstellung der gewünschten Inhalte konzentrieren. Die Kehrseite dieser durchaus bequemen Lösung ist allerdings eine ganze reihe an Einschränkungen, die damit verbunden sind. Kunden sind hier komplett vom Plattformbetreiber abhängig. Der Wechsel in andere Webhosting Pakete oder gar zu einem anderen Anbieter sind nicht möglich. Inhalte, die im System eines Anbieters erstellt wurden, lassen sich daher auch nicht einfach übertragen. Wer den Anbieter wechselt, der muss nicht selten komplett von vorne anfangen. Zudem müssen stets die Richtlinien des Plattformbetreibers eingehalten werden, Individualisierungen bei Funktionalität und Inhalten lassen sich nur im Rahmen der vorgegebenen Möglichkeiten realisieren. Zu den bekanntesten Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten zählen beispielsweise WordPress.com, Blogger.com oder Wix.com.

Webhosting Anbieter mit Homepage Baukasten

Bei der Variante Webhosting Anbieter mit Homepage Baukasten handelt es sich um eine Lösung, die zwischen Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten und den selbstgehosteten Varianten platziert ist. Hierbei handelt es sich um ein klassisches Webhosting Paket, bei dem aber zusätzlich ein Homepage Baukasten zur Erstellung der Webseite angeboten wird. Allerdings ist die Verknüpfung von Webspace und Baukasten nicht so streng wie bei den Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten. Es besteht keine Pflicht, den Homepagebaukasten zu verwenden, man kann das gebuchte Webspace Paket auch ganz individuell für jeden anderen Zweck nutzen. Dies räumt den Kunden mehr Freiheiten ein, da einerseits sämtliche Einstellungen für den Webspace selbst getroffen werden können und andererseits jederzeit ein vollständiger Zugriff auf die Daten des Webspacepakets möglich ist. Beim Homepagebaukasten selbst setzt der Webhosting Anbieter dabei auf eine eigene Lösung, die in Sachen Bedienung und Funktionalität den Webhosting Plattformen mit integriertem Webseiten Baukasten in nichts nachsteht. Auch hier lassen sich ansprechende Webseiten erstellen, ohne dass irgendwelche Programmierkenntnisse notwendig sind. Zu den bekanntesten Webhosting Anbietern mit Homepage Baukasten zählen Jimdo, Wix und 1&1 Ionos.

Selbstgehostete Homepage Baukästen

Bei den selbstgehosteten Homepage Baukästen handelt es sich um eine sogenannte Stand-alone Lösung, die sich auf jedem beliebigen Webspace Paket einsetzen lässt. Der Homepage Baukasten ist hier eine komplett eigenständige Software, die nicht vom Webhosting Anbieter abhängig ist und sich daher zusammen mit jedem Webspace verwenden lässt. Je nach verwendeter Software steht im Homepage Baukasten ein unterschiedlicher Funktionsumfang und eine unterschiedliche Anzahl an Designvorlagen zur Verfügung. Das Webspace Paket lässt sich auch bei dieser Varianten unabhängig vom Homepage Baukasten nutzen. Zu den bekanntesten selbstgehosteten Homepage Baukästen zählen beispielsweise Magix Homepage Baukasten, Zeta Producer oder Mobirise.

Selbstgehostete Content Management Systeme

Bei den selbstgehosteten Content Management Systemen handelt es sich um die umfangreichste Variante, eine eigene Webseite zu erstellen. Content Management Systeme können als einfache Homepage Baukästen genutzt werden, in Wirklichkeit steckt aber noch viel mehr darin. Mit Hilfe von Content Management Systemen lassen sich nicht nur einfache Webseiten erstellen, sondern auch komplexe Webprojekte wie professionelle E-Commerce-Lösungen oder umfangreiche Webservices realisieren. Die Software ist dabei vom Webspace Paket und dem Webspace Anbieter vollständig unabhängig. Diese ermöglicht es dem Kunden sämtliche individuell benötigten Funktionen umzusetzen und das eigene Projekt auf jedem beliebigen Webhosting online zu bringen. Je nach geplantem Projekt kommen unterschiedliche Software Anwendungen infrage. Zu den bekanntesten selbstgehosteten Content Management Systemen zählen beispielsweise WordPress, Typo3 oder Magento.

Welches ist der beste Homepage Baukasten?

Die Frage nach dem besten Homepage Baukasten lässt sich nicht pauschal beantworten. Vielmehr kommt es hierbei auf die Frage an, welche Art von Webseite erstellt werden soll und welche Ziele damit verfolgt werden? Solle beispielsweise eine einfache Unternehmenspräsenz im Internet veröffentlicht werden, dann lässt sich das mit nahezu jedem einfachen Homepage Baukasten realisieren. Ist das Ziel hingegen ein professioneller Onlineshop mit zahlreichen Funktionen, da ist auch ein Homepage Baukasten erforderlich, der eine entsprechend umfangreiche Funktionalität bietet.

Informieren Sie sich daher ausführlich über alle zur Verfügung stehenden Angebote aus der Kategorie Webhosting mit Homepage Baukasten, bevor Sie sich auf eine bestimmte Variante für Ihr geplantes Webprojekt festlegen.

Homepagebaukasten-Anbieter im Vergleich

Jimdo- Baukasten Die Erstellung einer Homepage entscheidet auch heute noch über den ersten Eindruck im Internet. Fühlt sich der Besucher auf der Homepage nicht wohl, wird er hier auch nicht nach Informationen oder Produkten suchen.
Die Kosten für Webdesigner können hoch sein, was die Entwicklung der Homepagebaukästen in den letzten Jahren vorangetrieben hat. Was als Tod für das moderne Webdesign gilt, ist in der harten Realität aber vor allem in Hinblick auf die Qualität oft fragwürdig. Manche Anbieter stehen heraus, andere bieten genau das, weswegen die Nutzung eher kritisch gesehen wird. Wir haben uns die Angebote einmal angesehen. 

Die Angebote bei den Homepagebaukästen

Besonders kleine Unternehmen und Projekte ohne eigenen Designer greifen immer häufiger zum Baukasten, um die eigene Homepage zu designen. Bei der Auswahl sollte aber vor allem auf die qualitativen Aspekte Wert gelegt werden – sonst bekommt der Nutzer am Ende nur den Einheitsbrei. 


Jimdo.com

Ein weiteres sehr gutes Beispiel für gelungene Umsetzung von Baukästen im Web.
jimdo Eine Vielzahl an Vorlagen und der Kunde kann die Funktionen selbst bestimmen. Für ein geringes Entgelt gibt es hier ein paar zusätzliche Funktionen wie HTML5 und SEO-Technik. Das Geld ist es in jedem Fall wert.  

 


De.wix.com – Gratis Webseite erstellen

Wix.com gilt unter den Anbietern nicht umsonst als wix.com einer der besten Dienstleister. Statt langweiliger Vorlagen erhält man hier eine Vielzahl von Templates aus allen Branchen. Ein Blick kann dabei vor allem auf die HTML5-Funktionen und die SEO-Freundlichkeit geworfen werden. In Zeiten, in denen die Position in Google über Leben und Sterben im Web entscheidet, ist das ein besonderer Bonus für den Anbieter.


Homepage-Baukasten.de

Hierbei handelt es sich um einen Anbieter, der wohl sinnbildlich für die Angebote im Web steht. Wer einen gewissen Anspruch an Qualität liegt, dürfte mit einer Erstellung auf dieser Plattform Probleme kriegen. Dafür geht die eigene Homepage hier besonders schnell – die Folgen liegen aber eindeutig auf der Hand.  


1&1 Baukasten

Der wohl am meisten verbreitete Baukasten im deutschen Web steht für die Kunden von 1&1 zur Verfügung. Die festen Vorlagen sind vor allem an Branchen orientiert, die Technik ist inzwischen jedoch ein wenig veraltet. Das sorgt auch bei der richtigen Konfiguration zunehmend für Probleme.  

Gibt es gute Alternativen zu den Baukästen?

Prinzipiell: Es lässt sich sehr wenig gegen den Einsatz von Baukästen für die Gestaltung der eigenen Homepage sagen. Viele Anbieter sind inzwischen auch technisch auf den Stand. Es bleibt jedoch, dass man die meisten Webseiten, die mit einem Baukasten erstellt worden sind, schnell erkennt. Der Aufwand hinter der Erstellung und vor allem das Design sind im Vergleich mit einem professionellen Design fast immer nur zweitklassig. 1und1 Baukasten

Es ist aber auch eine Frage des eigenen Budgets. Kostenlose Homepage für Webseiten ohne Budget? Dafür ist der Baukasten vielleicht die richtige Lösung. Wer das eigene Projekt aber mit einem Ziel Gewinn angeht, wird zumindest langfristig nicht an einer professionell designten Seite vorbeikommen. Angebote gibt es dafür ebenfalls unzählige im Internet und besonders der Einsatz von einem CMS kann sich als sinnvoll erweisen. Professionelle Unternehmen sollten also auf professionelle Designs setzen. Für den Einstieg in das Web kann eine Präsenz aus dem Homepagebaukasten die Anforderungen jedoch erfüllen.

 

Tags: Homepagebaukasten, Homepagekasten

Weitere empfohlene Artikel

Colocation - Was ist zu beachten?
Auf welche Kriterien sollten Kunden bei der Wahl eines passenden Colocation Anbieters achten?

Webhosting Vergleich Österreich
Auch in Österreich gibt es einige interessante Anbieter im Vergleich. Spezifische Domains mit der..

.info Domain Hosting - ein Überblick
Eine .info Domain eignet sich hervorragend für unterschiedliche Online Präsenzen. Grundsätzlich..

Plesk VServer im Vergleich
Bei einem Plesk vServer handelt es sich um ein Betriebssystem, das auf einer virtualisierten Hardw..

manitu | Erfahrungen & Test 2019
Wir bieten Hosting-Lösungen von klein bis groß für privat, Unternehmen und Organisationen mit 2..

SpaceNet AG | Erfahrungen & Test 2019
Die SpaceNet AG unterstützt mit ihren über 120 Mitarbeitern IT-Verantwortliche und Geschäftsfü..