Keine Ahnung, welches Hosting-Paket zu dir passt? Zum Webhosting-Berater

Hostinger Webhosting Test 2024

Testkandidat: Hostinger   |  Zuletzt aktualisiert: 22.05.2024

Autor & Tester: Christopher Christopher Prüfer


Du interessierst dich für ein Hostinger Webhosting und möchtest wissen, wie das Angebot im Test abschneidet?

Dann informiere dich jetzt in unserem ausführlichen Testbericht!

Im Hostinger Webhosting Test nehmen wir den Tarif Premium Webhosting des Anbieters aus Litauen genauer unter die Lupe.

Wir nehmen das Hostinger Webhosting anhand unserer etablierten Testkriterien unter die Lupe und berichten über unsere persönlichen Erfahrungen. Dabei betrachten wir alles von der Auswahl und Bestellung des Webspace bis zum Einrichten einer WordPress-Website und deren Betrieb in der Praxis. In unserem Review legen wir Wert auf verschiedene Bereiche, darunter Funktionsvielfalt, Bedienkomfort, Performance, Kundendienst sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis, um eine umfassende Bewertung des Hostinger Webhostings bereitzustellen. Diese Analyse soll dir dabei helfen, den optimalen Provider für dein Webprojekt zu finden.

Fazit

4,7/5

Zum Hostinger Profil
Funktionsumfang 5/5
 
Benutzerfreundlichkeit 5/5
 
Performance 5/5
 
Kundenservice 3/5
 
Kosten 5/5
 
Kundenbewertung 5/5
 

Hat uns gefallen

  • Üppig ausgestattete Webspace Pakete mit vielen Funktionen
  • Moderne und benutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche
  • Hervorragende Performance des Webhostings

Hat uns nicht so gefallen

  • Domain nur im ersten Jahr kostenlos
  • Kein Telefonsupport vorhanden
  • Live-Chat und FAQ in englischer Sprache

Inhaltsverzeichnis

Auswahl des Webhostings

Jedes Onlinevorhaben stellt individuelle technische Anforderungen an das Webhosting. Daher sehen wir uns zuerst die von Hostinger bereitgestellten Hosting-Lösungen an, bevor wir uns für ein bestimmtes Webspace-Paket entscheiden. In diesem Rahmen prüfen wir, welche Lösung für unser Vorhaben, eine WordPress-Website zu erstellen, am passendsten ist.

Hostinger bietet seinen Kunden ein übersichtliches Angebot an verschiedenen Webhosting Lösungen an. Der Hauptfokus liegt dabei auf den Hostinger Webhosting Paketen, bei denen es sich um klassisches Managed Hosting handelt. Kunden, die vollen Root Zugriff benötigen, finden unter den Hostinger vServern die passenden Angebote. Speziell für Kunden ohne technische Vorkenntnisse wird auch ein Hostinger Homepagebaukasten angeboten, der die einfache Erstellung einer Webseite per Drag-and-Drop und KI ermöglicht. Abgerundet wird das Sortiment von den Hostinger Domain Angeboten sowie den Hostinger E-Mail Lösungen.

Für den Hostinger Webhosting Test entscheiden wir uns für ein klassisches Webspace Paket - das Paket Premium Webhosting

Die klassischen Shared Webspace Angebote sind bei Hostinger in mehrere Kategorien unterteilt, die sich bei den zur Verfügung gestellten Leistungsparametern unterscheiden:

Der Tarif Premium Webhosting bietet 100 GB SSD-Speicher und kann für bis zu 100 Webseiten im Account verwendet werden. Kunden können hier mit „Standard“-Performance rechnen und es werden wöchentlich automatische Backups angelegt.

Der Tarif Business Webhosting bietet 200 GB SSD-Speicher und kann ebenfalls für bis zu 100 Webseiten im Account verwendet werden. Kunden können hier mit einer „bis zu fünfmal höheren“ Performance rechnen und es werden täglich automatische Backups angelegt. Zusätzlich kann hier auch das CDN (Content Delivery Network) von Hostinger kostenlos genutzt werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Spezialfunktionen wie etwa WordPress Staging-Tool und Objekt-Cache.

Ab dem Tarif Cloud Startup erhalten Kunden im Rahmen von Cloud Computing Zugriff auf dedizierte Systemressourcen sowie eine eigene IP-Adresse. Die Cloud Hosting Pakete bieten eine besonders hohe Performance, richten sich mit ihren dementsprechend deutlich höheren Kosten aber in erster Linie an gewerbliche Nutzer und weniger an Privatkunden, die auf der Suche nach einem klassischen Shared Webhosting sind.

hostinger-webhosting-test-001

Für den Hostinger Webhosting Test entscheiden wir uns für den Tarif Premium Webhosting.

 

Wichtige Vertragsdetails

Da es sich bei Hostinger um einen international tätigen Webhosting Anbieter handelt, sollten Kunden beachten, dass sämtliche Verträge mit der Hostinger International Ltd., Private Limited Company auf Zypern abgeschlossen werden. Das Unternehmen selbst hat seinen Hauptsitz in Litauen. In Deutschland hat Hostinger keine Präsenz vor Ort und auch bei den deutschsprachigen Webseiteninhalten sowie rechtlichen Dokumenten wie etwa den AGB handelt es sich lediglich um automatisch ins Deutsche übersetze Inhalte.

Auch bei der Preisgestaltung unterscheidet sich Hostinger von den klassischen deutschen Webhosting Anbietern auf dem Markt. Kunden können jeden Tarif für einen bestimmten Zeitraum (1, 12, 24 oder 48 Monate) bestellen und anschließend verlängert sich das Paket dann monatlich zu verschiedene Konditionen. Je länger die initiale Laufzeit des Paketes ist, desto günstiger fallen die Gesamtkosten für die Laufzeit aus und desto günstiger sind auch die anschließenden monatlichen Verlängerungskosten. Die Pakete verlängern sich standardmäßig automatisch, allerdings können Kunden auch jederzeit den Abrechnungszyklus anpassen oder das Paket komplett stornieren, falls man das Webhosting nicht mehr nutzen möchte.

Für Neukunden gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wer mit dem Webhosting nicht vollständig zufrieden ist, kann seine Zahlung innerhalb von 30 Tagen vollständig zurückfordern.

Funktionsumfang

In allen Tarifen stellt Hostinger ein großzügiges Kontingent an schnellem SSD Speicher zur Verfügung. Bereits auf der niedrigen Tarifstufe sind es üppige 100 GB Speicherplatz auf der höheren Tarifstufe sogar ganze 200 GB Speicherplatz.

Grundsätzlich können in allen Webspace Paketen bis zu 100 separate Webseiten angelegt werden. Dementsprechend stehen auch 100 Datenbanken zur Verfügung und es können bis zu 100 E-Mail Adressen angelegt werden. Dabei kann auf ein zusätzliches Kontingent von 1 GB pro Mailbox zurückgegriffen werden.

Wer die Webhostingpakete mit einer Laufzeit von 12 oder mehr Monaten bestellt, der bekommt im ersten Jahr eine kostenlose Domain inklusive. In den weiteren Jahren fallen anschließend je nach Domainendung allerdings zusätzliche Kosten an.

Für die einfache Erstellung der eigenen Website kann in allen Tarifen der Hostinger Homepagebaukasten genutzt werden. Dieser ermöglicht auch eine KI-gestützte Erstellung von Inhalten per Drag-and-Drop Prinzip. Für Kunden, die auf WordPress setzen, stehen je nach Tarifstufe zahlreiche nützliche WordPress Zusatzfunktionen wie 1-Klick-Installer, Autoupdates oder Staging-Tool zur Verfügung.

Alle Hostinger Webspace Pakete sind mit einer Traffic Flatrate ausgestattet.

Welche technischen Features gibt es?

Hostinger legt großen Wert auf hohe Performance und schnelle Ladezeiten. Daher kommt auf den Servern ein schneller LiteSpeed Webserver zum Einsatz. Zusätzlich werden die Ladezeiten durch verschiedene Cache-Lösungen optimiert. Auf der höheren Tarifstufe gibt es sogar einen Objekt-Cache speziell für WordPress Webseiten. Auch die Verteilung der Hostinger Rechenzentren über mehrere Standorte in der ganzen Welt sowie der Einsatz eines eigenen CDN (Content Delivery Network) tragen ihren Teil zur hohen Performance der Webspace Pakete bei.

Welche Sicherheitsfeatures gibt es?

Sämtliche Webseiten bei Hostinger profitieren von einem umfangreichen DDoS-Schutz, der störende Brut-Force Angriffe auf das Netzwerk erfolgreich abwehren kann. Darüber hinaus sorgt die Web Application Firewall und der Maleware-Scanner dafür, das der eigene Webauftritt auch optimal gegen andere Bedrohungen aus dem Netz abgesichert ist. Für alle auf dem Webspace genutzten Domains können kostenlose Let's Encrypt SSL-Zertifikate verwendet werden. Zum Schutz der Privatspäher stellt Hostinger zudem einen kostenlosen Domain WHOIS Datenschutz bereit.

Fazit zum Funktionsumfang

Das Hostinger Webhosting kann mit einem ordentlichen Funktionsumfang aufwarten. Das Speicherplatzangebot fällt großzügig aus, zudem profitieren Kunden von jeder Menge nützlicher Zusatzfeatures, die von sicherheitsrelevanten Funktionen wie Firewall oder Malware-Scanner über performanceoptimierende Maßnahmen wie automatische Cache-Lösungen bis hin zu benutzerfreundlichen Tools wie den Homepagebaukasten oder die WordPress-Verwaltung reichen. Lediglich im Bereich der Inklusivdomains wäre ein kulanteres Angebot als nur die Kostenerstattung im ersten Jahr wünschenswert.

Pro

  • Großzügiges Kontingent an SSD-Speicherplatz

  • Umfangreiche Zusatzfeatures

  • Viele Komfortfunktionen

     

Contra

  • Domain nur im ersten Jahr kostenlos

Bewertung

5/5

Benutzerfreundlichkeit

Kommen wir als Nächstes zum Bestellvorgang und der Einrichtung des Webspace.

Hostinger Webhosting - Bestellvorgang

hostinger-webhosting-test-002

Unter dem Menüpunkt Webhosting findest du eine Übersicht zu den einzelnen Webspace Paketen von Hostinger. Hier kannst du dich für den Tarif entscheiden, der am besten zu deinem Vorhaben passt. Den Bestellvorgang startest du dann mit einem Klick auf den „Bestellen“-Button.

hostinger-webhosting-test-003

Du gelangst nun direkt auf die Warenkorb Seite, wo du alle für die Bestellung benötigten Informationen eintragen musst. Im oberen Teil der Landingpage siehst du hier nochmals eine Zusammenfassung der Leistungsparameter des gewählten Tarifs.

hostinger-webhosting-test-004

Im nächsten Abschnitt muss der initiale Vertragszeitraum ausgewählt werden. Hostinger bietet hier eine Wahl zwischen 1 Monat, 12 Monaten, 24 Monaten und 48 Monaten. Je nach Zeitraum fallen sowohl die einmaligen Gesamtkosten als auch die anschließenden monatlichen Folgekosten unterschiedlich aus.

hostinger-webhosting-test-005

Anschließend muss ein Kundenkonto erstellt werden. Dazu werden eine E-Mail Adresse sowie ein Kennwort benötigt. Wer bereits ein Konto bei Hostinger hat, kann sich hier auch einloggen. Alternativ kann auch ein bestehendes Google Konto mit dem Hostinger Account verknüpft werden.

hostinger-webhosting-test-006

Im letzten Schritt kannst du dich für eine der zahlreichen Zahlungsmethoden entscheiden und musst deine Rechnungsadresse eingeben. Hostinger bietet seinen Kunden dabei viele Optionen von Zahlung per Kreditkarte über Paypal, Google Pay und Sofort bis hin zu Zahlungen mit Kryptowährungen per Coingate an.

hostinger-webhosting-test-007

Hast du sämtliche Daten eingetragen, kannst du die Gesamtkosten nochmals überprüfen und deine Bestellung mit einem Klick auf „Jetzt sicher zahlen“ abschließen.

hostinger-webhosting-test-008

Obwohl wir nach Abschluss der Bestellung mit einer Fehlermeldung konfrontiert werden, scheint die Bestellung trotzdem geklappt zu haben. Per E-Mail erhalten wir eine Bestellbestätigung sowie eine Begrüßungsmail mit der Aufforderung, uns in das Hostinger Control-Panel einzuloggen, um mit der Einrichtung des Webhostings zu beginnen.

 

Hostinger Webhosting - Einrichtung des Webspace

Das Hostinger Webhosting wird direkt nach der Bestellung automatisch eingerichtet und du kannst dich sofort mit deinen gewählten Zugangsdaten in das Control Panel einloggen, um mit der Einrichtung deines Webspace beginnen.

Beim erstmaligen Einloggen hilft dir ein automatischer Assistent bei der Einrichtung von Domains. Hier kannst du beispielsweise auswählen, ob du eine neue Domain registrieren, oder eine bestehend Domain für deinen Webspace verwenden möchtest.

hostinger-webhosting-test-009

Hier im Hostinger Control Panel hast du die Möglichkeit, sämtliche Einstellungen bezüglich der Verwaltung deines Kunden-Accounts sowie deines Webhostings vorzunehmen.

Bei den Konto-Einstellungen lassen sich etwa persönliche Informationen, Rechnungs- und Zahlungsdaten oder verschiedene Sicherheitsfeatures bearbeiten. Bei den Website-Einstellungen können beispielsweise weitere Webpräsenzen angelegt und verwaltet werden.

hostinger-webhosting-test-010

In den Verwaltungsoptionen zu den einzelnen Webseiten im Account kannst du alle Einstellungen zur jeweiligen Webseite vornehmen. Hier lassen sich unter anderem Subdomains, E-Mail-Postfächer und -Adressen oder Datenbanken verwalten. Zudem können Backups und Sicherheits-Scans organisiert, Anwendungen auf dem Webspace installiert oder Statistiken zur Nutzung ausgewertet werden. Auch ein integrierter Dateimanager wird hier angeboten.

 

Installation des CMS WordPress auf dem Webspace

hostinger-webhosting-test-011

Für den Hostinger Webhosting Test installieren wir das beliebte Content Management System WordPress auf dem Webspace. Dazu begeben wir uns im Control-Panel auf den Menüpunkt „Auto-Installer“ wo verschiedene Anwendungen zur Installation ausgewählt werden können. Wir entscheiden uns hier in der Auswahlliste für die Anwendung „WordPress“ und klicken dort entsprechend auf „Wählen“.

hostinger-webhosting-test-012

Für die Installation müssen nur ein paar benötigte Informationen, wie die Zugangsdaten für WordPress und Datenbanken festgelegt werden. Dann erfolgt die Installation automatisch in nur wenigen Sekunden. Anschließend kann man sich nun direkt in die WordPress Oberfläche einloggen, um mit dem Aufbau der Webseite zu beginnen.

 

Fazit zur Benutzerfreundlichkeit

Der gesamte Bestellprozess bei Hostinger ist schnell und unkompliziert. Die Freischaltung des Webhostings erfolgt direkt nach der Bestellung automatisch, ohne dass eine zusätzliche Verifizierung durch den Kundensupport notwendig ist. Besonders positiv ist auch das breite Angebot von verschiedenen Zahlungsmethoden zu nennen, die zur Verfügung stehen. Das Hostinger Control-Panel ist eine optisch sehr ansprechende und auch funktionell üppig ausgestattete Verwaltungsoberfläche, die eine intuitive und einfache Verwaltung des Webhostings und des Kunden-Accounts ermöglicht. Auch die Installation von Anwendungen wie WordPress klappt über den Auto-Installer auf einfachstem Wege, ohne dass dafür technische Kenntnisse benötigt werden.

Pro

  • Bestellung klappt schnell und unkompliziert

  • Viele Zahlungsmethoden werden angeboten

  • Sehr moderne Benutzeroberfläche mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten

Contra

  • keine

Bewertung

5/5

Performance

Um die Performance des Hostinger Webhostings zu bewerten, nehmen wir die Verfügbarkeit und Ladezeiten genauer unter die Lupe. Dafür nutzen wir bekannte Tools wie Google PageSpeed Insights, Pingdom Website Speed Test und Uptrends Website Speed Test.

Hostinger Webhosting Verfügbarkeit

Die Performance eines Webhostings kann insbesondere anhand seiner Verfügbarkeit gemessen werden. Dieses Kriterium zeigt, wie zuverlässig die angebotenen Services sind. Die ständige Erreichbarkeit einer Webseite ist essenziell, weshalb der Verfügbarkeitsgrad möglichst hoch sein sollte. Zwar wäre ein Idealwert von 100 Prozent wünschenswert, doch aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten ist dies in der Realität kaum realisierbar. Trotzdem bemühen sich Hosting Anbieter, eine bestmögliche Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen garantiert Hostinger eine Verfügbarkeit der Server von 99,9% im Jahresmittel.

Hostinger Webhosting Verfügbarkeit Test:

Leider ist die Darstellung derzeit nicht möglich.

 

Hostinger Webhosting Ladezeiten

Ein weiteres entscheidendes Kriterium bei der Beurteilung der Performance eines Webhostings sind die Ladezeiten. Je kürzer diese sind, desto besser, denn Nutzer einer Webseite möchten nicht lange auf das Laden der Inhalte warten. Um die Effizienz des Webhostings einzuschätzen, betrachten wir verschiedene Metriken:

TTFB (Time To First Byte)

Mit dem Messwert TTFB (Time to First Byte) kann die Reaktionszeit des Webservers ermittelt werden, indem die Zeit zwischen der Anfrage für eine Ressource und dem Eintreffen des ersten Byte einer Antwort gemessen wird.

So schneidet Hostinger bei der Performance-Messung des TTFB im Vergleich zu anderen Webhostern ab:

LCP (Largest Contentful Paint)

Mit dem Messwert LCP (Largest Contentful Paint) kann die Renderingzeit des größten Bild- oder Textblocks im Darstellungsbereich ermittelt werden, was üblicherweise dem Zeitpunkt entspricht, an dem der Hauptinhalt der Seite geladen wurde.

So schneidet Hostinger bei der Performance-Messung des LCP im Vergleich zu anderen Webhostern ab:

Pagespeed

Mit dem Messwert Pagespeed kann die Ladezeit eines Webhostings ermittelt werden, der angibt, wie lange es dauert, bis die gesamte Webseite im Browser geladen ist.

So schneidet Hostinger bei der Performance-Messung des Pagespeed im Vergleich zu anderen Webhostern ab:

 

Hostinger Performance Bewertung

 

Messwerte und Bewertung

  gut = 3 Punkte mittel = 2 Punkte schlecht = 1 Punkt
Uptime 100% 99% bis 98% unter 97%
TTFB unter 300ms 300ms bis 500ms über 500ms
LCP unter 1500ms 1500ms bis 2500ms über 2500ms
Pagespeed unter 500ms 500ms bis 1000ms über 1000ms

 

Mit einem Wert von 100% bei Uptime schneidet das Hostinger Webhosting gut ab und erhält hier 3 Punkte.
Mit einem Wert von 0,085s bei TTFB schneidet das Hostinger Webhosting gut ab und erhält hier 3 Punkte.
Mit einem Wert von 1,2s bei LCP schneidet das Hostinger Webhosting gut ab und erhält hier 3 Punkte.
Mit einem Wert von 0,192s bei Pagespeed schneidet das Hostinger Webhosting gut ab und erhält hier 3 Punkte.

Insgesamt erreicht das Hostinger Webhosting bei der Performance 12 Punkte (von möglichen 12), was einer Bewertung von 5 Sternen entspricht.

 

Wie schneidet Hostinger insgesamt bei der Performance im Vergleich zu anderen Webhostern ab?


Die schnellsten Webhoster aus unserem Test

Anbieter TTFB LCP Pagespeed Uptime Gesamtnote
Cloud86 0,100 s 1,100 s 0,200 s 100,00 % SEHR GUT
Hostinger 0,085 s 1,200 s 0,192 s 100,00 % SEHR GUT
STRATO AG 0,346 s 2,100 s 0,790 s 100,00 % GUT
IP-Projects GmbH & Co. KG 0,243 s 1,300 s 0,318 s 100,00 % SEHR GUT
goneo 0,145 s 1,800 s 0,524 s 100,00 % BEFRIEDIGEND
Serverprofis GmbH 0,099 s 1,200 s 0,185 s 100,00 % SEHR GUT
Rainbow-Web.com 0,286 s 1,400 s 0,500 s 100,00 % SEHR GUT
lima-city 0,268 s 1,100 s 0,429 s 100,00 % SEHR GUT
Febas 0,154 s 1,100 s 0,152 s 100,00 % SEHR GUT
Pixel X e.K. 0,341 s 1,100 s 0,752 s 100,00 % SEHR GUT
manitu 0,167 s 3,070 s 0,268 s 100,00 % GUT
netcup 0,516 s 1,500 s 0,177 s 100,00 % GUT
dogado GmbH 0,368 s 1,700 s 0,526 s 100,00 % SEHR GUT
IONOS 0,170 s 2,000 s 0,320 s 100,00 % GUT
Stand: Mai 2024 | Unsere Testmethodik

 

Fazit zur Performance

In puncto Performance erfüllt das Webhosting von Hostinger sämtliche Anforderungen an einen zügigen und zuverlässigen Webspace. Die Messwerte liegen für Verbindungen aus Deutschland in einem sehr niedrigen Bereich. Webseitenbesucher können hierzulande also mit sehr schnellen Ladezeiten rechnen. Auch die Uptime kann mit einem Maximalwert von 100% überzeugen. Das Hostinger Webhosting erzielt in Bezug auf die Performance insgesamt ein sehr gutes Ergebnis.

Pro

  • Sehr geringe Ladezeiten

  • Sehr gute Uptime

Contra

  • keine

Bewertung

5/5

Kundenservice

Bei Fragen oder Problemen können Kunden bei Hostinger auf verschiedene Unterstützung bekommen. Einerseits ist der direkte Kontakt zu einem Kundendienstmitarbeiter per Live-Chat möglich und andererseits hilft auch ein automatischer Support-Assistent bei häufig gestellten Fragen weiter. Auf der Hostinger Webseite gibt es zu dem ein umfangreiches FAQ mit ausführlichen Leitfäden zu verschiedensten Themen.

Hostinger Kundensupport

hostinger-webhosting-test-015

Über die Hostinger Verwaltungsoberfläche gelangen Kunden in den Hilfe-Bereich. Hier findet man einen automatischen Chat-Assistent, der bei Fragen und Problemen konsultiert werden kann und dabei mal mehr oder weniger hilfreiche Antworten ausspielt. Auf Wunsch kann man sich hier auch direkt per Live-Chat an einen echten Kundendienst Mitarbeiter verweisen lassen. Das klappte im Rahmen unseres Tests schnell und unkompliziert. Im Gegensatz zum automatischen Chat-Assistent, der Antworten in deutscher Sprache liefert, erfolgte die Kommunikation mit dem echten Kundendienst Mitarbeiter allerdings nur in englischer Sprache. Dafür scheint der Live-Chat aber auch 24h rund um die Uhr erreichbar zu sein. Die Möglichkeit, telefonisch Kontakt zu Hostinger aufzunehmen, gibt es nicht.

Hostinger FAQ

/hostinger-webhosting-test-016

Der FAQ-Bereich auf der Hostinger Webseite bietet Kunden eine Anlaufstelle für Antworten auf häufige Fragen. Hier lässt sich eigenständig nach Lösungen zu bestimmten Herausforderungen suchen. Dabei werden sowohl vertragsbezogene Fragen zu Themen zum eigenen Kunden Account behandelt als auch technische Anleitungen, etwa zur Konfiguration von Postfächern oder der Einrichtung von Domains, detailliert dargestellt. Sämtliche Informationen sind dabei sehr ausführlich aufbereitet. Leider standen diese allerdings zum Zeitpunkt unseres Tests im Oktober 2023 nicht in deutscher Sprache zur Verfügung.

Unsere Erfahrungen mit dem Hostinger Kundenservice

Im Rahmen unseres Hostinger Webhosting Tests (Ende Oktober 2023) konnten wir eigene Erfahrungen mit dem Hostinger Kundensupport machen. Dabei konnten wir den Kundensupport per Live-Chat ohne lange Wartezeiten direkt erreichen und unser Anliegen konnte umgehend gelöst werden. Die Kommunikation mit dem Kundensupport lief allerdings in englischer Sprache ab.

Fazit zum Kundenservice

Hostinger bietet seinen Kunden ein gutes Supportangebot. Die Möglichkeit, einen Supportmitarbeiter rund um die Uhr direkt per Live-Chat erreichen zu können ist definitiv ein Pluspunkt. Während unseres Tests klappte das ohne lange Wartezeiten und es konnte uns schnell und kompetent weitergeholfen werden. Ein Minuspunkt ist allerdings, dass die Kommunikation nur in Englisch abläuft. Leider gibt es keinen Telefonsupport. Der umfangreiche FAQ Bereich auf der Webseite von Hostinger kann mit seinen ausführlichen Informationen zu einem breiten Spektrum an Themen punkten. Aber auch hier gibt es leider Abzüge, da diese (zumindest derzeit) nicht in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Pro

  • Schneller Kontakt zum Kundenservice per Live-Chat rund um die Uhr möglich

  • Umfangreiches FAQ mit ausführlichen Informationen auf der Webseite

Contra

  • Kein Telefonsupport

  • Kommunikation per Live-Chat nur in englischer Sprache

  • Informationen im FAQ nur in englischer Sprache

Bewertung

3/5

Kosten

Im letzten Teil des Hostinger Webhosting Testberichts betrachten wir die Kosten und das Preis-Leistungs Verhältnis genauer.

Das Angebote an Webhosting Tarifen bei Hostinger ist relativ übersichtlich. Beim klassischen Webspace gibt es lediglich zwei Varianten, die sich hauptsächlich beim Speicherplatz unterscheiden. Zusätzlich gibt es dann drei weitere Cloud Hosting Tarife, die sich allerdings mit Zusatzfeatures wie einer eigenen IP-Adresse eher an größere, gewerbliche Webprojekte richten und deutlich höhere monatliche Kosten haben. Da sich Kunden flexibel für eine bestimmte Vertragslaufzeit zwischen 1 Monat bis zu 48 Monaten entscheiden können, kann von umfangreichen Rabatten für eine längerfristige Vertragsbindung profitiert werden. Zudem wird auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie angeboten. Leider ist selbst bei längerfristiger Vertragsbindung eine Domain nur im ersten Jahr kostenlos und wird ab dem zweiten Jahr zusätzlich abgerechnet.

hostinger-webhosting-test-017

Alles in allem bietet Hostinger ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Schon im günstigsten Tarif erhalten Kunden genügend Speicherplatz sowie PHP-Unterstützung und Datenbanken, was den Einsatz von Content Management Systemen ermöglicht. Auf der höheren Tarifstufe erhöht sich dann vor allem nochmals das Speicherplatzkontingent um das Doppelte.

Hostinger Webhosting Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf GB pro EUR

Um das Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Hostinger Webspace Tarife besser beurteilen zu können, betrachten wir hier den zur Verfügung gestellten Speicherplatz in GB in Relation zu den monatlichen Kosten in EUR genauer. Dabei kommen wir auf folgendes Ergebnis:

Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf GB pro EUR

Tarif monatliche Kosten Speicherplatz GB pro EUR

Webspace Premium

2,99 EUR

100 GB

33,44

Webspace Business

3,99 EUR

200 GB

50,13

 

Tipp: Wenn dir der verfügbare Speicherplatz am wichtigsten ist, dann bietet sich dir ab dem Webspace Business das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Pro

  • Flexible Vertragslaufzeit wählbar

  • Ordentliches Preis-Leistungs Verhältnis auf der niedrigsten Tarifstufe

  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

     

Contra

  • Domain nur im ersten Jahr kostenlos

Bewertung

5/5

Testfazit

Kommen wir zum Fazit zum Hostinger Webhosting Test.

Das Hostinger Webhosting kann im Test vor allem mit seinen üppig ausgestatteten Webspace Pakete und dem hohen Funktionsumfang punkten. Bereits auf der niedrigsten Tarifstufe erhalten Kunden Zugang zu reichlich SSD-Speicher und allen notwendigen technischen Features, die einen performanten Webauftritt mit schnellen Ladezeiten ermöglichen. Auch die Verwaltung des Hostinger Webhostings über die hochmoderne und intuitive Verwaltungsoberfläche klappt ohne Probleme. Das Supportangebot bei Fragen oder Problemen ist eigentlich auch sehr gut, allerdings standen die meisten Funktionen (FAQ Dokumentation und Live Chat) zum Zeitpunkt unseres Tests im Oktober 2023 nur in englischer Sprache zur Verfügung. Ein Telefonsupport wird gar nicht angeboten. Hier büßt der Anbieter ein paar Punkte bei der Gesamtbewertung ein. Ein weiteres kleines Manko ist es, dass die zum Webspace genutzte Domain selbst bei längerfristiger Vertragsbindung nur im ersten Jahr kostenlos dabei ist. Wen diese zwei Kritikpunkte nicht stören, der findet mit dem Webhosting des litauischen Unternehmens Hostinger eine gute Alternative zu heimischen Anbietern.

 

Pro

  • Üppig ausgestattete Webspace Pakete mit vielen Funktionen

  • Moderne und benutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche

  • Hervorragende Performance des Webhostings

Contra

  • Domain nur im ersten Jahr kostenlos

  • Kein Telefonsupport vorhanden

  • Live-Chat und FAQ in englischer Sprache

Gesamtbewertung

Funktionsumfang 5/5
 
Benutzerfreundlichkeit 5/5
 
Performance 5/5
 
Kundenservice 3/5
 
Kosten5/5
 
Kundenbewertung 5/5
 
hostinger-webhosting-test-018

Hostinger FAQ

Hier findest du die Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Angeboten von Hostinger:

 

Wie schneidet das Hostinger Webhosting bei den Kundenbewertungen ab?

Die Erfahrungsberichte zu Hostinger auf Hosttest fallen mit einer Gesamtbewertung von 4,4 Sternen sehr gut aus. Auf der Bewertungsplattform Trustpilot schneidet der Anbieter mit 4,6 Sternen ebenfalls sehr gut ab. Auf Google kommt die Hostinger international Ltd. auf eine Bewertung von 4,0 Sternen.

Insgesamt erreicht der Anbieter somit ein Ergebnis von 4,34 Punkten bei den Kundenbewertungen.

Fast alle Kunden sind mit den Angeboten von Hostinger zufrieden und heben vor allem das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis hervor. Einzig bei der Kommunikation mit dem Support gibt es ab und zu ein paar Beanstandungen.

 

Wie wurde der Hostinger Webhosting Test durchgeführt?

Der Hostinger Webhosting Test wird von uns anonym ohne Wissen des Webhosters und komplett unentgeltlich durchgeführt. Um einen bestmöglichen Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern zu ermöglichen, halten wir uns an feste Testrichtlinien. Dies umfassen nicht nur die Auswahl des Webspace Paketes, sondern auch die Bewertungskriterien sowie das praktische Vorgehen während des Tests.

 

Kann ich Hostinger kostenlos testen?

Nein, leider gibt es keine Möglichkeit, die Webspacepakete bei Hostinger vorab kostenlos zu testen. Vor Bereitstellung des Webhostings muss dieses vollständig bezahlt werden. Allerdings wird eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie angeboten, falls man nicht zufrieden ist.

 

Werden meine Daten bei Hostinger automatisch gesichert?

Ja, Hostinger legt je nach Tarifstufe wöchentlich oder täglich automatische Backups an.

 

Kann ich externe Domains bei Hostinger nutzen?

Ja, es können externe Domains auf dem Webspace bei Hostinger verwendet werden.

 

Kann ich bereits bestehende Domains zu Hostinger umziehen?

Ja, bereits bestehende Domains von anderen Providern können auch zu Hostinger umgezogen werden. Dazu muss ein Domain Transfer durchgeführt werden, für den der Authcode der Domain vom bisherigen Provider benötigt wird.

 

Welche SSL Zertifikate bietet Hostinger an?

Auf allen Tarifen können kostenlose Let’s Encrypt SSL Zertifikate genutzt werden.

 

Wer steckt hinter Hostinger?

Hostinger wurde 2004 als Tech-Startup in Litauen gegründet. Mittlerweile ist das Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern international tätig und betreibt mehrere Standorte auf der ganzen Welt. Der Hauptsitz von Hostinger befindet sich im litauischen Kaunas. Vertragspartner für deutsche und europäische Kunden ist die in Larnaca ansässige Hostinger International Ltd., Private Limited Company (Zypern).

 

Welche Alternativen zum Hostinger Webhosting gibt es?

Auf dem Markt sind mehrere Alternativen zum Hostinger Webhosting zu finden. Neben den großen deutschen Webhosting Marken wie IONOS (ausführliche Informationen im IONOS Webhosting Test) oder STRATO (ausführliche Informationen im STRATO Webhosting Test) gibt es es auch kleine inhabergeführte Webhoster wie Febas (ausführliche Informationen im Febas Webhosting Test) oder IP-Projects (ausführliche Informationen im IP-Projects Webhosting Test).

 

Updates zum Hostinger Webhosting Test

Update im Januar 2024

Tarife und Konditionen auf Aktualität überprüft. Kundenbewertungen aktualisiert.

Update im Mai 2024

Performance Test aktualisiert.



Weitere Webhoster


Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...