Top-Domainendung

Status

Zufriedenheit

3 Sterne oder mehr

TOP Eigenschaften

Anzeige

Neue Endungen

.online-Domains

FILTER:
Zufriedenheit: 3


Zurück zum Domain-Vergleich

10 von 12 Angeboten.*

TOP-Features:

0€ Setup
DomainOnly .ONLINE von Luminea IT Services GmbH

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup
online von Webspace-Verkauf.de

TOP-Features:

0€ Setup
0 Tage Kündigungsfrist

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup
.online von MILLENNIUM ARTS ISP

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

Seit wann ist die Domain .online verfügbar?

Die Endung .online gehört zu den neuen Top Level Domains, die die Regulierungsbehörde ICANN seit Ende 2013 eingeführt hat. Ein entscheidender Grund für diese Entscheidung war unter anderem, dass die Nachfrage nach Adressen im Internet permanent ansteigt. Da stets nur eine beschränkte Zahl neuer Domains innerhalb eines Kalenderjahrs freigegeben werden, erfolgte die öffentliche Freigabe für .online am 26. August 2015. Mehr als die Hälfte der vergebenen Domains sind vorsorglich registriert und als potentielle interessante Adressen geparkt.

Wie teuer ist eine Adresse mit .online?

Einige Provider bieten .online URL zu einem sehr günstigen Preis an, der teilweise deutlich unter 1 Euro im Monat liegt. Im Rahmen spezieller Angebote entfallen teilweise sogar für bis zu 12 Monate alle Kosten. Allerdings beinhalten diese an eine längere Vertragsbindung, durch die praktisch Kosten ab etwa 1,50 Euro im Monat entstehen. Verglichen mit anderen Top Level Domains gehört .online in jedem Fall zu den preiswertesten Angeboten und sind deshalb gleichermaßen für Privatpersonen und für Unternehmen attraktiv.

Was steckt hinter den neuen Top Level Domains?

Darüber hinaus erfüllt das alte System mit länderspezifischen Endungen nicht mehr seine ursprüngliche Funktion, da lokale Inhalte zunehmend auf ausländische und internationale Domains verlagert wurden. Im Gegensatz dazu sind .online und andere neue URL unabhängig von dem Standort und dem Verwendungszweck und dürfen ohne Weiteres für kommerzielle wie auch für private Anwendung genutzt werden.

Vorteile:

  • Sehr preisgünstig
  • Weite Verbreitung
  • Universell für private und kommerzielle Zwecke einsetzbar
  • Bei vielen Providern erhältlich
  • Allgemeine Endung für Aktivitäten im Internet

Nachteile:

  • In vielen Fällen langfristige Vertragsbindung
  • Viele geparkte Domains
  • Keine eindeutige Zuordnung zu einer Region oder Branche
  • Steigende Preise ab dem zweiten Jahr

Welche Endungen bieten sich statt .online an?

Für viele Zwecke ist eine .online Domain eine gute Wahl, da sie sowohl preisgünstig als auch unspezifisch ist. Dies gilt insbesondere, falls der genaue Charakter eines Projektes noch nicht eindeutig feststeht oder variable Inhalte angeboten werden. Wegen ihrer Kürze und vergleichsweise niedriger Gebühren können jedoch auch ältere TLD wie etwa .org, .net oder .info von Interesse sein, die ebenfalls eine freie Verwendung ermöglichen. Für regionale Angebote empfehlen sich in der Regel ohnehin entsprechende Endungen, die eine Zuordnung zu einem Standort ermöglichen und die Auffindbarkeit durch potentielle Interessenten erhöhen.