Keine Ahnung, welches Hosting-Paket zu dir passt? Zum Webhosting-Berater

Die besten Webhosting Control Panel 2023 im Vergleich

Autor: Hosttest Redaktion   |31.03.2023

webhosting control panel vergleich admin-toolsControl Panel kommen für die Verwaltung von Webhosting Paketen und die Administration von Servereinstellungen zum Einsatz. Doch welches der zahlreichen Admin-Tools ist die beste Software für die Serververwaltung? Hier im Webhosting Control Panel Vergleich nehmen wir die beliebtesten Lösungen genauer unter die Lupe.


Mit dem richtigen Werkzeug lässt sich jede Arbeit einfacher erledigen. Genauso ist es auch bei der Verwaltung eines Webhostingpaketes auf einem Server oder Reseller Account. Der Begriff Webhosting Control Panel bezeichnet eine webbasierte Schnittstelle, die zur zentralen Verwaltung von Webhosting Paketen verwendet wird.

Wer eine einzelne Webseite auf einem Webspace Paket betreib, wird sich darüber nur wenig Gedanken machen. Hier gibt der Hostinganbieter seinen Kunden die Verwaltungsoberfläche fest vor. Anders sieht es allerdings aus, wenn mehrere Webseiten von verschiedenen Kunden auf einem eigenen Server betreut werden sollen. Vor allem Anbieter von Webdienstleistungen wie Webdesigner, Webentwickler oder auch SEO-Agenturen betreiben und administrieren häufig die Webpräsenzen ihrer Kunden selbst. Neben der Wahl der passenden Hardware muss dabei auch eine Wahl bei der passenden Verwaltungsoberfläche getroffen werden.

Grundsätzlich gilt:

Auf Webspace Paketen und Reseller Paketen ist das Webhosting Control Panel bereits vom Hoster vorinstalliert, sodass man sich vor der Wahl des Anbieters nach dem gewünschten System erkundigen sollte. Eine Änderung ist hier im Nachhinein nicht möglich.

Auf dem eigenen vServer oder Root Server hingegen steht es dem Kunden frei zu entscheiden, welche Admin-Tools zur Verwaltung des Servers eingesetzt werden soll.

 

Webhosting mit Control Panel finden

Jetzt Webhosting mit Control Panel sichern

Zum Webhosting Vergleich

 

Funktion von Control Panels für die Serververwaltung

Als zentrale Stelle zur Verwaltung der verschiedenen Benutzeraccounts und Domains bringen Webhosting Control Panel dem Administrator des Systems zahlreiche Vorteile. Nach der einmaligen Einrichtung spart man sich bei der zukünftigen Verwaltung viel Zeit und Mühe. Durch die einfache grafische Bedienungsoberfläche des Verwaltungsprogramms können Einstellungen bequem über das Interface vorgenommen werden. Umfangreiches Expertenwissen und umständliches Arbeiten direkt im Betriebssystem des Servers ist dadurch nicht mehr notwendig.

Ein Webhosting Control Panel besteht aus mehreren Verwaltungsebenen, wobei man in den übergestellten Ebenen die Einstellungen für die untergestellten Ebenen vornimmt. Der Administrator ist dabei die oberste Ebene. Hier können Reseller Accounts angelegt werden, denen wiederum einzelne Kundenaccounts und Domains zugeordnet werden.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten zählen unter anderem folgende Funktionen:

  • Webspace Verwaltung
    Einzelne Webspacepakete können nach individuellen Vorgaben zusammengestellt werden. Dazu gehört das Festlegen des verfügbaren Speicherplatzes, der nutzbaren Datenbanken oder auch die maximal anlegbaren FTP Zugänge oder E-Mail-Accounts. Benutzer können dann ihren Webspace innerhalb der definierten Parameter selbstständig verwalten.
  • Domain Verwaltung
    Einzelnen Accounts können Domains zugewiesen werden. Diese können anschließend vom Kunden selbst konfiguriert werden. Darunter fallen beispielsweise das Anlegen von Subdomains und die Einrichtung einer Weiterleitung auf eine andere URL oder in ein bestimmtes Verzeichnis auf dem Webspace.
  • Administrative Verwaltung
    Spezielle Funktionen sind nur für Administratoren verfügbar. Typische Funktionen sind zum Beispiel das Überwachen der Bandbreite und des angefallenen Traffics sowie der Import und Export von ganzen Accounts zu Datensicherungszwecken.

Welche Webhosting Control Panel gibt es?

Im Bereich der Webhosting Control Panel gibt es mittlerweile zahlreiche verschiedene Anbieter, die derartige Applikationen bereitstellen. Im Großen und Ganzen bieten alle Software Lösungen ähnliche Funktionen und eignen sich gleichermaßen zur Verwaltung. Einige der Software Anbieter erheben Gebühren für ihr Webhosting Control Panel während Andere als Open Source Projekte kostenlos genutzt werden können. Wird die Software direkt vom Hoster mit angeboten, so ist die Gebühr bereits im monatlichen Hostingpreis enthalten.

Zu den zwei bekanntesten und am weitesten verbreiteten kostenpflichtigen Webhosting Control Panels zählen Plesk und cPanel.

Die hohe Dominanz der beiden Lösungen lässt sich auch bei einem Blick auf die Verteilung der Marktanteile im Bereich der Admin-Tools erkennen:

webhosting-control-panel-vergleich-verteilung

Eine kostenpflichtige Alternative zu Plesk und cPanel stellt das vor allem in Deutschland beliebte ISPconfig dar.

Als kostenlose Open Source Alternativen kann vor allem auf ISPConfig, Webmin oder Froxlor zurückgegriffen werden.

Hier eine Übersicht zu den am häufigsten eingesetzten Admin-Tools:

 

Plesk

Plesk ist eine proprietäre Software, die vom Entwickler Plesk International GmbH entwickelt und betreut wird. Es stehen verschiedene Tarifvarianten zur Auswahl. Die monatlichen Kosten richten sich je nachdem, wie viele Domains und Webhosting Accounts verwaltet werden sollen und starten ab etwa 15 USD pro Monat. Plesk kann sowohl auf windowsbasierten Systemen als auch unter Linux und Unix zum Einsatz kommen und ist eine der beliebtesten cPanel Alternativen. Das Control Panel zeichnet sich vor allem durch seinen umfangreichen Funktionsumfang aus. Neben den Hauptfunktionen für die Serververwaltung und Webhosting Administration lässt sich der Funktionsumfang über ein modulares Erweiterungssystem beliebig ausbauen. Je mehr Module genutzt werden, desto höher wird allerdings auch der Ressourcenbedarf der Anwendung. Plesk ist dank des modularen Erweiterungssystems nicht nur für Einzelanwender sehr interessant, sondern lässt sich aufgrund des umfangreichen Funktionsumfangs auch von Webhostern und Infrastrukturanbietern einsetzen. 

Webhosting mit Plesk

Jetzt Webhosting mit Plesk sichern

Zum Plesk Webhosting Vergleich

 

cPanel

cPanel ist eine proprietäre Software, die von der cPanel LLC entwickelt und betreut wird. Je nachdem, ob die Software auf einem virtuellen Server oder dedizierten Server zum Einsatz kommt, fallen unterschiedliche Lizenzgebühren ab etwa 12 USD pro Monat an. Für Unternehmenskunden werden attraktive Multi Lizenz Rabatte angeboten. cPanel kann nur unter Linux betrieben werden und ist eine der beliebtesten Plesk Alternativen. Eine Besonderheit des cPanels ist die Aufteilung in zwei separate Anwendungen. Mit dem eigentlichen cPanel Control Panel lassen sich sämtliche Servereinstellungen auf Domainebene vornehmen. Der eine Systemebene höher arbeitenden WHM Webhostingmanager lässt sich hingegen für die Verwaltung von Benutzeraccounts und das Anlegen einzelner Webspace Pakete verwenden. Im Gegensatz zu den alternativen Softwarelösungen ist das cPanel tief im System verankert und nur durch eine komplette Neuinstallation des Systems wieder zu entfernen. cPanel richtet sich mit seinem umfangreichen Funktionsumfang und der tiefen Integration in erster Linie für Webhostinganbieter, die zahlreiche Kundenaccounts verwalten. Die Software ist dank der einfachen Bedienung aber auch für Einzelanwender interessant.

Webhosting mit cPanel

Jetzt Webhosting mit cPanel sichern

Zum cPanel Webhosting Vergleich

 

LiveConfig

LiveConfig ist eine proprietäre Software, deren deutscher Entwickler die Keppler IT GmbH ist. Es werden unterschiedliche Lizenzversionen angeboten, die sich an Endkunden, Reseller und Webhosting Dienstleister richten. Bereits ab etwa 3 EUR pro Monat kann die Software eingesetzt werden. LiveConfig setzt ein Unix oder Linux basiertes Betriebssystem voraus. Das Control Panel konzentriert sich auf die Hauptfunktionen zur Administration von Servereinstellungen und zur Konfiguration von Webhosting Paketen. Zusatzfunktionen, wie sie bei anderen Control Panels aus dem Vergleich zu finden sind, sucht man hier vergebens. Diese Tatsache sorgt allerdings dafür, dass die Softwareanwendung besonders schlank, sicher und Ressourcen sparend eingesetzt werden kann. LiveConfig ist aufgrund seiner ressourcensparenden Eigenschaften vor allem für Einzelanwender interessant, die nur einen kleinen Server zur Verfügung stehen haben. Aber auch für Unternehmen, die auf der Suche nach einer einfachen, schlanken und sicheren Softwarelösung sind, ist die Anwendung eine sehr gute Wahl.

Webhosting mit LiveConfig

Jetzt Webhosting mit LiveConfig sichern

Zum LiveConfig Webhosting Vergleich

 

ISPConfig

ISPConfig ist eine Open Source Software, die von der ISPConfig UG (haftungsbeschränkt) entwickelt und betreut wird. Die Nutzung ist grundsätzlich komplett kostenfrei. Der Entwickler bietet aber kostenpflichtige Zusatzmodule an, die den Funktionsumfang der Anwendung in verschiedenen Bereichen erweitern. Für den Einsatz von ISPConfig wird ein Linux Betriebssystem benötigt. ISPConfig zeichnet sich vor allem durch seinen quelloffenen Open Source Code aus. Sämtliche wichtigen Hauptfunktionen, die für die Verwaltung der Serverfunktionen sowie für die Konfiguration von Webhosting Paketen benötigt werden, stehen für jedermann kostenfrei zur Verfügung. Über kostenpflichtige Zusatzmodule lässt sich das Control Panel aber bei Bedarf in verschiedenen Bereichen individuell erweitern. ISPConfig ist als Open Source Software vor allem für Anwender mit begrenztem Budget oder technisch versierte Tüftler interessant. Der Funktionsumfang reicht aber auch aus, um mehrere Server eines Unternehmens effizient und vor allem kostensparend verwalten zu können.

Webhosting mit ISPConfig

Jetzt Webhosting mit ISPconfig sichern

Zum ISPConfig Webhosting Vergleich

 

Froxlor

Froxlor ist eine Open-Source-Software, die von der engagierten Froxlor-Community entwickelt und betreut wird. Die Software ist kostenlos und wird unter der GPL-Lizenz veröffentlicht, wodurch sie eine kostengünstige Alternative zu proprietären Lösungen wie cPanel oder Plesk darstellt. Froxlor ist kompatibel mit Linux- und Unix-Systemen und eignet sich hervorragend für Webhosting-Anbieter und Administratoren, die nach einer effizienten und flexiblen Server-Management-Lösung suchen. Eine der bemerkenswerten Eigenschaften von Froxlor ist seine modulare Struktur und Anpassungsfähigkeit. Die Software bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche zur Verwaltung von Domains, E-Mail-Konten, Datenbanken und anderen Serverressourcen. Durch die Trennung von Kunden-, Reseller- und Administratorenebenen ermöglicht Froxlor eine präzise Kontrolle über die jeweiligen Verantwortungsbereiche und Ressourcen. Froxlor richtet sich vor allem an Webhosting-Anbieter und Serveradministratoren, die eine kostenlose und dennoch leistungsstarke Lösung zur Verwaltung ihrer Infrastruktur suchen. Dank der offenen Architektur und der aktiven Community ist Froxlor auch für Einzelanwender und Entwickler interessant, die ihre eigenen Anpassungen und Erweiterungen vornehmen möchten.

Webhosting mit Froxlor

Jetzt Webhosting mit Froxlor sichern

Zum Froxlor Webhosting Vergleich

 

Webmin

Webmin ist eine vielseitige, webbasierte Open-Source-Software, die von Jamie Cameron und einer engagierten Community entwickelt und betreut wird. Die Software ist kostenlos und unter der BSD-Lizenz veröffentlicht, was sie zu einer attraktiven Alternative zu kostenpflichtigen Lösungen wie cPanel oder Plesk macht. Webmin ist mit Linux-, Unix- und Windows-Systemen kompatibel und bietet eine umfassende Lösung für Administratoren, die ihre Serverressourcen effektiv verwalten möchten. Eine Besonderheit von Webmin ist seine modulare Architektur und benutzerfreundliche Oberfläche, die es ermöglicht, Systemeinstellungen, Benutzerkonten, Dienste und andere Serverkomponenten einfach und intuitiv zu verwalten. Durch die Unterstützung einer Vielzahl von Standard-Serverdiensten ermöglicht Webmin eine nahtlose Integration in bestehende Infrastrukturen. Webmin richtet sich in erster Linie an Serveradministratoren und IT-Fachleute, die eine kostenlose und dennoch leistungsstarke Lösung zur Verwaltung ihrer Serverumgebungen suchen. Dank seiner offenen Architektur und der aktiven Community ist Webmin auch für Einzelanwender und Entwickler interessant, die ihre eigenen Module und Anpassungen vornehmen möchten.

Webhosting mit Webmin

Jetzt Webhosting mit Webmin sichern

Zum Webmin Webhosting Vergleich

 

KeyHelp

KeyHelp ist eine benutzerfreundliche Server-Verwaltungssoftware, die vom Thüringer Hostingprovider Keyweb entwickelt und der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Für den Einsatz von KeyHelp wird ein Linux Betriebssystem (Ubuntu LTS/Debian) benötigt. KeyHelp zeichnet sich durch seine umfassenden Grundfunktionen aus, die für die Verwaltung von Serverdiensten und die Konfiguration von Webhosting-Paketen erforderlich sind. Die Software ist für jedermann kostenlos nutzbar und bietet eine verständliche sowie zuverlässige Alternative zu anderen Lösungen. Für Anwender, die nach erweiterten Funktionen suchen, bietet KeyHelp zusätzlich eine kostenpflichtige Pro-Version an, die den Funktionsumfang der Anwendung in verschiedenen Bereichen erweitert. KeyHelp eignet sich insbesondere für Anwender mit unterschiedlichem Budget und technischen Kenntnissen, da es sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Profis leicht zugänglich und bedienbar ist. Der Funktionsumfang von KeyHelp ist ausreichend, um sowohl einzelne Server als auch mehrere Server eines Unternehmens effizient und kosteneffektiv zu verwalten, wobei die stetige Weiterentwicklung und die enge Zusammenarbeit mit der Community sicherstellen, dass KeyHelp ein leistungsfähiges und anpassungsfähiges Server-Verwaltungstool bleibt.

 

CloudPanel

Das CloudPanel ist ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Control Panel, das speziell für die Verwaltung von Cloud-Servern entwickelt wurde. Die Software wird vom deutschen Entwickler MGT-COMMERCE GmbH aus Berlin kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Control Panel zeichnet sich durch seine einfache Bedienung, hohe Skalierbarkeit und umfassende Funktionen aus, die es ermöglichen, mehrere Webprojekte nahtlos auf der eigenen Cloud-Infrastruktur zu integrieren. Darüber hinaus bietet CloudPanel zahlreiche Sicherheitsfunktionen wie Zugriffsschutz und Firewall-Verwaltung, um die Sicherheit der Infrastruktur zu gewährleisten. Die ressourcenschonende Architektur und die Möglichkeit, automatisierte Prozesse auszuführen, machen CloudPanel zu einer idealen Wahl für Unternehmen jeder Größe, die ihre Cloud-Infrastruktur effizient und sicher verwalten möchten.

 

Die besten Control Panel für die Serververwaltung im Vergleich

Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht zu den wichtigsten Funktionen und Eigenschaften der hier vorgestellten Control Panel. Somit lassen sich die Unterschiede zwischen den einzelnen Anwendungen praktisch auf einen Blick erkennen.

Webhosting Control Panel im Vergleich

kostenlos

kostenlos

  cPanel Plesk LiveConfig ISPConfig Froxlor Webmin KeyHelp CloudPanel
Lizenz Proprietär Proprietär Proprietär Open Source Open Source Open Source Proprietär Proprietär
Kosten

ab 12 USD/Monat

ab 15 USD/Monat

ab 3 EUR/Monat

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos
ab 9EUR /Monat

kostenlos

Betriebssystem

Linux

Linux, Windows

Linux

Linux

Linux, Unix

Linux, Windows, Unix

Linux

Linux, Cloud-Infrastruktur

Ressourcenbedarf

sehr groß

groß

sehr gering

gering

gering

gering gering sehr gering
Funktionsumfang viele Zusatzfunktionen viele Zusatzfunktionen

keine Zusatzfunktionen

einige Zusatzfunktionen einige Zusatzfunktionen einige Zusatzfunktionen einige Zusatzfunktionen einige Zusatzfunktionen
Benutzerfreundlichkeit

einfach

sehr einfach

einfach

mittel

mittel

mittel einfach einfach
Webhosting Angebote cPanel Webhosting Vergleich Plesk Webhosting Vergleich LiveConfig Webhosting Vergleich ISPConfig Webhosting Vergleich Froxlor Webhosting Vergleich Webmin Webhosting Vergleich    
vServer Angebote cPanel vServer Vergleich Plesk vServer Vergleich LiveConfig vServer Vergleich ISPConfig vServer Vergleich Froxlor vServer Vergleich Webmin vServer Vergleich    

 

Fazit: Das beste Control Panel für die Serververwaltung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man keine pauschale Aussage darüber treffen kann, welches das beste Control Panel für die Verwaltung von Servereinstellungen und die Konfiguration von Webhosting Paketen ist. Sämtliche Anwendungen auf dem Markt haben ihre Daseinsberechtigung und können die an ein Control Panel gestellten Aufgaben zuverlässig erfüllen. Vielmehr spielen bei der Entscheidung für eine bestimmte Lösung die individuellen Ansprüche und der persönliche Geschmack eine wichtige Rolle.

Wird das Control Panel nicht vom Webhosting Anbieter vorgegeben, so empfiehlt es sich durchaus mehrere Varianten durchzutesten, um herauszufinden, mit welcher Software man am besten zurechtkommt.

 

Webhosting mit Control Panel finden

Jetzt Webhosting mit Control Panel sichern

Zum Webhosting Vergleich

 

Unser Artikel stützt sich auf eigene Erfahrungen und Recherche sowie Informationen aus externen Quellen.

Quellenangaben & weiterführende Links zum Thema:

https://cpanel.net/ (Offizielle Webseite von cPanel)
https://www.plesk.com/ (Offizielle Webseite von Plesk)
https://www.ispconfig.org/ (Offizielle Webseite von ISPConfig)
https://www.liveconfig.com/ (Offizielle Webseite von LiveConfig)
https://froxlor.org/ (Offizielle Webseite von Froxlor)
https://webmin.com/ (Offizielle Webseite von Webmin)
https://www.datanyze.com/market-share/hosting-control-panels--463 (Marktanteile Webhosting Control Panels)

Bildnachweis:
bsdrouin auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Serververwaltung mit CloudPanel: Benutzerfreundliches Control Panel für Cloud-Server

Der folgende Artikel gibt einen umfassenden Überblick über CloudPanel, seine Funktionen, die unterstützten Cloud-Infrast...

Serververwaltung mit dem ISPConfig Control Panel

Lohnt es sich für die Serververwaltung eines Webhostings auf das Control Panel ISPConfig zurückzugreifen?

Webhoster im Fokus Anzeige
Offene IT-Stellen
Linux Systemadmin...
dogado GmbH
Inhouse techn. Ku...
dogado GmbH
IT-Systemadminist...
IP-Projects GmbH & Co. KG
Linux-Systemadmin...
Domain-Offensive
Aktuelle Ausschreibungen
Günstiger Anbiete...
Vor kurzem Beendet
cpanel Webhosting...
Vor kurzem Beendet
Webhosting für Up...
Vor kurzem Beendet
Übernahme/Umzug v...
Vor kurzem Beendet
Neueste Bewertungen
Gerhard hat dogado GmbH bewertet
Jan K. &. A. Z. hat Onyxhosting.de bewertet
Philipp T. hat Alfahosting GmbH bewertet
Peter hat IP-Projects GmbH & Co. KG bewertet
Walther K. hat DomainFactory bewertet
Uwe H. hat IONOS bewertet
Uwe D. hat Domainexpress.de bewertet
A. R. hat IONOS bewertet
Markus H. hat Webspace-Verkauf.de bewertet
Mehtap T. hat Hostinger bewertet
Caroline hat ServMedia.de bewertet
Rolf hat LA Webhosting bewertet
Valentin hat STRATO AG bewertet
Christiane hat lima-city bewertet
George hat checkdomain GmbH bewertet
Josef hat lima-city bewertet
Holger K. hat STRATO AG bewertet
Stas B. hat SiteGround bewertet
Christian B. hat Alfahosting GmbH bewertet
Ralf hat LA Webhosting bewertet

Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...