Über 5.500 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern

cPanel Alternativen: Welche gibt es?

Autor: HOSTTEST-Redaktion   |14.03.2022

cPanel AlternativenDie Administration eines Servers stellt eine komplexe Aufgabe dar und erfolgt unter Linux traditionell ausschließlich über schriftliche Befehle und das Editieren von Dateien zur Konfiguration. Da viele virtuelle, cloudbasierte und dedizierte Server Headless operieren - also ohne grafische Ausgabe oder physische Eingabemedien arbeiten - hat sich bei Webhostern und IT-Providern das Prinzip eines grafischen Cotrol Panel als komfortable Benutzerführung etabliert. Es stellt ein grafisches Nutzerinterface (GUI) auf der Basis von dynamischen Webseiten zur Verfügung und erlaubt einen weitgehenden Zugriff auf viele im Server laufenden Dienste.

Eine prominente Lösung bietet das proprietäre cPanel, das sich als Alternative zu anderen Lösungen wie Plesk, Froxlor, ISPConfig und Usermin speziell in den USA einer hohen Popularität und Verbreitung erfreut.

Was sind die besonderen Eigenschaften von cPanel?

Bei cPanel handelt es sich um eine proprietäre - also kommerzielle und profitorientierte - Software, die sich für Umgebungen mit Linux oder Unix OS, CentOS und FreeBSD eignet. Es bietet ein umfangreiches Control Panel als grafische Oberfläche, über das Nutzer auf unterschiedlichen Ebenen vom Administrator bis zum Endkunden das Webhosting entsprechend ihrer Rolle und ihres Zugriffslevels konfigurieren können. Im Wesentlichen dient cPanel wie alternative Software weitgehend als Frontend für Dienste des Betriebssystems und ist streng hierarchisch aufgebaut. Zu seinen Merkmalen zählen:

  • Verwaltung von Internetadressen, Subdomains und Querverweisen durch Aliase
  • Management von Datenbanken und Zugriff auf MySQL oder MariaDB
  • Einrichtung von E-Mail inklusive Autoresponder, Rerouting, Kryptografie und Filter
  • Akquisition und Analyse statistischer Daten zum Beispiel von Besuchern
  • Dateien transferieren, organisieren und automatisierte Back-ups erstellen
  • Integration von Kalender, Terminen, Adressen und Verknüpfung mit E-Mail Accounts
  • Simples Erstellen von Webseiten durch populäre Site Builder als Baukasten
  • Optionale Erweiterung durch Extensions, Add-ons und Plug-ins für das Control Panel
  • Integrierte API für den Zugriff über Texteingabe oder durch fremde Applikationen

Ein Merkmal, das cPanel und alternative Control Panel für die Serververwaltung wie Plesk, DirectAdmin oder Froxlor unterscheidet, besteht in einem dualen Aufbau aus cPanel für Aufgaben, die die Domain betreffen, und dem WebHost Manager (WHM). Dieser richtet sich an Provider für Webhosting und ermöglicht es, Nutzerrollen wie Kunde oder Reseller festzulegen und den Usern zuzuweisen, Pakete zu definieren, Accounts zu verwalten und statistische Analysen etwa über den Verbrauch von Ressourcen einzurichten und abzurufen. Das cPanel zählt zu den beliebtesten Plesk Alternativen.

 

Webhosting mit cPanel Alternative finden

Jetzt ein passendes Webhosting mit der cPanel Alternative Plesk sichern

Zum Plesk Webhosting Vergleich

 

Wo wird cPanel eingesetzt?

Ein entscheidender Grund, weshalb viele Webprovider cPanel einer Alternative vorziehen, besteht in der von der Software praktizierten Trennung zwischen einer spezialisierten Oberfläche für Endkunden und dem detaillierten, komplexen WHM Control Panel für Nutzer mit höheren Ansprüchen. Beide weisen in ihrem Konzept einen ziel- und kundenorientierten Zuschnitt auf, der das Design des grafischen Userinterfaces (GUI) beeinflusst und es erlaubt, das Control Panel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse zu optimieren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die zwei Gruppen in vielen Fällen abweichende Niveaus bei dem technischen Wissen besitzen und - je höher der Level ist - weit reichendere Zugriffe auf das Betriebssystem der Server und Optionen zur Konfiguration von Diensten wie Webserver, PHP, Datenbankserver und Mailserver benötigen. Dass cPanel eine Alternative zu stärker generalisierenden Ansätzen darstellt, begründet darüber hinaus seinen guten Ruf bei Endkunden für ein Webhosting, die von einer verbesserten Übersichtlichkeit profitieren.

Aus diesen Gründen setzen viele Provider das Control Panel ein, um cPanel als übersichtliches und gleichzeitig flexibles Werkzeug für die Administration zu nutzen und ein Webhosting mit einer starken Kundenbezogenheit anzubieten. In diesem Aspekt besitzt cPanel gegenüber einer Alternative praktische Vorteile, weil sich viele konkurrierenden Anwendungen in erster Linie auf die Funktionalität konzentrieren und auf einen ausgeprägten modularen Aufbau basieren. Dieser operiert unter einer vereinheitlichen Oberfläche und blendet Optionen, die einen höheren Zugriffslevel erfordern, schlicht aus. Darüber hinaus richtet sich ein Control Panel wie zum Beispiel das quelloffene Webmin und Usermin explizit an erfahrene und technologisch versierte Anwender und sehen ihre Aufgabe primär darin, qualifizierte Administratoren bei der Konfiguration und Implementierung von Diensten wie FTP oder dem Domain Name System (DNS) zu unterstützen.

Welche Tools bieten sich als cPanel Alternative an?

Es existieren zahlreiche Werkzeuge, mit denen sich cPanel durch eine alternative Oberfläche ersetzen lässt. Ein Control Panel mit ähnlicher Funktionalität und Verbreitung stellt das bereits seit der Jahrtausendwende in der Entwicklung befindliche Plesk, das aufgrund seiner langen Geschichte in mehreren Aspekten inoffizielle Standards gesetzt hat. Mehrere Hunderttausend Server weltweit nutzen das Control Panel, zumal es eine cPanel Alternative bietet, die neben dedizierten und virtuellen Linux und Unix Server ebenfalls Betriebssysteme von Microsoft Windows unterstützt und so ein homogenes Control Panel in einer heterogenen IT-Infrastruktur ermöglicht.

Eine vergleichbare Position nimmt das erstmalig im Jahr 2003 veröffentlichte DirectAdmin (DA) ein, das ebenfalls einer proprietären Lizenzierung unterliegt und deshalb über eine kurze Testphase hinaus ausschließlich kostenpflichtig genutzt werden kann. Allerdings unterstützt es nicht Microsoft Windows und bietet sich zwar an, um cPanel durch eine Alternative zu ersetzen, kann allerdings nicht wie Plesk eine einheitliche Oberfläche bei jedem Server herstellen. Es genießt jedoch bei wenig erfahrenen Administratoren einen sehr guten Ruf für verteiltes Webhosting und wird aufgrund seiner übersichtlichen Struktur ebenfalls von Endkunden geschätzt.

 

Webhosting Panels im Vergleich

Wir stellen eine Reihe von aktuellen Webhosting Control Panel im Vergleich vor.
Darunter unter anderem folgende:

Plesk
cPanel
ISPConfig
LiveConfig
Webmin
DirectAdmin

 

Usermin, Webmin, Froxlor und ISPConfig besitzen ihrerseits einen echten Vorteil gegenüber cPanel - als Alternative unterliegen sie alle einer quelloffenen Open Source Lizenz, die eine freie und zeitlich unbegrenzte Verwendung erlaubt. Bei Froxlor und ISPConfig handelt es sich dabei um ein klassisches Control Panel, das die Nutzer in reguläre Levels wie Administrator, Reseller und Endkunden kategorisiert. Anders als cPanel bietet keine Alternative eine Unterscheidung zwischen der administrativen und der kundenorientierten Oberfläche. Lediglich Webmin und Usermin stellen hier eine Ausnahme dar - sie unterscheiden sich zudem strukturell erheblich von einem Control Panel wie Froxlor und ISPConfig, weil sie in erster Linie die Administration auf einer technischen Ebene fokussieren und weniger auf einen optimierten Bedienkomfort für das Webhosting durch Endkunden ausgelegt sind.

 

Webhosting mit cPanel Alternative finden

Jetzt ein passendes Webhosting mit der cPanel Alternative Plesk sichern

Zum Plesk Webhosting Vergleich

 

Bildnachweis: Gerd Altmann auf Pixabay



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Besucher auf der eigenen Webseite analysieren

Welche Möglichkeiten gibt es, um mehr Informationen über Besucher der eigenen Webseite herauszufinden und was gilt es da...

Linux oder Windows Webhosting - das ist die Frage

Nicht nur beim Computer zu Hause kann zwischen verschiedenen Betriebssystemen wie Windows, Mac OS, Linux oder Unix gewäh...

Aktuelle Ausschreibungen
Mail-Server
Vor kurzem Beendet
vServer für Mattermost gesucht
Vor kurzem Beendet
Online Plattform
Vor kurzem Beendet
Neuer Anbieter wird gesucht
Vor kurzem Beendet
Neueste Bewertungen
Gregor hat Rainbow-Web.com bewertet
Erhard S. hat SIM-Networks bewertet
privat hat dogado GmbH bewertet
Julia W. hat ServMedia.de bewertet
Kynast hat 1&1 IONOS SE bewertet
Willichnicht S. hat Servado bewertet
Melissa hat Host-On.de bewertet
Cornelius G. hat SIM-Networks bewertet
barbara J. hat Pixel X e.K. bewertet
Conner U. hat KernelHost bewertet
Luis hat xaweho bewertet
Mark F. hat goneo bewertet
Michael J. hat LA Webhosting bewertet
Jens H. hat Host-On.de bewertet
Steven H. hat Pixel X e.K. bewertet
Dominik hat dogado GmbH bewertet
mel P. hat manitu bewertet
Sven G. hat xaweho bewertet
Dennis K. hat xaweho bewertet
Michael hat Host-On.de bewertet

Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...