Speicherplatz (minimal)

Arbeitsspeicher (minimal)

Anzahl Kerne (minimal)

Transfervolumen (minimal)

Status

Zufriedenheit

3 Sterne oder mehr

Verwaltungssoftware

Virtualisierung

Betriebssystem

Server Standort

Anzeige

Extras

KVM VServer im Vergleich

FILTER:
Speicherplatz (minimal): 20 GB
Arbeitsspeicher (minimal): 1 GB
Transfervolumen (minimal): 100 GB
Zufriedenheit: 3
Anzeige: 1 Angebot pro Anbieter


Zurück zum V-Server-Vergleich

10 von 16 Angeboten.*
Empfehlung der Redaktion
Anzeige VPS 100 G7SEa1 12M von netcup GmbH
 20 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
VPS Oxford (1 vCore / 50 GB HDD / 1 GB Ram) von Campusspeicher GmbH
 50 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Empfehlung der Redaktion
Anzeige VPS SSD START von VPS2day.com
 25 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
VPS M von Contabo GmbH
 500 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 6 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Server Middle (SSD) von Ready4.Hosting
 150 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 4 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
vServer Windows 1 von Webspace-Verkauf.de
 60 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 6 GB
Arbeitsspeicher
 4 vCore
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
KVM Starter von Rapid Host
 30 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 2 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
KVM vServer G2 - Special von StorageBase
 30 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
vServer CX10 von Hetzner Online GmbH
 25 GB
Speicherplatz
 2048 GB
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
XV-1G-SSD von Xirra GmbH
 25 GB
Speicherplatz
 1000 GB
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

Was ist ein KVM vServer?

Ein KVM vServer stellt eine Virtualisierungslösung dar, die die Infrastruktur des Linux-Kernels für eine vollständige Virtualisierung nutzt. Mit einer solchen Kernel-based Virtual Machine (deutsch: Kernel basierte virtuelle Maschine, kurz: KVM) ist die vollständige Virtualisierung jedes Betriebssystems möglich. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen vServer wird das komplette Betriebssystem mitsamt eigenem Kernel und individuellen Netzwerkeinstellungen virtualisiert. Sogar die Installation linuxfremder Systeme ist problemlos möglich. Zunächst schien KVM nur eine Nischenlösung darzustellen, schwang sich aber mit der Version 2.6.20 nach der direkten Implementierung im Linux-Kernel zum de facto Standard für Vollvirtualisierungen im Linuxbereich auf. Die führenden Distributoren Suse Linux, Red Hat, CentOS und Ubuntu setzen schon seit einiger Zeit KVM als bevorzugte Virtualisierungslösung gegenüber dem Vorgänger XEN ein.

Wieviel kostet ein KVM vServer?

Die Preise für KVM vServer richten sich nach zur Verfügung gestelltem Traffic, RAM und möglichem Speicherplatz. Sehr günstige Angebote mit wenigen Gigabyte Speicherplatz und einem RAM von unter einem Gigabyte sind schon zu Monatspreisen unter einem Euro erhältlich. Deutlich leistungsfähigere KVM vServer sind zu Preisen um die zwanzig Euro erhältlich, wobei die Grenzen nach Oben offen sind, Hier gilt es, den eigenen Bedarf genau zu prüfen. Die Einrichtung eines KVM vServers ist in der Regel kostenlos, bei manchen Anbietern fallen geringe Gebühren an. Bei sehr günstigen Angeboten kann die Auswahl der zur Verfügung stehenden Betriebssysteme mitunter beschränkt sein.

Wer bietet KVM vServer an?

Nahezu alle bekannten Anbieter von Netzwerkservices bieten mittlerweile KVM vServer an. Neben Premiumanbietern wie netcup oder Mittwald lohnt sich oft auch ein Blick auf kleinere Anbieter, die günstige Einstiegsangebote haben. Bei der Auswahl eines Anbieters sollten die eigenen Bedürfnisse und die Zuverlässigkeit des jeweiligen Anbieters gemeinsam mit dem Preis eine entscheidende Rolle spielen.

Welche Vor-und Nachteile hat ein vKVM Server?

KVM vServer bieten gegenüber klassischen vServern einige Vorteile, die sich aus der vollständigen Virtualisierung ergeben:
  • Installation eigener Images möglich
  • Installation und Konfiguration eines eigenen Kernels
  • Firewall über iptables
  • Snapshots können im laufenden Betrieb angelegt werden
  • Größe des SWAP-Speichers kann frei bestimmt werden

Welche Alternativen zu einem KVM vServer gibt es?

Bei einer Virtualisierung über eine Kernel-based Virtual Machine kommen prinzipiell alle Typ 2 Hypervisoren in Betracht. Diese setzen auf einem normalen Betriebssystem auf und benutzen dessen Treiber. Bekannte Alternativen zu KVM sind beispielsweise Microsoft Virtual Server, OpenVZ (Virtuozzo) oder Linux vServer.