Speicherplatz (minimal)

Arbeitsspeicher (minimal)

Anzahl Kerne (minimal)

Transfervolumen (minimal)

Kosten

(maximal pro Monat)

Status

Zufriedenheit

3 Sterne oder mehr

Verwaltungssoftware

Virtualisierung

Betriebssystem

Server Standort

Anzeige

Bezahlmethode

Extras

CentOS VServer im Vergleich

FILTER:
Speicherplatz (minimal): 20 GB
Arbeitsspeicher (minimal): 1 GB
Transfervolumen (minimal): 100 GB
Zufriedenheit: 3
Anzeige: 1 Angebot pro Anbieter


Zurück zum V-Server-Vergleich

10 von 29 Angeboten.*
1GB LVZ 2018 von 1fire Hosting
 50 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
8 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Empfehlung der Redaktion
Anzeige VPS 100 G7SEa1 12M von netcup GmbH
 20 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Linux XEN 5.0 S von VCServer Network OHG
 20 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
vServerOPEN von LANSOL GmbH
 60 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Linux vServer S von IP-Projects GmbH & Co. KG
 50 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 2 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
14 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
VPS Oxford (1 vCore / 50 GB HDD / 1 GB Ram) von Campusspeicher GmbH
 50 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Empfehlung der Redaktion
Anzeige VPS SSD START von VPS2day.com
 25 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 1
Kern

TOP-Features:

0€ Setup
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
VPS S SSD von Contabo GmbH
 200 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 8 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
vServer Profi von Servado
 20 GB
Speicherplatz
 1000 GB
Traffic
 1 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
SSD KVM vServer - Basic - AKTION von NodeCore e.K.
 50 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 3 GB
Arbeitsspeicher
 2
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
7 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

CentOS vServer

Was ist ein CentOS vServer?

Bei CentOS (Abkürzung für: Community Enterprise Operating System) handelt es sich um eine Linuxdistribution, die sich zum Ziel gesetzt hat, vollständig binärkompatibel zum bekannten Red Hat Enterprise Linux (RHEL) zu sein. Steht hinter RHEL das kommerziell ausgerihtete Unternehmen Red Hat, wird CentOS von einer Gruppe freiwilliger Entwickler gepflegt. Damit ist CentOS zwar kostenfrei erhältlich, im Gegensatz zu RHEL erfolgen durch die Entwickler aber weder Support noch Zertifizierung. Als native Virtualisierungslösung kommt in CentOS KVM zum Einsatz, prinzipiell ist aber jeder andere unter Linux lauffähige Hypervisor ebenfalls nutzbar. CentOS setzt wie RHEL auf Stabilität und Berechenbarkeit. So wird jedes Release von CentOS bis zu sieben Jahre mit Sicherheitsupdates unterstützt. Das ist ein längerer Zeitraum, als ihn manch andere Linux-Distributionen bieten, was CentOS zu einem echten Enterprise Betriebssystem aufwertet. Alle Entwicklungen in RHEL kommen nach kurzer Zeit dem Communitynachbau CentOS zugute.

Wie teuer ist ein CentOS vServer?

CentOS vServer sind in der Regel recht günstig zu haben, wobei sich der Preis selbstverständlich nach der Hardwareausstattung des vServers und dem Serviceangebot richtet. Sehr günstige Microserver sind zu Preisen von einem oder zwei Euro pro Monat erhältlich. Für CentOS vServer mit größerem RAM und höherer Speicherkapazität fallen Monatsgebühren um zehn Euro an. Die Einrichtung eines CentOS vServers ist in der Regel kostenfrei, allerdings gibt es auch hier Ausnahmen. Ähnliches gilt für den Traffic.

Welche Anbieter für CentOS vServer gibt es?

Da CentOS als sehr stabiles und zuverlässiges Serverbetriebssystem gilt, realisiert eine Vielzahl von Internetdienstleistern ihre vServer mit CentOS. Interessenten können sich bei der Auswahl ganz darauf konzentrieren, die eigenen Bedürfnisse mit den Angeboten verschiedener Hoster abzugleichen und ein preiswertes Angebot zu finden. Anbieter sehr günstiger CentOS vServer sind beispielsweise nbiserv und Linvast Hosting. Höherpreisige Angebote mit gehobener Ausstattung und umfangreicherem Service bietet zum Beispiel die Keyweb AG oder active-servers.com.

Welche Vor-und Nachteile hat ein CentOS vServer?

Bedingt durch seinen Status als Community-Entwicklung von RHEL, hat CentOS einige spezifische Vor- und Nachteile, die bei der Miete eines vServers beachtet werden sollten. Vorteile:
  • native KVM-Unterstützung
  • Binärkompatibilität zu RHEL
  • CentOS ist kostenlos erhältlich
  • Jedes Release wird sieben Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt
Nachteile:
  • kein Supportplan durch die Entwickler verfügbar
  • Entwicklungen aus RHEL halten erst mit geringer Verspätung in CentOS Einzug

Welche Alternativen zu einem CentOS vServer gibt es?

Als kostenpflichtige Alternative zu CentOS bietet sich Red Hat Enterprise Linux an. Wer mit CentOS zurecht kommt, wird beim Umstieg auf das Original keine Schwierigkeiten haben, erhält aber professionellen Support. Natürlich kommen auch andere Linux-Distributionen mit einem langen Supportzeitraum in Betracht. Hier sind beispielsweise Debian oder SUSE Linux Enterprise Server zu nennen.