Über 5.000 Erfahrungsberichte von über 850 Hosting-Anbietern im Vergleich!
Filter ausblenden
Speicherplatz (minimal)
1 GB
  • 0
  • 250
  • 500
  • 750
  • 1000
Arbeitsspeicher
1 GB
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50
Anzahl Kerne
1 Stück
  • 0
  • 4
  • 8
  • 11
  • 15
Transfervolumen (minimal)
1 GB
  • 0
  • 1250
  • 2500
  • 3750
  • 5000
Unbegrenzt
TOP Eigenschaften
SSD
Managed
Backup
Grünes Hosting
DDOS Schutz
Root Zugriff
24h Support
Maximale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Zufriedenheit
Webhoster suchen
Anzeige
Features
Verwaltung
  • weitere Optionen anzeigen
Virtualisierung
Betriebssystem
  • weitere Optionen anzeigen
Server-Standort
  • weitere Optionen anzeigen
Bezahlmethode

vServer mit Standort England im Vergleich

VPS SSD START
5 Bewertungen Premium
25 GB
Speicherplatz
1 GB
RAM
1
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
3,50 €* - monatl.
Setup kostenlos
VPS 200 G8
257 Bewertungen Diamant
20 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
1
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
Diamant
vergleichen
2,62 € - monatl.
Setup kostenlos
RS 1000 SSD G7SEa1 12M
257 Bewertungen Diamant
40 GB
Speicherplatz
6 GB
RAM
2
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
Diamant
vergleichen
6,81 € - monatl.
Setup kostenlos
* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden. Mit Sternchen gekennzeichnete Angebote weisen weitere Bedingungen auf der Angebotsdetailseite aus.

Unter welchen Bedingungen sind vServer in UK interessant?

Welche besonderen Merkmale kennzeichnet einen vServer England?

Im Gegensatz zu einem Root oder einem dedizierten Server ist ein vServer ein Betriebssystem, das auf einer virtualisierten Hardware läuft. Er bietet nahezu alle Vorteile eines konventionellen Servers und besitzt darüber hinaus weitere positiven Eigenschaften wie eine schnelle und einfache Erweiterbarkeit um zusätzliche Kapazitäten. Allerdings können durch die Virtualisierung bestimmte Funktionen und der direkte Zugriff auf die Hardware eingeschränkt werden. Wegen der guten globalen Vernetzung der UK mit den USA und dem europäischen Festland besitzt ein vServer England in der Regel sehr gute Latenzen und schnelle Reaktionszeiten aus beiden Kontinenten. Als Betriebssystem kommen alle gängigen Server OS - in erster Linie Microsoft Windows Server und Linux infrage. Für die Konfiguration und das Management eines UK vServers steht dem Anwender bis auf wenige Ausnahmen eine grafische Oberfläche wie Plesk, WebMin oder DirectAdmin zur Verfügung. Diese wird in der Regel durch ein weiteres Webinterface für das Erstellen von Backups, die Installation eines Betriebssystems oder den Neustart und die Verwaltung von IP-Adressen und DNS ergänzt.

Wie hoch sind die Kosten für einen vServer England im internationalen Vergleich?

Gemessen an dem weltweiten Niveau rangieren die Kosten für einen UK vServer im unteren Mittelfeld. Besonders kleine Server mit einer geringen Performance und niedrigen Speicherkapazitäten bieten die Provider zu einem mit Deutschland vergleichbaren Preis an. Dieser beginnt bei etwa 4 bis 5 Euro im Monat. Bei den leistungsstarken vServer im oberen Feld oder bei speicheraufwendigen Lösungen schneiden hingegen deutsche und US-amerikanische Anbieter häufig etwas günstiger ab. Ähnlich ist es bei zusätzlichen Leistungen wie einer Datenflatrate für den Traffic, einem kommerziellen Webpanel für den Administrator oder einem proprietären Betriebssystem. Während die Lizenzkosten bei hiesigen Angeboten in der Regel inklusive des monatlichen Grundpreises sind, müssen sie bei einigen Hoster in UK zusätzlich zu dem Grundpreis für die virtuelle Hardware entrichtet werden. Je nach Modell kann dies eine einmalige oder eine regelmäßige Zahlung bedeuten, die die realen Kosten mitunter signifikant erhöht.

Welche positiven und negativen Auswirkungen hat ein vServer England?

Vorteile:

  • Skalierbare Hardware und einfache, schnelle Upgrades
  • Ausgezeichnete transatlantische Vernetzung
  • Breite Auswahl von unterschiedlichen Betriebssystemen
  • Voller Zugriff auf das Betriebssystem
  • Installation eigener Anwendungen und Umgebungen möglich
  • Nationaler Standort innerhalb der UK
  • Viele Angebote durch hohe Konkurrenz
  • International ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Kosten schwanken durch Zahlung in Fremdwährung
  • Unterliegt nach dem Brexit nationalem Recht
  • Oft höhere Zusatzkosten als bei deutschen Providern
  • Deutschsprachiger Support nur in Ausnahmefällen
  • Höhere Latenzzeiten nach Afrika und Asien

Bieten sich Ausweichmöglichkeiten zu einem UK vServer an?

Die Beschränkung auf einen vServer in England entsteht in erster Linie durch die geografische Lage, die eine überdurchschnittliche Erreichbarkeit aus Nordamerika und Europa ermöglicht. Ist diese kurze Reaktionszeit keine Priorität, kann ein lokaler vServer in Deutschland beziehungsweise der EU eine kostengünstigere Alternative darstellen. Für einen globalen Datenverkehr mit Zugriffen aus allen Kontinenten empfiehlt sich ebenfalls ein zentraler, gut vernetzter Standort wie beispielsweise Deutschland oder den USA oder eine Teilung des Netzwerkes in mehrere regionale vServer. Wird hingegen explizit ein Standort in UK mit hoher Performance erwünscht, kann unter Umständen auch ein Root Server eine sinnvolle Alternative darstellen. Besonders leistungsfähige vServer in England entsprechen preislich mitunter bereits einem kleinen bis mittleren dedizierten Server, der jedoch den Vorteil einer exklusiven Hardware besitzt.


Tags zu diesem Vergleich

  • Server
  • VServer
  • England
  • Aktuelle Ausschreibungen
    Cloud Server für Datenspeicherung
    noch 4 Tage und 8 Stunden
    Resellerhosting
    Vor kurzem Beendet
    Webhosting
    Vor kurzem Beendet
    Neueste Bewertungen
    Manuel hat noez.de (noez GmbH) bewertet
    Simon L. hat Hostpoint AG bewertet
    Pascal S. hat Hostpoint AG bewertet
    Brigitte K. hat ServMedia.de bewertet
    M. V. hat HTML Design bewertet
    Mario K. hat da-webart.eu bewertet
    Michael hat Panel1 UG (haftungsbeschränkt) bewertet
    Johannes hat Celeros Online KG bewertet
    Daniel W. hat ServMedia.de bewertet
    Peter hat Greatnet.de bewertet
    Michael hat Celeros Online KG bewertet
    Bruno hat noez.de (noez GmbH) bewertet
    Jochen Z. hat uvensys GmbH bewertet
    Valeria L. hat manitu bewertet
    Otmar T. hat ServMedia.de bewertet
    Norbert B. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Sabine H. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Jens S. hat ServMedia.de bewertet
    Markus B. hat uvensys GmbH bewertet

    Mediapartner:
    Webmaster Eye
    hosttalk.de

    Du bietest Hosting Leistungen an?

    Über Hosttest.de

    Hosttest stellt eine Plattform rund um das Thema Webhosting Vergleich dar. Dabei können Interessenten aus mehr als 800 Webhostern den für sie passendsten Webhoster anhand von über 5.000 Erfahrungsberichten und über 6.000 Angeboten zu Themen wie Webhosting Vergleich, Root-Server Vergleich, Vserver Vergleich und anderen Hosting-Produkten auswählen.

    Zudem küren wir monatlich die TOP20 Webhoster in Deutschland bereits seit 2006.