Speicherplatz (minimal)

Arbeitsspeicher (minimal)

Anzahl Kerne (minimal)

Transfervolumen (minimal)

Kosten

(maximal pro Monat)

Status

Zufriedenheit

Sterne oder mehr

Verwaltungssoftware

Betriebssystem

Server Standort

Anzeige

Bezahlmethode

Extras

CentOS 7 Root Server im Vergleich

FILTER:
Speicherplatz (minimal): 50 GB
Arbeitsspeicher (minimal): 2 GB
Transfervolumen (minimal): 100 GB


Zurück zum Server-Vergleich

10 von 106 Angeboten.*
ECO Premium HDD von IP-Projects GmbH & Co. KG
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 8 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
14 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
ECO Premium SSD von IP-Projects GmbH & Co. KG
 256 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 8 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
14 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
ECO Premium - 512 GB SSD von IP-Projects GmbH & Co. KG
 512 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 8 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
14 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
RS GASTHÖRER (4 vCores / 1000 GB HDD / 24 GB Ram) von Campusspeicher GmbH
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 16 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Ryzen Pro Server - SSD von webtropia.com
 240 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Ryzen Pro Server von webtropia.com
 2000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
L-16 von 1&1 IONOS SE
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 16 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Managed Server
Dedicated Server 6-Core von Contabo GmbH
 2000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 24 GB
Arbeitsspeicher

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Kaby Lake Server von webtropia.com
 2000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Kaby Lake Server - SSD von webtropia.com
 240 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

Welche Eigenschaften besitzt ein CentOS Root Server?

Nach Debian und Ubuntu liegt CentOS bei der Verbreitung von Linux Distributionen auf Internet Server auf einem stabilen dritten Platz. Es handelt sich um eine Variante, die auf den Paketen von Red Hat Enterprise Linux beruht. Im Gegensatz zu CentOS ist dieses lediglich in Verbindung mit kostenpflichtigen Supportverträgen verfügbar, muss jedoch gemäß den Open Source Lizenzen die Quellcodes frei zur Verfügung stellen. Aus diesen erstellt eine Gruppe freier Entwickler das kompatible CentOS, das ähnliche Eigenschaften aufweist. Dazu gehört eine Spezialisierung auf den Einsatz in Unternehmen. So sind die Wartungszyklen extrem lang und betragen bei dieser Distribution in der Regel zehn Jahre. Innerhalb dieser Frist ist ein Update der Pakete nur bei kritischen Sicherheitslücken notwendig, so dass sie eine maximale Stabilität in produktiven Umgebungen gewährleisten. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Stabilität, der Sicherheit und die Unterstützung durch kommerzielle Softwareanbieter, die sich aus der Kompatibilität mit Red Hat ergibt.

Aus welchen Kosten setzt sich ein CentOS Root Server zusammen?

CentOS selbst wird als Open Source Software kostenfrei angeboten und unterliegt im Gegensatz zu Red Hat Linux nicht der Verpflichtung zu einem Support-Vertrag. Auf der anderen Seite bedeutet dies allerdings auch, dass bei Problemen in der Einrichtung oder im laufenden Betrieb im Zweifelsfall auf externe Experten oder öffentliche Communities zurückgegriffen werden muss. Laufende Kosten ergeben sich hingegen wie bei den meisten Server aus unterschiedlichen Einzelfaktoren wie Performance, Bandbreite, Anbindung und der Berechnung zusätzlicher Dienstleistungen. Je nach Betreiber fallen für Dienste wie Back-ups, Erst-Installation, Wiederherstellung oder die Verwendung von grafischen Oberflächen wie Plesk und anderen Werkzeugen für die Administration weitere Gebühren an. Entscheidender Faktor ist darüber hinaus der Taffic - besonders bei datenintensiven Diensten wie Cloud Storage oder Dateiserver empfiehlt sich eine Flatrate.

Bieten alle Provider CentOS Root Server an?

CentOS Root Server sind zwar weit verbreitet, werden aber nicht von allen Providern angeboten. Hintergrund ist, dass Root Server im Gegensatz zu vServer für einen Hoster die Kosten für eine Installation und eine permanente Verfügbarkeit auf Anfrage erhöhen. Während vServer schnell und automatisiert erstellt werden können, muss bei einem Root Server wegen der exklusiven Hardware das Betriebssystem entweder vorinstalliert sein oder kurzfristig manuell installiert werden. Aus diesem Grund verzichten insbesondere kleinere Anbieter mitunter auf das Angebot von CentOS Root Server und ziehen populärere Betriebssystem wie Debian oder Ubuntu vor.

Was sind die Vor- und Nachteile eines CentOS Root Server?

Vorteile:
  • Sehr langer Wartungszyklus von zehn Jahren
  • Für den Einsatz in Unternehmen entwickelt
  • Hohe Stabilität und Sicherheit bei geringem Wartungsaufwand
  • Kompatibilität mit kommerziellen Programmen
  • [Exklusiver Zugriff auf die komplette Hardware
Nachteile:
  • Aktualisierung wird mit langer Laufzeit erschwert
  • Professioneller Support oft kostenpflichtig
  • Geringere Verfügbarkeit
  • Für professionelle Administratoren ausgelegt
  • Mitunter höhere Kosten für Installation und zusätzliche Dienste

Welche populären Alternativen bestehen zu CentOS Root Server?

CentOS Root Server sind in erster Linie für langfristige Dienste mit wenigen Änderungen an der Grundkonfiguration ausgelegt. Bei den Linux-Distributionen bietet Debian eine ähnliche Stabilität mit kürzeren Wartungsintervallen, Ubuntu überzeugt durch eine einfache Bedienung und eine dauerhaft aktuelle Software. Windows Server sind eine weitere Option, treten jedoch wegen der vollständig unterschiedlichen Eigenschaften nur selten in direkte Konkurrenz zu CentOS Root Server. Sie legen eine Präferenz auf die grafische Oberfläche, sind aber im Vergleich für einen kurzfristigen Einsatz mit häufigen Umstellungen und einer wesentlich umfangreicheren Betreuung ausgelegt.

 

Tags: Rootserver, Centos