Speicherplatz (minimal)

Arbeitsspeicher (minimal)

Anzahl Kerne (minimal)

Transfervolumen (minimal)

Status

Zufriedenheit

Sterne oder mehr

Verwaltungssoftware

Betriebssystem

Server Standort

Anzeige

Extras

Debian Root Server im Vergleich

FILTER:
Speicherplatz (minimal): 50 GB
Arbeitsspeicher (minimal): 2 GB
Transfervolumen (minimal): 100 GB


Zurück zum Server-Vergleich

10 von 37 Angeboten.
DS Basic S von KP-Networks GbR
 500 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 2 GB
Arbeitsspeicher

TOP-Features:

3 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
DS Standard S von KP-Networks GbR
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 4 GB
Arbeitsspeicher

TOP-Features:

3 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Haswell XL von N3XT IT Systems UG (haftungsbeschränkt)
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Managed Server
Skylake von N3XT IT Systems UG (haftungsbeschränkt)
 4000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 16 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Managed Server
Managed Dedicated Server Starter von webgo
 4000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 4 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Dedicated Server Profi von webgo
 4000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Storage von N3XT IT Systems UG (haftungsbeschränkt)
 16000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 16 GB
Arbeitsspeicher
 4
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Managed Server
Managed Dedicated Server Profi von webgo
 4000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Dedicated Server Business von webgo
 8192 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

30 Tage Kündigungsfrist
Grünes Hosting
Traffic-Flatrate
Ultimate Haswell von N3XT IT Systems UG (haftungsbeschränkt)
 1000 GB
Speicherplatz
 ∞
Traffic
 32 GB
Arbeitsspeicher
 8
Kerne

TOP-Features:

0€ Setup
30 Tage Kündigungsfrist
Traffic-Flatrate
Managed Server



Günstige Debian Root Server Anbieter im Vergleich

Debian Root Server im Vergleich Bei der Verwaltung von leistungsstarken Root Servern wird bevorzugt auf das kostenlose Open Source Betriebssystem Linux zurückgegriffen. Die Distribution Debian wird dabei besonders häufig von Administratoren eingesetzt. In unserem Hosting Vergleich stellen wir Ihnen passende Debian Root Server Anbieter vor.

Vorteile eines Debian Root Server Anbieters

Linux Distributionen sind allgemein für ihre Stabilität und Sicherheit bekannt. Debian bietet mit seinem riesigen Angebot an Anwendungsprogrammen und Werkzeugen eine besonders ideale Grundlage, um die Freiheiten und Performance eines Root Servers in vollem Umfang nutzen zu können. Dazu zählen beispielsweise Standardanwendungen wie Datenbank- oder Webserversysteme, die sich ohne großen Aufwand im System integrieren lassen und meist Voraussetzung für den Betrieb moderner Webseiten sind. Debian Root Server ermöglichen dem Anwender auf einfache Art die uneingeschränkte Konfigurationsfreiheit sowie die exklusiv zur Verfügung stehende Performance der Hardwarekomponenten voll auszuschöpfen. Seit der ursprünglichen Veröffentlichung von Debian im Jahre 1993 arbeitet mittlerweile ein Team aus mehr als 1000 freiwilligen Programmierern an der stetigen Weiterentwicklung der Software. Vor allem im Bereich Sicherheit, der bei Servern im Internet äußerst wichtig ist, arbeitet das Team besonders transparent und effizient, sodass neu entdeckte Sicherheitslücken oftmals binnen nur weniger Stunden geschlossen werden können.

Vergleich von Debian Root Server Anbietern

Vor der Auswahl eines passenden Debian Root Servers sollten Kunden die Angebote der verschiedenen Hoster vergleichen. Gerade im Bereich der verbauten Hardware steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Hier sollte man sich am Verwendungszeck orientieren. Für die Realisierung eines umfangreichen Webprojektes kann auf leistungsstarke Debian Root Server mit modernen Multi-Core Prozessoren und einem RAID Festplattensystem zurückgegriffen werden. Für kleinere Vorhaben reichen oftmals auch günstige Debian Root Servers mit energiesparenden Prozessoren, die mit niedriger Frequenz getaktet sind. Zusätzlich gilt es, bei der Auswahl des potenziellen Dienstleisters auf Vertragsdetails wie Laufzeiten und inklusive Supportleistungen zu achten.

Debian vServer - warum sind sie eine gute Wahl?

Bei Servern ist Debian eines der beliebtesten Betriebssysteme. Das liegt an zahlreichen Gründen. Debian ist eine der ältesten Distributionen von Linux und begann seine Entwicklung 1993 nur ein Jahr nach der Veröffentlichung des ersten Kernels. Die Prioritäten des Betriebssystems liegen auf Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Stabilität und der Kompatibilität der Software untereinander. Aus diesem Grund erfreut sich Debian einer großen Beliebtheit für Server und vServer. Es wird seit Mitte der 90er Jahre bevorzugt für Internetserver unterschiedlicher Art - von Dateien über Webinhalte bis Datenbanken - verwendet. Zu der Sicherheit tragen eine konsequente Kontrolle der Programme und Versionen und das strenge Festhalten an Open Source Software bei. Debian eignet sich in besonderem Maße für Systeme, bei denen Erreichbarkeit, eine effiziente Ressourcenverwaltung, Sicherheit und eine hohe Flexibilität im Vordergrund stehen. Diese und andere Eigenschaften sind ebenfalls dafür verantwortlich, dass Debian als Basis für zahlreiche andere Distributionen wie dem populären Ubuntu dient.

Wie viel kostet ein Debian vServer?

Debian verfolgt strenger als andere Distributionen den Grundsatz, ausschließlich nach Open Source lizenzierte Software zu verwenden. Die Entwicklung erfolgt unter dem Dachverband der gemeinnützigen Organisation Software in the Public Interest (SPI), die keine finanzielle Ziele verfolgt. Dementsprechend orientieren sich die Kosten für einen Debian vServer in erster Linie an der verwendeten Infrastruktur. Dazu zählen die Rechenperformance, der reservierte RAM Speicher, Traffic und die Speicherkapazität. Einige Anbieter verlangen zudem Einrichtungskosten für die Bereitstellung eines Debian vServers. Software aus der von Debian zur Verfügung gestellten Paketverwaltung ist grundsätzlich gratis. Diese umfasst Funktionen von einem Webserver über Office-Lösungen bis zur Bild- und Videobearbeitung.

Wie verbreitet sind Debian vServer?

Debian zählt mit Sicherheit zu einem der wichtigsten Betriebssysteme im Internet. Praktisch jeder Provider, der nicht auf Microsoft Windows spezialisiert ist, bietet Debian neben weiteren darauf basierenden Distributionen wie Ubuntu Linux als Option an. Es ist wegen seiner Performance und Sicherheit häufig die erste Wahl für einen produktiven Einsatz. Zu beachten ist, dass ein Debian vServer in seiner Basiskonfiguration häufig keine grafische Oberfläche einschließt. Diese kann jedoch auf Wunsch mit wenigen Befehlen installiert werden.

Was sind die Vor- und Nachteile von Debian vServer?

Vorteile:
  • Sehr gute Performance
  • Zugriff auf über 40.000 Programme
  • Hohe Flexibilität und Individualisierung
  • Priorität auf Sicherheit und Stabilität
  • Keine Zusatzkosten für zusätzliche Software
  • Root-Zugriff und freie Konfiguration des Betriebssystems
  • Umfangreicher Support durch zahlreiche Communities
Nachteile
  • Bei Erstinstallation meistens keine grafische Oberfläche
  • Konfiguration erfolgt über Textdateien
  • Paketverwaltung verwendet ältere, aber sichere Software-Versionen
  • Mitunter keine Warnung bei kritischen Befehlen
  • Wenig benutzerfreundlich für Einsteiger

Gibt es Alternativen zu Debian vServer?

Eine direkte Ausweichmöglichkeit zu Debian stellen natürlich darauf basierende Betriebssysteme wie Ubuntu, die einen höheren Wert auf Benutzerfreundlichkeit und grafische Oberflächen legen. Andere Linux-Distributionen wie Suse oder Unix-OS sind eine weitere Option, die allerdings eine andere Einarbeitung erfordern. Spezialisierte Umgebungen wie das für die IT-Security eingesetzte Kali-Linux werden als vServer nur extrem selten angeboten. Eine Verwendung von Windows Server OS ist dann sinnvoll, wenn diese für den Betrieb von ausschließlich dafür kompatiblen und nicht ersetzbaren Programmen benötigt werden.

 

Tags: Server, Rootserver, Debian Root Server, Debian Linux
Weitere empfohlene Artikel

Webseite im neuen Design - Rabatte!!
Seit dem 1. Januar 2016 befindet sich unsere Webseite im neuen Design. Dieses nehmen wir als Anlass und gew ...

MEGA Upgrade unserer Webhosting und Reseller Tarife
Deutlich mehr Leistung zum gleichen Preis Wir haben gute Nachrichten für Sie. Wir von Webspace-Verkauf.de ...

Günstige Debian Root Server im Vergleich
Günstige Debian Root Server - Hier ganz einfach und schnell vergleichen!

WINT.global unterstützt Baumpflanz-Community mit neuer Aktion
Kunden erhalten beim Abschluss eines Hosting-Pakets ab dem Classic 1.0 von WINT.global einen kostenlosen vir ...

iNETsolutions.de | Erfahrungen & Test 2017
iNETsolutions.de ist seit 2001 Ihr Hosting Provider mit innovativen Produkten und Tarifen. Kern der ...

DaTuS UG - BillHOST.de IT-Systeme Germany (haftungsbeschränkt) | Erfahrungen & Test 2017
BillHOST.de IT Systeme bietet Ihnen Qualität zu Günstigen Konditionen an. Unsere Preise stehen ...