Über 5.000 Erfahrungsberichte von über 850 Hosting-Anbietern im Vergleich!
Filter ausblenden
Speicherplatz (minimal)
50 GB
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Arbeitsspeicher
4 GB
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50
Anzahl Kerne
1 Stück
  • 0
  • 4
  • 8
  • 11
  • 15
Transfervolumen (minimal)
500 GB
  • 0
  • 1250
  • 2500
  • 3750
  • 5000
Unbegrenzt
TOP Eigenschaften
SSD
Managed
Backup
Grünes Hosting
DDOS Schutz
Root Zugriff
24h Support
Maximale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Zufriedenheit
Webhoster suchen
Anzeige
Features
Verwaltung
  • weitere Optionen anzeigen
Betriebssystem
  • weitere Optionen anzeigen
Server-Standort
  • weitere Optionen anzeigen
Bezahlmethode

Managed Dedicated Server Starter
163 Bewertungen Diamant
4.000 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
4
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Ready
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Managed Server
Diamant
vergleichen
149,00 € - monatl.
Setup 149,00 €
RS GASTHÖRER (4 vCores / 1000 GB HDD...
24 Bewertungen Premium
1.000 GB
Speicherplatz
16 GB
RAM
4
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
49,00 € - monatl.
Setup 19,00 €
Haswell i5 | 16 GB - 2x 2000GB HDD
35 Bewertungen Premium
2.000 GB
Speicherplatz
16 GB
RAM
4
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv6 Ready
Resets durch Personal möglich
Managed Server
Premium
vergleichen
65,99 € - monatl.
Setup 80,00 €
RS MENSAKOCH (6 vCores / 1000 GB HDD ...
24 Bewertungen Premium
1.000 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
6
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
69,95 € - monatl.
Setup kostenlos
Dedicated Server 6-Core
54 Bewertungen Premium
2.000 GB
Speicherplatz
24 GB
RAM
0
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
69,99 €* - monatl.
Setup kostenlos
Coffee Lake i7 | 32 GB - 2x 250GB SSD
35 Bewertungen Premium
250 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
6
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Managed Server
Premium
vergleichen
79,99 € - monatl.
Setup 80,00 €
Coffee Lake i7 | 32 GB - 2x 2000GB HDD
35 Bewertungen Premium
2.000 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
6
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Managed Server
Premium
vergleichen
79,99 € - monatl.
Setup 80,00 €
Dedicated Server X
54 Bewertungen Premium
3.000 GB
Speicherplatz
64 GB
RAM
0
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
79,99 €* - monatl.
Setup kostenlos
Coffee Lake i7 | 32 GB - 2x 500GB SSD
35 Bewertungen Premium
500 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
6
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Managed Server
Premium
vergleichen
86,00 € - monatl.
Setup 80,00 €
Coffee Lake i7 | 32 GB - 2x 1000GB SSD
35 Bewertungen Premium
1.000 GB
Speicherplatz
32 GB
RAM
6
Anazhl Kerne

Features
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Managed Server
Premium
vergleichen
95,99 € - monatl.
Setup 80,00 €
RS HIWI (8 vCores / 2000 GB HDD / 48 ...
24 Bewertungen Premium
2.000 GB
Speicherplatz
48 GB
RAM
8
Anazhl Kerne

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
Resets durch Personal möglich
Premium
vergleichen
99,95 € - monatl.
Setup kostenlos
* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden. Mit Sternchen gekennzeichnete Angebote weisen weitere Bedingungen auf der Angebotsdetailseite aus.

Fedora Root Server - aktuelle Software auf exklusiver Hardware

Welche Eigenschaften besitzt ein dedizierter Server mit Fedora?

Fedora ist die Community Version des von dem Unternehmen Red Hat angebotenen Enterprise Linux. Es wird von denselben Entwicklern betreut und nutzt dieselben Paketquellen, schließt allerdings keinen garantierten und kostenpflichtigen Support mit ein. Im Gegensatz zu anderen Distributionen verzichtet der Entwickler vollständig auf einen Langzeitsupport bestimmter Versionen und setzt stattdessen auf regelmäßige Updates in kurzen Abständen von etwa sechs Monaten. Es eignet sich dadurch ausgezeichnet für den Einsatz auf Server und Desktop PC, auf denen es eine sehr aktuelle Software zur Verfügung stellt. Ein dedizierter Server mit Fedora nutzt eine exklusive Hardware, auf die ausschließlich ein einziges Betriebssystem zugreift. Eine individuelle Konfiguration inklusive des Zugriffs auf Netzwerkschnittstellen und die Hardware, die Installation eigener und spezialisierter Kernel oder eine Reservierung von Ressourcen für zeitkritische Prozesse und Dienste ist deshalb uneingeschränkt möglich.

Welche Faktoren beeinflussen die Kosten eines Fedora Root Servers?

Ein dedizierter Server mit Fedora berechnet sich in seinem Preis in erster Linie aus der Hardware und aus eventuellen Zusatzleistungen wie ein permanenter Support 24/7/365, mehrfache Backups und der Netzwerkanbindung sowie dem Traffic. Da es sich bei Fedora um eine quelloffene Linux Distribution handelt, entstehen keine Lizenzgebühren. Die Preise für einen entsprechenden Root Server beginnen bei etwa 25 Euro, wobei es sich im unteren Segment mitunter um Einstiegsangebote auf einer älteren Hardware handelt. Wegen des höheren Aufwands gegenüber eines vServers verursacht ein dedizierter Server mit Fedora öfter Gebühren für die Erstinstallation. Übliche Laufzeiten für Verträge bewegen sich zwischen einem Monat und einem Jahr.

Bestehen besondere technische Voraussetzungen für einen Fedora Root Server?

Grundsätzlich benötigt ein dedizierter Server mit Fedora wie andere Linux Distributionen nur eine an aktuellen Maßstäben leistungsschwache Hardware. Dies gilt insbesondere für den Betrieb als Fedora Server, bei dem auf rechenaufwendige Prozesse wie eine grafische Oberfläche verzichtet werden kann. Entscheidend für die Auswahl der geeigneten Performance ist hingegen fast ausschließlich die angestrebte Verwendung.

Welche Nachteile und Vorteile ergeben sich aus einem Fedora Root Server?

Vorteile:

  • Exklusive Hardware und vollständige Performance zu jedem Zeitpunkt
  • Voller Zugriff auf die physischen Komponenten inklusive Netzwerkadapter
  • Regelmäßige Aktualisierungen in kurzen Zeitabständen
  • Professionelle Betreuung von Fedora durch das Unternehmen Red Hat
  • Sehr gute Dokumentation
  • Große und aktive Community
  • Auf Server und Desktop PC spezialisiertes OS

Nachteile:

  • Kein Langzeitsupport bestimmter Version
  • Für Einsteiger nur bedingt geeignet
  • Teilweise komplexe Konfiguration
  • Kommerzieller Support vom Hersteller nur für Enterprise Linux
  • Proprietäre Formate wie MP3 müssen aus Drittquellen installiert werden

Durch welche Systeme kann ein dedizierter Server mit Fedora ersetzt werden?

Bei dem Einsatz als Root Server bietet Fedora einige Vorteile, die diese Distribution von anderen Linux Versionen unterscheidet. Es empfiehlt sich unter anderem für Anwendungen, bei denen höchste Priorität auf eine aktuelle Umgebung gelegt wird. Im Gegensatz dazu legen andere Entwickler eigene Schwerpunkte. So steht etwa Ubuntu für eine überdurchschnittliche Benutzerfreundlichkeit, Debian für eine sehr hohe Stabilität und langfristige Unterstützung über mehrere Jahre oder Gentoo für eine maximale Individualisierung sämtlicher Komponenten. Ein dedizierter Server mit Fedora erhöht die Kosten bei vergleichbarer Leistung gegenüber einem vServer deutlich. Wichtige Gründe für den Einsatz können beispielsweise spezielle Umgebungen mit stark schwankendem Ressourcenbedarf oder Zugriff auf bestimmte Hardwarekomponenten sein. Liegen diese nicht vor und ist von einer durchschnittlichen Auslastung auszugehen, kann ein Fedora vServer die laufenden Kosten minimieren.


Tags zu diesem Vergleich

  • Server
  • Dedizierte Server
  • Fedora
  • Webhoster im Fokus Anzeige
    Aktuelle Ausschreibungen
    Cloud Server für Datenspeicherung
    noch 3 Tage und 6 Stunden
    Resellerhosting
    Vor kurzem Beendet
    Webhosting
    Vor kurzem Beendet
    Neueste Bewertungen
    Bernd hat Contabo GmbH bewertet
    Markus hat lima-city bewertet
    Manuel hat noez.de (noez GmbH) bewertet
    Simon L. hat Hostpoint AG bewertet
    Pascal S. hat Hostpoint AG bewertet
    Brigitte K. hat ServMedia.de bewertet
    M. V. hat HTML Design bewertet
    Mario K. hat da-webart.eu bewertet
    Michael hat Panel1 UG (haftungsbeschränkt) bewertet
    Johannes hat Celeros Online KG bewertet
    Daniel W. hat ServMedia.de bewertet
    Peter hat Greatnet.de bewertet
    Michael hat Celeros Online KG bewertet
    Bruno hat noez.de (noez GmbH) bewertet
    Jochen Z. hat uvensys GmbH bewertet
    Valeria L. hat manitu bewertet
    Otmar T. hat ServMedia.de bewertet
    Norbert B. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Sabine H. hat Alfahosting GmbH bewertet

    Mediapartner:
    Webmaster Eye
    hosttalk.de

    Du bietest Hosting Leistungen an?

    Über Hosttest.de

    Hosttest stellt eine Plattform rund um das Thema Webhosting Vergleich dar. Dabei können Interessenten aus mehr als 800 Webhostern den für sie passendsten Webhoster anhand von über 5.000 Erfahrungsberichten und über 6.000 Angeboten zu Themen wie Webhosting Vergleich, Root-Server Vergleich, Vserver Vergleich und anderen Hosting-Produkten auswählen.

    Zudem küren wir monatlich die TOP20 Webhoster in Deutschland bereits seit 2006.