Top-Domainendung

Status

Zufriedenheit

3 Sterne oder mehr

TOP Eigenschaften

Anzeige

Neue Endungen

.app-Domains

FILTER:
Zufriedenheit: 3


Zurück zum Domain-Vergleich

1 von 1 Angeboten.*
.app von MILLENNIUM ARTS ISP

TOP-Features:

0€ Setup



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

Was steckt hinter der Endung .app?

Die Top Level Domain .app richtet sich in erster Linie an die Nutzer mobiler Applikationen für Smartphone und Tablet PC, ist aber keineswegs auf diese Anwendung beschränkt. Es gibt vielmehr keine festen und verpflichtenden Regularien, so dass sich die Endung sowohl für private wie auch kommerzielle Zwecke oder für Open Source Projekte anbietet. Nach einer mehrstufigen Auktion ersteigerte sich Google die Rechte zur Verwaltung von .app und dient offiziell als Verantwortlicher für die Registrierung und die Vergabe. Obwohl die Einführung im Rahmen der neuen TLD bereits 2013 beschlossen wurde, erfolgt diese wegen einer Begrenzung an Freigaben nicht vor Ende 2017.

Wie hoch sind die Kosten für eine Domain .app?

Da bislang noch keine verbindliche Reservierung der Domain .app möglich ist, liegt noch kein fester Preisrahmen für die Registrierung vor. Angesichts der potentiell hohen Nachfrage ist mit einem Niveau auf der Ebene ähnlich populärer Endungen wie .net oder .info zu rechnen. Die monatlichen Kosten beginnen bei diesen ab rund 1 Euro ohne zusätzliches Hosting. Prominente Adressen werden voraussichtlich auf dem freien Markt gehandelt und entweder gar nicht oder nur bei entsprechenden Transfersummen zur Verfügung stehen. Es ist mit Versteigerungen einschlägiger URL zu rechnen.

Welche Gründe machen .app besonders interessant?

Die Entwicklung mobiler Applikationen stellt für viele Unternehmen mittlerweile das Kerngeschäft im Software Development. Die Endung .app unterliegt zwar keinen spezifischen Beschränkungen und darf sowohl kommerziell wie auch privat oder für die Weiterbildung eingesetzt werden, richtet sich aber in erster Linie an Entwickler für Smartphones, Tablet PC und Embedded Devices wie HTPC, Smart Home Applikationen oder die Automation und Steuerung von Prozessen. Die Nachfrage in diesem Bereich steigt permanent und übersteigt mittlerweile diejenige an konventioneller Software für Desktop PC oder Server.

Besitzt die Endung .app eigene Vor- und Nachteile?

Vorteile:

  • Hohe Verfügbarkeit bei vielen internationalen Provider
  • Für die Entwicklung mobiler Applikationen ausgelegt
  • Späte Veröffentlichung erhöht Chancen auf freie Domains
  • Eindeutige Zuordnung zu einer Branche
  • Keine Einschränkungen bei Inhalt oder Registrierung

Nachteile:

  • Hohe Nachfrage nach einschlägigen Namen
  • Klare Zuordnung zu Betriebssystemen fehlt
  • Geringer Bekanntschaftsgrad

Eignet sich .app eher als primäre TLD oder als zweite Adresse?

Ohne Zweifel stellt die Erweiterung .app eine sinnvolle Ergänzung der bisherigen Top Level Domains dar und sollte besonders von Unternehmen innerhalb der IT-Branche nach Möglichkeit genutzt werden. Gegen den Einsatz für eine primäre Onlinepräsenz spricht allerdings der bislang noch geringe Grad an Bekanntschaft und die spezifische Zuordnung zu mobilen Applikationen. In diesem Zusammenhang stellen prominente Domains wie .com, .org oder .biz eine sinnvolle Ergänzung, die nicht vernachlässigt werden sollte.