Top-Domainendung

Status

Zufriedenheit

3 Sterne oder mehr

TOP Eigenschaften

Anzeige

Neue Endungen

.blog-Domains

FILTER:
Zufriedenheit: 3


Zurück zum Domain-Vergleich

5 von 5 Angeboten.*

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup
blog von Webspace-Verkauf.de

TOP-Features:

0€ Setup
0 Tage Kündigungsfrist

TOP-Features:

0€ Setup

TOP-Features:

0€ Setup
0 Tage Kündigungsfrist



* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden.

.blog - Automattic mit einprägsamer Top-Level-Domain für Blogger

Hinter der am 21. November 2016 um 16:00 Uhr eingeführten .blog Domain steckt Knock Knock WHOIS There. Dabei handelt es sich um ein Tochterunternehmen von Automattic als WordPress-Eigentümer. Die Betreiber von WordPress.com sowie bekannten Plugins wie Jetpack, Simplenote, Akismet und WooCommerce bezahlten 19 Millionen US-Dollar für die Rechte. Innerhalb weniger als einem Jahr wurden laut nTLDStats rund 117.000 Blogs mit der neuen Domainendung registriert. Die Jahreskosten für die generische .blog TLD betragen zwischen circa 30 und 50 Euro.

Domain Registrierungsrichtlinien für .blog

Die neue Blogger-Domain richtet sich nicht nur an WordPress-User, sondern auch an Nutzer von Joomla!, Serendipity und anderen Blogsystemen. Eine .blog Domain kann von jeder Privatperson und jeder Firma unabhängig vom Firmen- oder Wohnsitz registriert werden. Es gibt keine Limitierung bezüglich der Anzahl der Top-Level-Domains pro Domaininhaber. Zudem ist für die Registrierung kein Handelsregisterauszug oder Angabe von Umsatzsteuer- und Personalausweisnummer erforderlich. Die Wunschadresse muss mindestens ein Zeichen und darf maximal 63 Zeichen lang sein. Zu den zulässigen Zeichen gehören Groß- und Kleinbuchstaben von A bis Z, Ziffern von 0 bis 9 sowie Bindestriche.

.blog als interessante Option für Firmen- und Privatblogs

Die Domainendung .blog ist selbsterklärend. Suchende wissen sofort, das sie bei einem Klick auf eine solche Webadresse ein kommerzieller oder privater Blog erwartet. Die Bezeichnung Blog ist jedoch nicht mehr so aussagekräftig wie noch vor einigen Jahren. Für Betreiber sind im Gegensatz zu .com, .biz, .org oder .de mit www.wanderschuhe.blog oder www.fondue.blog noch viele Internetadressen frei. Für Firmen ergibt sich mit einer .blog Domain ein weiterer Vorteil. Ein Unternehmensblog muss nicht als Subdomain angelegt werden. Das ermöglicht Onlineshops oder bei Firmenauftritten im Internet die Einrichtung einer eigenständigen TLD mit kurzer und einprägsamer Adresse.

  • Seriöse URL für Blogbesitzer
  • Kann weltweit auch als Nicht-WordPress-Nutzer registriert werden
  • Eröffnet die Möglichkeit eines Firmenblogs mit eigenständiger Top-Level-Domain
  • Noch gute Chancen, einen Internetauftritt mit der bevorzugten Wunschadresse zu starten

Viele Alternativ-URLs mit neuen Top-Level-Domains

Neben einer .blog URL gibt es weitere themenspezifische Domains, die Vertrauen bei Lesern wecken. Wer regelmäßig über Neuheiten berichtet, dem bietet sich eine .news Domain an. Für Blogger, die über ihre Hobbys schreiben, sind .garden, .photos oder .music interessant.