Jetzt http://www.hosttalk.de besuchen
Logo Hosttest

 

Domaincheck - Ihren Wunschnamen auf Verfügbarkeit prüfen

Möchten Sie gerne wissen ob Ihr Wunschname noch im World Wide Web zu haben ist? Dann können Sie mit unserem Domaincheck in Echtzeit prüfen ob Ihre Domain noch frei registrierbar ist.
Premium Sponsor:
webspace4all Angebot


Mit unserem ausführlichen Domaincheck können Sie in Echtzeit bis zu 100 unterschiedliche Domainendungen abfragen. Geben Sie die zu überprüfende Domain in das Feld "Name der Domain" an und wählen Sie anschließend die gewünschte Domainendung aus. Danach genügt ein Klick auf "GO" und der Domaincheck wird ausgeführt.
 
Domaincheck
Name der Domain
Domaintyp
Top Level Domains
Second Level Domains
Domainabfragen auf dieser Seite:
0
* Es handelt sich hierbei um Anzeigen - hosttest.de hat nicht überprüft, ob die Angaben der Unternehmen vollständig bzw. wahrheitsgemäß sind.

Domain check – sofort freie Domains finden

Sie haben Ihre erste eigene Homepage erstellt und wünschen sich dazu nun auch eine passende eigene Domain? Wenn nach langer Suche endlich der ein oder andere persönliche Wunschname gefunden wurde, kann es mit der Planung weiter gehen. Ob der gewünschte Name noch frei ist oder schon von einem anderen Homepage Besitzer benutzt wird, muss zuerst noch herausgefunden werden.

Wie genau kann jetzt bei der Suche vorgegangen werden?

Im Internet gibt es verschiedene Domainanbieter, die eine Möglichkeit bieten die gewünschte Domain direkt zu registrieren. Geben Sie im Feld "Name der Domain" den zu überprüfenden Domainnamen ein. Die Suche wird sofort durchgeführt und innerhalb kürzester Zeit erscheint das Ergebnis auf dem Bildschirm. Wird sofort ein Volltreffer erzielt, kann man sich die Domain sichern, um ganz sicher zu gehen, dass der Wunschname nicht gleich wieder verloren geht. Praktisch ist es auch so seine persönliche E-Mailadresse gleich mit hinzu zubekommen. So können Mails mit @wunschnamen.de gesendet werden.

Die Registrierung einer Domain

Eine Domain Registrierung kann sofort bei einer der Vergabestellen in Auftrag gegeben werden. Es ist aber auch möglich, sich gleich beim Provider zu registrieren, auf dessen Seite man den Domaincheck durchgeführt hat. Hier lohnt es sich, die Kosten für die Registrierung und den Service zu vergleichen.

War die Suche jedoch noch nicht erfolgreich, kann der Domaincheck so lange wiederholt werden, bis ein passender freier Name gefunden wurde bzw. eine passende Domainendung. Schwierig wird es besonders bei der Domainsuche von begehrten Top Level Domains, wie zum Beispiel die Endungen .de, .net oder auch .com, .info. Bei diesen Endungen ist es ohne weiteres möglich, das die Suchmaschine kein positives Ergebnis anzeigt. Es gibt jedoch noch genügend Alternativen, bei denen man auch fündig werden kann. Die zahlreichen Domainanbieter bieten zudem Support und Hilfe bei dem Check und Registrierung von Internet Domains an. Somit kann bspw. der eigene Name live als Domain registriert werden und die eigene Homepage hochgeladen werden.

Trotz vergebener Wunschdomain ein gutes Ergebnis finden

Doch auch eine andere Überlegung führt oft noch zum gewünschten Ziel. Der Wunschname bleibt als Wort bestehen, wird aber möglicherweise einfach etwas umgestaltet. Der Name kann beispielsweise durch einen Bindestrich getrennt werden oder es wird ein anderes Sonderzeichen eingefügt. Aber Achtung – es sind nicht alle Sonderzeichen erlaubt. Auch bei den Schreibweisen gibt es Einschränkungen. Durch die Vergabestellen, wie z.B. DENIC, werden diese Vorgaben genau geregelt.

Ein Domain Check ist daher immer zu empfehlen

Als weitere Alternative lohnt es sich auch, den Wunschnamen nach einer gewissen Zeit nochmals bei den Suchmaschinen abfragen zu lassen. Die Registrierung einer Domain läuft meistens nur für ein Jahr. Sie wird wieder frei, wenn der Vertrag nicht verlängert wurde.