Keine Ahnung, welches Hosting-Paket zu dir passt? Zum Webhosting-Berater
Filter ausblenden
Speicherplatz (minimal)
1 GB
  • 0
  • 250
  • 500
  • 750
  • 1000
Arbeitsspeicher
1 GB
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50
Anzahl vCores
1 Stück
  • 0
  • 4
  • 8
  • 11
  • 15
Transfervolumen (minimal)
1 GB
  • 0
  • 1250
  • 2500
  • 3750
  • 5000
Unbegrenzt
Vertragslaufzeit max.
0 Monate
  • 0
  • 6
  • 12
  • 18
  • 24
TOP Eigenschaften
SSD
Managed
Backup
Grünes Hosting
DDOS Schutz
Root Zugriff
24h Support
Maximale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Weiterempfehlungsrate
0 %
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Zufriedenheit
Webhoster suchen
Anzeige
Features
Verwaltung
  • weitere Optionen anzeigen
Virtualisierung
Betriebssystem
  • weitere Optionen anzeigen
Server-Standort
  • weitere Optionen anzeigen
Bezahlmethode
Minimale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100

Günstige Cloud Server mit NVMe SSD-Speicher im Vergleich

Du bist auf der Suche nach dem ultimativen Cloud Server mit NVMe-SSD-Speicher für dein IT-Projekt? Hier findest du spezielle Hosting Angebote, bei denen du einen Cloud Server mit NVMe-SSD-Speicher zur Verfügung gestellt bekommst:

Cloud Server M
60 GB
Speicherplatz
2 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
16,00 €* Durchschnittspreis pro Monat 16,00 €/Monat
Cloud Server XS
30 GB
Speicherplatz
512 MB
RAM
1
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
5,00 €* Durchschnittspreis pro Monat 5,00 €/Monat
Cloud Server M 4.0
500 GB
Speicherplatz
8 GB
RAM
4
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Notstromversorgung
Brandschutz
IPv4 Adresse inkludiert
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
12,99 € Durchschnittspreis pro Monat 12,99 €/Monat
Managed NVMe Cloud Server - Deve...
100 GB
Speicherplatz
4 GB
RAM
2
Anzahl vCore

Features
0€ Setup
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Rettungskonsole
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
Storage erweiterbar / hinzufügbar
Privates / Internes Netzwerk optional
49,00 € Durchschnittspreis pro Monat 49,00 €/Monat
FritzVPS Managed vP24
von Fritz Managed IT GmbH weitere Fritz Managed IT GmbH Angebote
500 GB
Speicherplatz
24 GB
RAM
12
Anzahl vCore

Features
Nutzung von Ökostrom
Backup service
Uneingeschränkter Root Zugang
Managed Server
Notstromversorgung
Brandschutz
Überwachung der Erreichbarkeit (NOC)
IPv6 Adresse inkludiert
Resets durch Personal möglich
DDOS Schutz
Online-Konsole
Snapshots im laufenden Betrieb
Storage erweiterbar / hinzufügbar
Privates / Internes Netzwerk optional
239,79 €* Durchschnittspreis pro Monat 236,81 €/Monat zzgl. Setup 35,70 €
* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Anbietern zu finden. Mehr Informationen zu unseren Ranking- und Sortierungsdetails. Mit Sternchen gekennzeichnete Angebote weisen weitere Bedingungen auf der Angebotsdetailseite aus.

Nicht das Richtige gefunden?

Jetzt kostenlos & unverbindlich individuelle Ausschreibung aufgeben und Angebote innerhalb kürzester Zeit erhalten.

Ausschreibung starten

Was sind die Vorteile von Cloud Server mit NVMe SSD?

Cloud Server mit NVMe gelten im Allgemeinen als die stabilste und leistungsfähigste Variante, um einen eigenen Server zu betreiben. Anders als bei klassischen vServer erfolgt die Virtualisierung nicht auf einer dedizierten Hardware, sondern findet innerhalb von hoch performanten Cluster-Netzwerken statt, so dass der Ausfall von einzelnen Knoten durch andere kompensiert wird. Der NVMe Standard für SSD beruht zudem nicht wie bei dem älteren SATA Standard auf einer Datenverarbeitung durch zusätzliche Controller, stattdessen kommuniziert es direkt mit Hauptprozessoren (CPU) über die interne PCI Express (PCIe) Schnittstelle.

Warum sind Cloud Server mit NVMe SSD extrem stabil und schnell?

Cloud Server mit NVMe verwenden für die Datenübertragung zur SSD dasselbe Verfahren wie zum Beispiel Grafikkarten, das über die höchste verfügbare Bandbreite für den Austausch von Informationen zwischen CPU und der Peripherie verfügt. Theoretisch ermöglicht PCIe je nach verwendetem Standard eine Transfergeschwindigkeit von etwa 2 GB/s bis zu über 240 GB/s. Ebenso wichtig ist allerdings eine sehr kurze Reaktionszeit. Praktisch erfolgt die Verarbeitung von gespeicherten Daten dadurch etwa fünf- bis fünfzigmal so schnell wie bei SATA SSD und der Durchsatz ist rund drei- bis fünfmal höher. Das bietet ideale Voraussetzungen für Cloud Server, deren Kunden auf maximale Performance und Zuverlässigkeit angewiesen sind:

  • Ausgezeichnete Stabilität und Erreichbarkeit ohne Downtimes wegen Wartung
  • Ideale Lösung etwa für reaktionsschnelle Webseiten oder Datenbank- und Fileserver
  • Performance durch verteilte Cluster permanent und unabhängig von anderen Nutzern verfügbar
  • Extrem kurze Server Response Time (SRT) selbst bei hoher Auslastung
  • Zahlreiche Anbieter sowohl für eigens verwaltete wie für Managed Cloud Server
  • Sehr hohe Skalierbarkeit teilweise sogar in Echtzeit
  • Sekunden- oder minutengenaue Abrechnung für High Performance Server oft möglich

Neben den Vorteilen besitzen Cloud Server mit einer NVMe SSD jedoch unter Umständen auch Nachteile oder Einschränkungen, die sie nicht für jede Verwendung geeignet machen.

Unter welchen Anforderungen erweisen sich Cloud Server mit NVMe SSD als ideal?

Grundsätzlich stellen Cloud Server mit einem Verbund aus NVMe SSD optimale Bedingungen für viele Anwendungen. Aufgrund gesunkener Kosten für die Hardware werden sie außerdem von immer mehr Betreibern als Standard angeboten. Die Ausgaben liegen allerdings deutlich über denjenigen für ähnliche Pakete, die eine ältere und preisgünstigere Technologie wie SATA SSD verwenden. Darüber hinaus ist die reine Angabe von NVMe nicht unbedingt aussagefähig, weil der PCIe Standard sehr komplex ist und praktische Übertragungsraten hier zwischen 1 GB/s bei PCIe 3.1 und x1 Anbindung bis 120 GB/s in der Version 5.0 mit 16 Lanes unterscheiden können. Bei konkreter Anwendung empfiehlt es sich deshalb stets, bei jedem Anbieter eine individuelle Überprüfung möglichst in einer Testzeit vorzunehmen und den Webhoster nach näheren Daten über die verwendete Hardware zu befragen.

Was sind geeignete Alternativen zu einem NVMe SSD Cloud Server?

Aufgrund ihrer Voraussetzungen eignen sich NVMe SSD Cloud Server in erster Linie für kommerzielle Anbieter, die auf eine exzellente und sichere IT-Infrastruktur angewiesen sind. Für kleinere oder private Projekte stellen sie oft jedoch keine relevanten Vorzüge und verursachen ausschließlich höhere Kosten und eventuell Arbeitsaufwand. Hier empfehlen sich meist günstigere Möglichkeiten wie ein Webhosting auf SSD oder mitunter auch HDD. Zu bedenken ist bei vielen virtuellen Cloud Server ebenfalls, dass sie keine äußere Administration und bei vielen Anbietern auch nur einen eingeschränkten technischen Support einschließen. Für jeden experimentellen oder produktiven Einsatz mit sensiblen Daten benötigt der Betrieb von Unmanaged NVMe Cloud Servern in jedem Fall einen höheren Arbeitsaufwand und das entsprechende technische Fachwissen.

Informiere dich auch über NVMe Webhosting oder NVMe vServer und NVMe Root Server als Alternative.


Tags zu diesem Vergleich

  • SSD

  • Artikel zu diesem Vergleich

    SSD und NVMe - was unterscheidet die beiden Speichermedien?

    Was genau steckt hinter den Speichermedien SSD und NVMe und welche Vor- und Nachteile bieten sie?

    Dateisysteme im Vergleich

    Welche verschiedenen Dateisysteme gibt es?

    Webhoster im Fokus Anzeige
    Offene IT-Stellen
    Linux Systemadmin...
    dogado GmbH
    Inhouse techn. Ku...
    dogado GmbH
    IT-Systemadminist...
    IP-Projects GmbH & Co. KG
    Linux-Systemadmin...
    Domain-Offensive
    Aktuelle Ausschreibungen
    Günstiger Anbiete...
    Vor kurzem Beendet
    cpanel Webhosting...
    Vor kurzem Beendet
    Webhosting für Up...
    Vor kurzem Beendet
    Übernahme/Umzug v...
    Vor kurzem Beendet
    Neueste Bewertungen
    Gerhard hat dogado GmbH bewertet
    Jan K. &. A. Z. hat Onyxhosting.de bewertet
    Philipp T. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Peter hat IP-Projects GmbH & Co. KG bewertet
    Walther K. hat DomainFactory bewertet
    Uwe H. hat IONOS bewertet
    Uwe D. hat Domainexpress.de bewertet
    A. R. hat IONOS bewertet
    Markus H. hat Webspace-Verkauf.de bewertet
    Mehtap T. hat Hostinger bewertet
    Caroline hat ServMedia.de bewertet
    Rolf hat LA Webhosting bewertet
    Valentin hat STRATO AG bewertet
    Christiane hat lima-city bewertet
    George hat checkdomain GmbH bewertet
    Josef hat lima-city bewertet
    Holger K. hat STRATO AG bewertet
    Stas B. hat SiteGround bewertet
    Christian B. hat Alfahosting GmbH bewertet
    Ralf hat LA Webhosting bewertet

    Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
    Über Hosttest.de

    Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

    Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
    Mehr über uns...