Über 5.500 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern

Filter ausblenden
Speicherplatz (minimal)
1 GB
  • 0
  • 250
  • 500
  • 750
  • 1000
Arbeitsspeicher
1 GB
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50
Anzahl Kerne
1 Stück
  • 0
  • 4
  • 8
  • 11
  • 15
Transfervolumen (minimal)
1 GB
  • 0
  • 1250
  • 2500
  • 3750
  • 5000
Unbegrenzt
Vertragslaufzeit max.
0 Monate
  • 0
  • 6
  • 12
  • 18
  • 24
TOP Eigenschaften
SSD
Managed
Backup
Grünes Hosting
DDOS Schutz
Root Zugriff
24h Support
Maximale Kosten
0
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
Zufriedenheit
Webhoster suchen
Anzeige
Features
Verwaltung
  • weitere Optionen anzeigen
Virtualisierung
Betriebssystem
  • weitere Optionen anzeigen
Server-Standort
Bezahlmethode

* Bei hosttest.de ist lediglich eine Auswahl von Webhostern zu finden. Mit Sternchen gekennzeichnete Angebote weisen weitere Bedingungen auf der Angebotsdetailseite aus.

Nicht das Richtige gefunden?

Jetzt kostenlos & unverbindlich individuelle Ausschreibung aufgeben und Angebote von über 400 Webhostern erhalten.

Ausschreibung starten

Was ist unter einem Cloud Server zu verstehen?

Was unterscheidet einen Cloud Server von einem herkömmlichen Server?

Bei einem Cloud Server handelt es sich um eine Infrastructure as a Service (IaaS), die eine flexible IT-Infrastruktur zur Verfügung stellt, die exakt auf die Anforderungen eines Kunden skaliert werden kann. In vielen Punkten verbindet ein Cloud Server die Merkmale eines virtuellen Servers mit einer dynamischen Anpassung, bei der je nach Bedarf Ressourcen zur Verfügung gestellt und in Echtzeit ergänzt oder abgegeben werden. Sie lassen sich bei einigen Anbietern je nach Bedarf um weitere virtuelle Hardware wie Firewalls, Switches oder Load Balancers ergänzen. Dadurch schaffen Cloud Server in Verbindung mit weiteren Diensten eine hochgradig effiziente und extrem anpassungsfähige IT-Umgebung. Sie lässt sich optimal in unterschiedliche Umgebungen integrieren und ergänzen diese, ohne Probleme wie eine Migration des Betriebssystems oder eine Installation neuer Hardware zu erzeugen. Dabei stehen unterschiedliche Linux Distributionen ebenso wie das proprietäre OS Microsoft Windows zur Auswahl und können parallel genutzt werden.

Wie viel kostet ein Hosting auf einem Cloud Server?

Bei Cloud Server setzen die Provider auf unterschiedliche Preismodelle, die sich entweder an klassischen Virtual Private Server oder an einem Verbrauchsmodell orientieren. Bei ersterem werden monatliche Mietgebühren für eine virtualisierte Hardware erhoben, die dauerhaft für den betreffenden Cloud Server reserviert wurden. Bei dem zweiten werden hingegen Gebühren exakt entsprechend dem reellen Verbrauch an Speicher- und Prozessorressourcen sowie dem Traffic erhoben. Aus diesem Grund bieten entsprechende Hoster einen Cloud Server bereits ab 0 Euro an, berechnen allerdings die verbrauchten Ressourcen. Diese betragen bei einer Grundlast für das Betriebssystem nur wenige Euro, können sich bei einer hohen Auslastung jedoch schnell auf eine größere Summe addieren. Um die Kosten kontrollieren zu können, ist eine Begrenzung der Rechengeschwindigkeit und der Speicherkapazitäten möglich. Alternativ bieten sich Pakete an, die ähnlich wie ein virtueller Server permanent eine bestimmte minimale Hardware sichern. Bei Überschreitungen - etwa zu temporären Spitzenzeiten oder während saisonaler Angebote - werden diese entweder geplant oder in Echtzeit um weitere Ressourcen ergänzt, die eine optimale Erreichbarkeit zu jedem Zeitpunkt gewährleisten.

Auch unterscheiden sich die Preise anhand der eingesetzten Hardware. Werden schnellere SSD Festplatten bei Cloud Servern eingesetzt oder ein Manged Cloud Server erhöhen sich die entsprechenden Kosten.

Besitzen Cloud Server spezielle Vor- und Nachteile?

Vorteile:

  • Sehr flexible Infrastruktur mit zahlreichen Möglichkeiten zur Erweiterung
  • Auswahl unter verschiedenen Betriebssystemen
  • Bezahlung ausschließlich nach Verbrauch möglich
  • Root Zugriff und freie Installation zusätzlicher Software
  • Kombination mit weiterer virtueller Hardware wie Switches oder Firewalls
  • In Echtzeit skalierbar/li]
  • Permanente Erreichbarkeit und automatische Anpassung an die Nachfrage

Nachteile:

  • Keine dedizierte Hardware
  • Keine Fixkosten bei verbrauchsbasierter Abrechnung
  • Geringe Kompatibilität bei Migration zu virtuellen und dedizierten Servern
  • Häufige Angriffe durch Cyberkriminelle
  • Unterschiedliche Bedingungen für Datensicherheit

Was sind die Alternativen zu einem Cloud Server?

Gerade für systemkritische Prozesse und vertrauliche Daten bietet die Verwendung eines virtuellen oder eines dedizierten Server Vorteile. Bei langfristigen Verträgen besitzen diese auch eine höhere Kostenkontrolle. VPS besitzen zudem eine Skalierbarkeit, die der eines Cloud Servers nur in wenigen Punkten nachsteht. Der reine Betrieb einer Webseite ist über einen Webhoster meistens günstiger und entlastet den Betreiber von technischen Aufgaben wie der Absicherung, der Installation von Updates oder der Konfiguration und Optimierung des Systems. Große Vorteile bieten Cloud Server in erster Linie bei der temporären Nutzung für rechenintensive Prozesse wie etwa speziellen Umgebungen für die Softwareentwicklung. Wegen vergleichsweise hoher Preise für den Datenspeicher sind sie nur bedingt als Dateiserver zu empfehlen. Hier bieten sich spezielle Hoster und Cloud Applikationen an.

Aktuelle Ausschreibungen
2* Managd Server Dediziert
noch 8 Tage und 8 Stunden
Neuer vServer gesucht
Vor kurzem Beendet
Colocation Housing 1 x HE
Vor kurzem Beendet
Premium Sponsoren Anzeige
Cloud Server ab 33,88€/Monat
PixelX Cloud Server (1-16 vCores, 1-128 GB RAM, 10GB – 6TB SSD Space), Plesk Onyx, IPv6 ready - Jetzt konfigurieren
www.pixelx.de
Neueste Bewertungen
Stefan M. hat Rapid Host bewertet
Dieter T. hat Onyxhosting.de bewertet
Katharina hat LANSOL GmbH bewertet
Max W. hat G-Core Labs S.A. bewertet
Matew B. hat G-Core Labs S.A. bewertet
Thomas R. hat Bitpalast® bewertet
Martin hat lima-city bewertet
Mike V. hat ServMedia.de bewertet
Michaela hat HostPress GmbH bewertet
Jonathan hat DomainFactory bewertet
Rio L. hat Alfahosting GmbH bewertet
Bodi hat Rainbow-Web.com bewertet
Marcel hat BERO-HOST.DE bewertet
Martin hat BERO-HOST.DE bewertet
M hat PHP-Friends bewertet
M hat PHP-Friends bewertet
Johannes S. hat PHP-Friends bewertet
Eduard S. hat PHP-Friends bewertet
Alex hat PHP-Friends bewertet

Mediapartner:
Webmaster Eye
hosttalk.de
Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...