Über 5.000 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern im Vergleich!

Report: Grünes Webhosting in Deutschland

Hosttest.de
Autor: HOSTTEST-Redaktion   |  11.08.2020


Atomwiedereinstieg, Kastortransporte, Erderwärmung. Viele Gründe sprechen für mehr Umweltschutz. Ein Umweltverschmutzer sind dabei auch die riesen Serverfarmen, welche abertausende Server beinhalten. Aber was sind Alternativen?Nachhaltiges Webhosting

In diesem Report erklären wir was Grünes Webhosting ist und welche Anbieter auf dem Markt vertreten sind.  

Das Internet wächst und wächst, Milliarden verschiedener Webseiten gibt es inzwischen im frühen 21. Jahrhundert und es werden unaufhörlich mehr. Allein in Deutschland über 13 Millionen vergebenen .de-Domain gehosteten Webseiten . Doch all diese vielen Informationen, Inhalte und Webseiten müssen natürlich betrieben werden durch Server und Hosting-Anbieter, das verbraucht Unmengen an Strom - soviel CO2 Verbrauch wie der gesamte öffentliche Flugverkehr. Kein Wunder also, dass im Bereich Internet und IT sich Unternehmen immer mehr Gedanken, um effizientes, umweltfreundliches Webhosting, sogenanntes Grünes Webhosting, abgeleitet von Green IT / Green Webhosting. Als Grüner Webspace wird im näheren das umweltfreundliche, energieeffiziente Anbieten von virtuellem Speicher im Internet genannt. Grüner Webspace ist meist automatisch mit Grünes Webhosting genannt, da Hosting so gut wie immer das Bereitstellen von Webspace beinhaltet.

Jetzt Grüne Webhosting Angebote vergleichen


Die Lösung ist relativ einfach. Viele Hoster steigen inzwischen auf umweltfreundliches Grünes Hosting um, bzw. wird zudem von diesen auch Grüner Webspace gleichzeitig mit angeboten. Anfangs waren es nur spezialisierte Kleinunternehmen, die das Potential erkannten, Server durch alternative Energien zu betrieiben. Mittlerweile sind auch größere, bundesweite Unternehmen dieser Entwicklung gefolgt. Diese Unternehmen beziehen die umweltfreundliche Energie hauptsächlich aus Energiequellen, wie Solaranlagen, Wasser- und Windkraft. Interessierte sollten dennoch nachprüfen, ob Anbieter mit "Ökostrom" ausgewiesenes Grünes Webhosting auch wirklich durch Ökoserver bereitstellen. Organisationen wie die Greenpeace Energy e.G. haken hier jedoch bei einigen Unternehmen bereits nach.
 

Aktuelle Anbieter für Grünes Webhosting

Hier eine Auswahl zu Anbietern von Grünem Hosting auf dem Markt (Stand: August 2020 - Liste nicht vollständig):

Als einer der größten Webhoster bietet IONOS by 1&1 Grünes Webhosting an. Das Unternehmen aus Montabaur setzt konsequent auf Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltschutz. Für alle Rechenzentren und Bürogebäude in Deutschland wird ausschließlich Ökostrom von deutschen Anbietern für nachhaltige Energie bezogen. Darüber hinaus wird auf eine effiziente Rechenzentrumsinfrastruktur geachtet, um den Energienutzen zu optimieren. Weitere Maßnahmen des Unternehmens betreffen das Vermeiden unnötiger Dienstreisen, die Nutzung klimaschonender Mobilität und konsequentes Recycling von Altgeräten wie Servern und Netzwerktechnik.
Ionos Profil auf hosttest


Der nächste bekannte Anbieter ist die Strato AG. Immerhin seit 2008 bezieht das Unternehmen den Strom von der baden-württembergischen NaturEnergie AG (Strom aus Laufwasserkraft). Des weiteren hat die Strato AG sich zum Ziel gesetzt die eigene Hard- und Software zusätzlich zu optimieren, sodass diese ohnehin weniger Strom verbraucht.
Strato Profil auf hosttest

Eigene Angaben von manitu: "manitu setzt seit 2008 ausnahmslos auf echten Ökostrom, welcher aus einem regionalen Wasserkraftwerk bezogen wird. Alle Produkte, insbesondere DSL-Zugänge, Webhosting und Root-Server, von manitu werden vollständig und ohne Aufpreis mit Ökostrom im eigenen Rechenzentrum von manitu produziert."
Manitu Profil auf hosttest

Unter dem Motto "Atomfreier Strom" wird Grünes Hosting von GREENSTA! Öko Hosting angeboten. Die Palette umfasst mehrere Hosting-Pakete (Basic, Plusm etc.), die alle in Umfang und Preis variieren und sehr preiswert sind.
www.greensta.de

Der Hosting-Anbieter UD Media verwendet für seine Kunden besonders energieeffiziente Serversysteme, die mit 100% echtem Ökostrom versorgt werden (greenpeace.energy). Los geht das Ökostrom-Hosting bereits ab 2,92 EUR im Monat inklusive eigener .de-Domain.
Udmedia Profil auf hosttest

 

Interview mit Domain-Offensive zum Thema Günes Hosting

Im folgenden Interview zwischen Hosttest (HT) und Domain-Offensive (DO) beantwortet das Unternehmen drei Fragen zum Thema Grünes Hosting und Nachhaltigkeit.

HT: Welches Engagement wird in Bezug auf Nachhaltigkeit von Ihrem Unternehmen derzeit betrieben?

DO: Wir haben nur eine Erde zur Verfügung - daher ist der sinnvolle und verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen seit dem Start der DOMAIN|OFFENSIVE vor über 10 Jahren ein wichtiges Thema für uns.

Wir achten darauf, dass unsere Serverfarmen konsequent mit Ökostrom betrieben werden. In der Regel stammt der Strom dazu aus Wasserkraft. Auf unserem Bürogebäude versorgen uns besonders in den Sommermonaten eigene Solarzellen mit dem nötigen Strom für unsere Hardware. Was die Sonne an Strom nicht schafft beziehen wir von "naturstrom" bzw. den "EWS Schönau". Beide Anbieter stehen in keinem Zusammenhang mit Betreibern von Kernkraftwerken.

Auf Biogas verzichten wir bewusst, weil die Erzeugung des Gases über Monokulturen in unseren Augen die Artenvielfalt eindämmt. Stattdessen kompensieren wir unseren Gas-Verbrauch durch Aufforstung und Stilllegung von Zertifikaten, so dass es keine negative CO2-Bilanz gibt. Gleiches gilt z.B. für Dienstreisen. Wenn wir ausnahmsweise nicht mit der Bahn (fährt mit Ökostrom) unterwegs sind, wird die freigesetzte CO2-Emission mehrfach durch den PrimaKlima e.V. (Aufforstung und Zertifikate) aufgefangen.

Die meisten Prozesse laufen vollständig digital ab. Falls das mal nicht möglich ist, kommt durchgängig zertifiziertes Umweltpapier mit dem "Blauen Engel" zum Einsatz. Dafür sind wir vor kurzem mit dem Siegel "Receyclingpapierfreundliches Unternehmen" ausgeziechnet worden. Das ist für uns sehr wichtig, denn für "neues" Papier wird in der Regel auch Urwaldholz eingesetzt. Das dämmt wieder die Artenvielfalt ein, abgeholzte Bäume können zudem kein CO2 mehr binden.

Seit 2019 engagieren wir uns zudem in der Aufforstung. Zur Zeit entsteht unser zweiter Unternehmenswald bei Heinersgrün.

Darüber hinaus setzen wir eine intelligente Heizungssteuerung im Betrieb ein. Funkgesteuerte Thermostate und die aktive Erkennung von geöffneten Fenstern sorgen dafür, dass einzelne Büros nur dann geheizt werden, wenn das notwendig ist.

Parallel gibt es immer wieder kleinere Mitarbeiterprojekte. Auf unserer Dachterrasse säen wir z.B. bewusst bienenfreundliche Blumen und verzichten auf Unkrautvernichter.

HT: Haben Sie Pläne für die kommenden Jahre das Thema Nachhaltigkeit weiter auszubauen?

DO: Wir möchten unsere bestehenden Projekte noch effizienter gestalten. Beim Thema Klimaschutz kann es nie zu viel sein. Daher bauen wir zur Zeit neue Kooperationen auf, um noch kosteneffizienter Bäume pflanzen zu können. Im Laufe des Jahres 2020 soll ausnahmslos jedes neue Hostingpaket bei uns mindestens einen Baum pflanzen. Aktuell machen das bereits die größeren Pakete bei uns. Beim Bäume pflanzen achten wir ebenfalls auf Nachhaltigkeit wie den Verbissschutz der zunächst jungen Pflanzen - und natürlich darauf, dass die Bäume uns allen dauerhaft zur Verfügung stehen und nicht nach wenigen Jahren ersatzlos abgeholzt werden.

HT: Inwiefern ist das Thema Nachhaltigkeit wichtig für Ihre Kunden?

DO: Klimaschutz geht uns alle an und das sehen auch viele unserer Kunden so. Der Raubbau, der in den letzten Jahrzehnten an unserer Natur begangen wurde, schadet uns allen. Wir als Industrienation haben die Möglichkeiten und damit auch die Verantwortung die ersten, wichtigen und richtigen Schritte zu gehen. Wir beobachten bei uns im Kundenservice, dass immer mehr Kunden auch konkrete Fragen zu unseren Umweltprojekten und dem nachhaltigen Hosting stellen. Für immer mehr Menschen wird Umweltschutz ein Must-Have und das begrüßen wir sehr, weil es auch unseren Werten entspricht.

Domain-Offensive Profil auf hosttest

Ausblick zur weiteren Entwicklung von Grünem Webhosting

Fakt ist, das Internet in seiner Summe aller Informationen und Daten verschlingt Unmengen an Energie. Wenn wesentlich mehr Hoster weltweit auf Green Hosting und Ökostrom umsteigen würden, könnte das die CO2 Emissionen weltweit unglaublich senken und die Energieversorgung wäre auf Dauer ohnehin nachhaltiger.

Da die meisten Anbieter von Grünem Hosting in ihren Angeboten kaum noch Preisdifferenzen zu Angeboten gespeist aus gewöhnlichen Energiequellen (Kohle, Gas, Atom) sollte man sich definitiv überlegen in Zukunft die umweltschonende Alternative im Bereich Hosting und Internet zu wählen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und stammen von den jeweiligen Anbietern. Bietet auch dein Unternehmen nachhaltiges Webhosting an? Dann setz dich mit uns in Kontakt. MK

Jetzt Grüne Webhosting Angebote vergleichen

 

Bild von Free-Photos auf Pixabay


Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Lohnt sich ein spezielles WordPress Hosting?

Da WordPress heutzutage von den meisten Webseitenbetreibern eingesetzt wird, findet man neben klassischen Webhosting Pak...

Aktuelle Ausschreibungen
Neueste Bewertungen
High-T hat netcup GmbH bewertet
Kai P. hat netcup GmbH bewertet
Mario hat goneo bewertet
Georg L. hat dogado GmbH bewertet
Ingo Z. hat netcup GmbH bewertet
Günther U. hat netcup GmbH bewertet
Claudia H. hat netcup GmbH bewertet
Thomas L. hat netcup GmbH bewertet
Jan hat Domain-Offensive bewertet
Alexander hat Domain-Offensive bewertet
P K. hat lima-city bewertet
Hartmut T. hat webgo bewertet
Wilfried P. hat lima-city bewertet
Michael P. hat netcup GmbH bewertet
Martin hat netcup GmbH bewertet
Julia hat dogado GmbH bewertet
Jürgen R. hat netcup GmbH bewertet
Leandro R. hat netcup GmbH bewertet
Jonas W. hat lima-city bewertet

Mediapartner:
Webmaster Eye
hosttalk.de

Du bietest Hosting Leistungen an?

Über Hosttest.de

Hosttest stellt eine Plattform rund um das Thema Webhosting Vergleich dar. Dabei können Interessenten aus mehr als 800 Webhostern den für sie passendsten Webhoster anhand von über 5.000 Erfahrungsberichten und über 6.000 Angeboten zu Themen wie Webhosting Vergleich, Root-Server Vergleich, Vserver Vergleich und anderen Hosting-Produkten auswählen.

Zudem küren wir monatlich die TOP20 Webhoster in Deutschland bereits seit 2006.