Über 5.500 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern

Webgo vs. All Inkl - welche Vorteile bieten beide Alternativen?

Hosttest.de
Autor: HOSTTEST-Redaktion   |  28.07.2021


Webgo vs. All Inkl.Bei dem Webhosting wie bei individuell genutzter IT-Infrastruktur - etwa dedizierten Servern oder VPS - bieten sich Kunden zahlreiche Alternativen an, die sich in ihren Leistungen und ihrer Preisgestaltung teilweise stark unterscheiden. Die beiden Webhoster Webgo und All Inkl zählen zu den mittelständischen Unternehmen, die sich auf den deutschen Markt konzentrieren und ihren Kunden dadurch direkte Vorteile bereitstellen können. Beide richten sich vornehmlich an private Interessenten sowie kommerzielle Projekte aus der KMU-Branche und treten dadurch als unmittelbare Konkurrenten in Erscheinung.

 

Wodurch zeichnen sich Webgo und All Inkl aus?

Bei Webgo handelt es sich um einen im Jahr 2004 als GmbH gegründeten Webhoster, der von Beginn an einen Schwerpunkt auf attraktive Produkte mit einem überdurchschnittlichen Support legte. Dadurch setzte es frühzeitig auf qualitativ hochwertige Angebote und grenzte seine Identität bewusst von einer Vielzahl in demselben Zeitraum gegründeten Hostern ab, die ausschließlich eine aggressive Preisgestaltung mit reduziertem Kundendienst und günstiger Hardware verfolgten. Durch seinen Ansatz und die daraus resultierenden Vorteile konnte sich Webgo unter zahlreichen Alternativen als service- und supportorientierter Anbieter etablieren und zählt speziell im B2B-Geschäft auf einen festen Kundenkreis.

Wie Webgo legt auch All Inkl eine hohe Priorität auf einen hervorragenden Service mit gleichermaßen leistungsfähigen wie attraktiven Angeboten. Zu der Firmenphilosophie zählen unter anderen eine maximale Transparenz bei der Preisgestaltung und den Vertragsbedingungen, langfristige Kundenbindung und eine professionelle, persönliche Betreuung durch eigene Mitarbeiter. Durch dieses Konzept sichert sich All Inkl einen großen Kundenstamm und betreut nach eigenen Angaben mittlerweile auf über 6000 eigenen Servern knapp zwei Millionen Domains, die zu zwei Dritteln private Auftritte sind und zu einem Drittel aus dem kommerziellen Segment stammen.

Welche Angebote machen Webgo und All Inkl ihren Kunden?

Im Unterschied zu vielen Alternativen setzen sowohl Webgo wie All Inkl bei ihren Produkten eindeutig auf Qualität statt Quantität und deren Vorteile. Beide verzichten bewusst auf die beliebten unmanaged Virtual Private Server (VPS), die aufgrund des günstigen Preises und der Administration durch den Nutzer häufig eine aufwendige Kundenbetreuung wegen Schwierigkeiten bei der Konfiguration verursachen. Daraus entstehen mehrere Vorteile gegenüber Alternativen, zu deren wichtigsten eine stabile und effiziente Lastverteilung im System und ein rascher, individueller Support bei Fragen und Problemen zählen. Zu den Services und Produkten der beiden Webhoster zählen:

  • Eine oder mehr kostenlose Domains bei jedem Webhosting
  • Registrierung und Transfer von Standard und Premium Domains
  • Webhosting und Webspace für private und gewerbliche Internetseiten
  • Managed Dedizierte Server für IT-Infrastruktur, Dienste oder Webseiten
  • Signierte SSL Zertifikate von mehreren offiziellen Anbietern
  • E-Mail mit Spamfilter über IMAP und POP3
  • DDoS Protection für Webspaces und Managed Server
  • Installer für populäre Content Management Systeme (CMS) und Webshops

Mit seiner Produktauswahl richten sich beide ausdrücklich an Privatpersonen und Unternehmen, die ein sicheres und zuverlässiges Webhosting für lange Zeiträume benötigen. Der Schwerpunkt liegt im Unterschied zu günstigen Alternativen auf Zuverlässigkeit, kurzer Server Response Time und Performance sowie optimierter Konfiguration ohne eigenen Arbeitsaufwand.

Welche Vorteile kennzeichnen All Inkl und Webgo im Vergleich und zu Alternativen?

Beide Unternehmen verfolgen ein deutlich anderes Konzept als viele Alternativen und setzen auf stabile, sichere und zuverlässige Lösungen für das Hosting von Webseiten und weitere Dienste im Internet. All Inkl bietet aus diesem Grund ausschließlich Managed Server an, bei denen Kunden eine vorkonfigurierte und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene IT-Umgebung auf exklusiver Hardware, aber keinen Root Zugriff auf das Betriebssystem erhalten. Auch Webgo vergibt diesen lediglich unter der Einschränkung, dass es sich um einen dedizierten Root Server mit alleinigem Nutzungsrecht handelt. Preislich liegen beide im oberen Mittelfeld - die Kosten sind angesichts der Vorteile gegenüber günstigen Alternativen gerechtfertigt und richten sich an seriöse, langfristige und zuverlässige private und kommerzielle Projekte, die einen Fokus auf Sicherheit, Support, Performance und Zuverlässigkeit sowie eine unkomplizierte Einrichtung ohne Fachkenntnisse legen.

Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Strato vs Hosteurope - was bieten die beiden Webhoster ihren Kunden?

Die Entscheidung für den richtigen Webhoster ist oft sehr schwierig. Diesmal schauen wir uns Strato und Hosteurope genau...

Strato vs. 1&1 IONOS - welcher Anbieter ist besser?

Strato und 1&1 Ionos gehören seit geraumer Zeit zum gleichen Mutterkonzern. Wir schauen uns an, welchen Anbieter man bev...

Aktuelle Ausschreibungen
Neueste Bewertungen
kevin N. hat BERO-HOST.DE bewertet
Mirko hat webgo bewertet
Mathes hat webgo bewertet
Marcel Z. hat webgo bewertet
Samuel M. hat lima-city bewertet
Guido K. hat webgo bewertet
Veronika H. hat lima-city bewertet
Thorsten G. hat webgo bewertet
Marlene H. hat ServMedia.de bewertet
Karin hat Pixel X e.K. bewertet
Timo H. hat lima-city bewertet
Markus Z. hat lima-city bewertet
Rainer B. hat lima-city bewertet
Uwe S. hat lima-city bewertet
Henny J. hat Millennium Arts ISP bewertet
Bernd hat Rainbow-Web.com bewertet
Andreas hat lima-city bewertet
Marco hat lima-city bewertet
Mario L. hat webgo bewertet
Sebastian B. hat Onyxhosting.de bewertet

Mediapartner:
Webmaster Eye
hosttalk.de
Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...