Keine Ahnung, welches Hosting-Paket zu dir passt? Zum Webhosting-Berater

Cloud-Anbieter neben den großen Hyperscalern werden

Autor: Hosttest Redaktion   |08.05.2023

Virtuozzo logoWährend des CloudFest 2023 hatten wir die Gelegenheit, mit Alex Fine, CEO seit 2018 von Virtuozzo, über den Cloud-Markt, Hyperscaler und die Zukunft des Hosting-Marktes zu sprechen.

Alex Fine ist seit 2018 CEO des Unternehmens Virtuozzo mit Hauptsitz in Schaffhausen, Schweiz und beschäftigt über 300 Mitarbeiter weltweit.

Hallo Alex, danke das du dir Zeit für uns genommen hast. Kannst du kurz unseren Lesern mehr über Virtuozzo verraten?

Virtuozzo ist ein Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Softwarelösungen für die Virtualisierung von Servern und Containern spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen, unter anderem durch Übernahmen. Virtuozzo bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, darunter die Virtualisierungsplattformen Virtuozzo Containers und Virtuozzo Hypervisor. Diese ermöglichen es Unternehmen und Service Providern, ihre IT-Infrastruktur effizienter und flexibler zu gestalten, indem sie mehrere Anwendungen und Betriebssysteme auf einer einzigen physischen Serverhardware ausführen. Virtuozzo wird weltweit von Tausenden von Kunden in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter Hosting-Provider, Telekommunikationsunternehmen, öffentliche Einrichtungen und Großunternehmen. Inzwischen bietet Virtuozzo seinen Kunden Software an, die es ihnen ermöglicht, ähnliche Dienste wie die großen Hyperscaler (AWS, Azure, Google) anzubieten.

Lass uns ein wenig über den Cloud-Markt sprechen. Wie viel Anteil am Markt haben die großen Hyperscaler derzeit?

Die großen Hyperscaler wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform (GCP) dominieren den Cloud-Markt und haben zusammen einen sehr großen Anteil am Markt. (Anm. der Redaktion: Laut einem Bericht von Synergy Research Group 2023 hatten diese drei Unternehmen im vierten Quartal 2022 zusammen einen Marktanteil von etwa 75%. AWS hatte dabei einen Anteil von 32%, gefolgt von Microsoft Azure mit 20% und GCP mit 6%. Andere große Anbieter wie IBM, Alibaba Cloud und Oracle Cloud haben jeweils einen Marktanteil von unter 5%.)

Es ist zu sehen, dass der Marktanteil der kleinen Service-Provider (SP) allein von 2021 auf 2022 deutlich sank. Daher ist es essentiell, dass sich Service-Provider gut für die Zukunft aufstellen, damit sie das derzeitige Marktwachstum mitnehmen können und nachhaltig partizipieren.

Alex Fine, CEO Virtuozzo

Alex Fine, CEO Virtuozzo im Gespräch auf dem CloudFest 2023

Welche Lösungen bietet der Markt derzeit für Service-Provider, um ähnliche Angebote wie die großen Hyperscaler aufzubauen?

1. Möglichkeit: Du kannst eine Partnerschaft mit einem der Hyperscaler eingehen und deren Infrastruktur weiterverkaufen. Das ist eine einfache Lösung, aber es gibt ein paar Probleme mit diesem Ansatz: Das erste Problem ist finanzieller Natur: Hyperscale Public Cloud wird für dich und deine Kunden sehr teuer sein, und als Partner wirst du immer nur einstellige Margen erzielen. Das zweite Problem ist eher kommerzieller Natur: Du bringst deine Kunden in ein konkurrierendes Ökosystem. Das dritte Problem ist eher strategischer Natur: Der Trend zur öffentlichen Cloud kehrt sich um, da sich Unternehmen zunehmend Gedanken über die Gesamtbetriebskosten und die Datensouveränität machen und stattdessen nach lokalen privaten Cloud-Anbietern suchen.

2. Möglichkeit: Ein anderer Ansatz besteht darin, deinen Cloud-Service mit einer Enterprise-Cloud-Plattform aufzubauen. VMware ist das offensichtliche Beispiel. Es ist eine großartige und bewährte Technologie, die jedoch für Unternehmen konzipiert wurde. Um eine Enterprise-Cloud-Plattform für Service-Provider geeignet zu machen, sind viele Zusatzprodukte erforderlich, was das Leben kompliziert macht, viele qualifizierte und zertifizierte Mitarbeiter erfordert und die Kosten und die Markteinführungszeit für deine Dienste erhöht. Wenn deine Kunden nach einfachen, erschwinglichen und benutzerfreundlichen Cloud-Diensten suchen, ist die Enterprise-Cloud-Plattform ggf. nicht unbedingt der beste Ansatz.

3. Möglichkeit: Entwicklung von Software Inhouse mit Open-Source-Software: Service-Provider können auf Open-Source-Software wie OpenStack oder Kubernetes zurückgreifen, um ihre eigenen Cloud-Lösungen zu erstellen. Diese Software bietet viele der gleichen Funktionen und Fähigkeiten wie die Cloud-Angebote der Hyperscaler. Aber es gibt auch einige Nachteile, wie zum Beispiel den Mangel an dediziertem technischen Support, unvollständige Dokumentation, potenzielle Kompatibilitätsprobleme und gelegentliche Verzögerungen bei Updates und neuen Funktionen zu beachten.

4. Möglichkeit: Virtuozzo -  Wir bieten eine schnelle und lokal ausführbare Lösung an, die Service-Provider befähigt innerhalb von kürzester Zeit ihr Portfolio mit Cloud-Produkten zu ergänzen. Unsere Zielgruppe sind Unternehmen mit 5 bis 300 Mitarbeitern.

Kannst du uns ein wenig mehr über die Eintrittsbarrieren verraten, um die Lösungen von Virtuozzo als Service-Provider nutzen zu können?

Die Virtuozzo-Plattform bietet Service-Providern eine kosteneffektive, verbrauchsabhängige Preisgestaltung und verschiedene Vergünstigungen. Unsere Plattform ist für jeden Service-Provider leistbar und ermöglicht es ihnen, ihren Kunden einfache, erschwingliche und benutzerfreundliche Cloud-Dienste anzubieten.

Wie siehst du die Konsolidierung des Hosting-Markts in den letzten 10 Jahre?

In den letzten 10 Jahren hat der Hosting-Markt eine signifikante Konsolidierung erfahren. Die großen Hosting-Anbieter wie GoDaddy, United Internet, Host Europe und andere haben viele kleine und mittelständische Hosting-Unternehmen aufgekauft, um ihre Marktpräsenz zu erhöhen und ihre Dienstleistungen zu erweitern.

Viele Gründer und Inhaber von Hosting-Unternehmen haben sich dazu entschlossen, ihre Unternehmen zu verkaufen und in den Ruhestand zu gehen. Dies hat zu einem Anstieg der Akquisitionen und Übernahmen von Hosting-Unternehmen geführt.

Während die Konsolidierung des Marktes Vorteile für die großen Hosting-Anbieter hat, gibt es auch einige Herausforderungen, die damit einhergehen. Eines der größten Probleme besteht darin, dass jedes übernommene Unternehmen seinen eigenen IT-Stack hatte, was bedeutet, dass das neue Unternehmen Zeit und Ressourcen investieren muss, um diese verschiedenen Systeme und Plattformen zu integrieren und zu optimieren.

Letzte Frage: Wie siehst du den Cloud-Markt in 2030?

Als CEO von Virtuozzo bin ich überzeugt, dass der Cloud-Markt im Jahr 2030 eine umweltfreundliche Infrastruktur bevorzugen wird. Es wird eine Abnahme des Co2-Fußabdrucks und des Ressourcenverbrauchs geben, und wir sind stolz darauf, Teil dieser Greenification-Bewegung zu sein. Wir arbeiten aktiv an umweltfreundlichen Technologien, um unseren Kunden eine nachhaltige und effiziente Cloud-Infrastruktur zu bieten.

Wir glauben auch, dass lokale Service-Provider auch weiterhin eine wichtige Rolle im Cloud-Markt spielen werden. Die Beziehungen zu den Menschen und die Ortskenntnis sind für die Kundenbindung und Zufriedenheit unerlässlich.

Die private Cloud wird auch weiterhin bestehen bleiben, aber wir erwarten auch ein Wachstum im Bereich der Hybrid- und Multicloud-Umgebungen.

Letztendlich wird der Markt jedoch fragmentiert sein, mit vielen lokalen Cloud-Märkten wie dem deutschen, französischen und anderen regionalen Märkten.

Vielen lieben Dank Alex für deine Zeit!

Wer mehr über die Lösungen von Virtuozzo erfahren und nicht bis zum CloudFest 2024 warten möchte, kann unter https://www.virtuozzo.com/ direkt eine Anfrage stellen.

Das Interview führte Marco Keul, Gründer und Betreiber von hosttest. Es wurde auf dem CloudFest 2023 auf Englisch geführt, übersetzt und angepasst.

 

Quelle: https://www.srgresearch.com/articles/cloud-spending-growth-rate-slows-but-q4-still-up-by-10-billion-from-2021-microsoft-gains-market-share abgerufen: 08.05.23

Schreibe einen Kommentar



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

CloudFest 2023 Recap

In unserem Recap blicken wir auf die Highlights und spannendsten Momente des CloudFest 2023 zurück.

Was ist Servervirtualisierung?

Wie genau funktioniert die Servervirtualisierung und welche Einsatzgebiete gibt es?

Verschlüsselung als Grundpfeiler der Digitalisierung

Wir durften mit der Geschäftsführerin Patrycja Schrenk während des CloudFests 2023 über die Wichtigkeit der Verschlüssel...

CloudFest 2022 Recap

Endlich wieder Menschen vor Ort treffen. Hier findest du unser Recap zum CloudFest 2022 im Europapark Rust.

CloudFest 2019 - Jetzt kostenlose Tickets sichern

Bereits zum fünfzehnten Mal trifft sich die gesamte Branche zum CloudFest 2019 im Europapark Rust.

Offene IT-Stellen
Linux Systemadmin...
dogado GmbH
Inhouse techn. Ku...
dogado GmbH
IT-Systemadminist...
IP-Projects GmbH & Co. KG
Linux-Systemadmin...
Domain-Offensive
Aktuelle Ausschreibungen
Webhosting gesuch...
noch 4 Tage und 15 Stunden
Webhosting und zw...
Vor kurzem Beendet
Günstiger Anbiete...
Vor kurzem Beendet
cpanel Webhosting...
Vor kurzem Beendet
Neueste Bewertungen
Christopher B. hat IP-Projects GmbH & Co. KG bewertet
Christoph hat Contabo GmbH bewertet
Jens W. hat lima-city bewertet
Robert hat checkdomain GmbH bewertet
Werner hat STRATO AG bewertet
S. hat Alfahosting GmbH bewertet
Daniel hat Linevast Hosting bewertet
Mehmet B. hat SiteGround bewertet
Joanna C. hat lima-city bewertet
Wolfgang P. hat ServMedia.de bewertet
A. A. hat menkiSys Networks e. U. bewertet
Mayer hat STRATO AG bewertet
Jens hat STRATO AG bewertet
Ludwig hat Alfahosting GmbH bewertet
Dietmar hat SiteGround bewertet
Klaus hat LA Webhosting bewertet
Rene hat Pixel X e.K. bewertet
Matthias M. hat ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich bewertet
Patrick hat IONOS bewertet

Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...