Was ist ein Dedizierter Server?

Autor:   |  24.07.2018


network-197299_1280.jpgWer sich mit den verschiedenen Webhosting Produkten auf dem Markt beschäftigt, der stößt früher oder später auf die Bezeichnung dedizierter Server bzw. dedicated Server. Doch was genau dahinter steckt hinter diesem Begriff und wie unterscheidet sich ein solcher Server von den anderen Webhosting Produkten?

Was ist ein dedizierter Server?

Mit dem Begriff dedizierter Server oder mit der englischen Bezeichnung dedicated server wird ein physikalisch eigenständiger Server bezeichnet. Dieser wird speziell für einen bestimmten Zweck bzw. von nur einem einzelnen Kunden genutzt, sodass diesem auch sämtliche verfügbaren technischen Ressourcen exklusiv zur Verfügung stehen.

Ein dedizierter Server kann demnach dedicated to a service oder dedicated to a customer sein. Ein Server, der nur einem speziellen Zweck dient, kann beispielsweise ein Datenbankserver oder ein E-Mail-Server sein. Ein Server, der nur von einem einzelnen Kunden genutzt wird, kann beispielsweise das Webhosting eines Onlineshops auf einem eigenen Root Server sein.

Im Bereich des Webhostings handelt es sich bei einem dedizierten Server um einen physikalisch eigenständigen Server, der nur einem einzigen Kunden zur Verfügung gestellt wird. Der Kunden kann daher die gesamte technische Leistung des Servers, also unter anderem die CPU Leistung, den Arbeitsspeicher, die Festplattenkapazität und die Netzwerkbandbreite komplett alleine für seine auf dem Server gehosteten Projekte nutzen. Zudem ist der Kunde alleine für die Administration des Servers verantwortlich und kann auch hier sämtliche gewünschten Individualisierungen vornehmen.

Auf diese Weise grenzt sich der dedizierte Server von anderen Hosting Produkten, wie etwa dem virtuellen Server oder dem Shared Webhosting ab, bei denen sich mehrere Kunden die tatsächlich physikalisch vorhandenen Hardwareressourcen teilen müssen. Zudem entfällt hier die Möglichkeit, auf administrativer Ebene tiefergehende Einstellungen vorzunehmen.

Die hohe Performance und die umfangreichen Administrationsmöglichkeiten haben natürlich Auswirkungen auf die anfallenden Kosten. Da der Kunde bei einem dedizierten Server die exklusiven Nutzungsrechte erwirbt, fallen die monatlichen Kosten für den Server hier auch in der Regel höher aus, als bei anderen Webhosting Produkten.

Vorteile von dedizierten Servern

Dedizierte Server bieten eine ganze Reihe an Vorteilen gegenüber virtuellen Servern oder Shared Hosting Paketen. Gerade für professionelle Nutzer, die umfangreiche gewerbliche Online Projekte betreiben, entscheiden sich trotz der höheren Kosten für den Betrieb eines dedicated Servers. Dies hat folgende Gründe:

Höhere Sicherheit

Da auf einem dedizierten Server ausschließlich Anwendungen laufen, die vom Betreiber selbst genutzt werden, kann das Risiko von Sicherheitslücken minimiert werden. Zudem sorgt der exklusive Zugriff auf den Server dafür, dass tatsächlich niemand anderes auf die vorhandenen Dateien oder Logfiles zugreifen kann.

Individuelle Administration

Die gesamte Administration eines dedicated Servers liegt in der Hand des Betreibers. Dieser kann sämtliche Einstellungen des Systems selbst vornehmen und optimal auf die eigenen Anforderungen abstimmen.

Individuelle Software

Im Rahmen der Verwaltung eines dedizierten Servers kann der Betreiber hier völlig frei über die eingesetzte Software entscheiden. Er kann ein beliebiges Betriebssystem sowie die individuellen Serverdienste selbst auswählen.

Höhere Verfügbarkeit

Im Gegensatz zu anderen Webhosting Produkten, bei denen man sich die technischen Ressourcen mit anderen Kunden teilt, bietet ein dedicated Server eine höhere Verfügbarkeit. Ausfälle und Downtimes können hier nicht von anderen Nutzern verursacht werden.

Bessere Geschwindigkeit

Nicht nur die Verfügbarkeit, sondern auch die Geschwindigkeit eines dedizierten Servers schneidet im direkten Vergleich zu andern Webhosting Produkten besser ab. Da niemand anderes die verfügbaren Hardwareressourcen nutzt, stehen diese jederzeit zu 100% dem Betreiber zur Verfügung.

Optimale Suchmaschinenoptimierung

Grundsätzlich bietet ein dedicated Server auch Vorteile im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Da der Server eine eigene IP Adresse besitzt und keine anderen Onlineprojekte, als das Projekt des Betreibers dort gehostet werden, wird ein Signal von höherer Qualität an Suchmaschinen wie Google gesendet.

Für was werden dedizierte Server verwendet?

Dedizierte Server kommen für die verschiedensten Anwendungen zum Einsatz. Grundsätzlich lohnt sich der Einsatz eines dedizierten Servers immer dann, wenn ein umfangreiches Onlineprojekt realisiert oder ein besonders wichtiger Onlinedienst betrieben werden soll.

So kommen dedicated Server beispielsweise in großen Netzwerken zum Einsatz, wo sie für spezielle Aufgaben genutzt werden. Datenbankserver kümmern sich ausschließlich um Zugriffe auf Datenbanken, E-Mail Server regeln ausschließlich den gesamten Mailverkehr in einem Netzwerk oder Root-Nameserver kümmern sich ausschließlich um die Namensauflösung des Domain Name Systems (DNS) im Internet.

Im Bereich Webhosting greifen Kunden zu dedizierte Servern, wenn Onlineprojekte gehostet werden, die zum Beispiel extrem viele Zugriffe durch Besucher erwarten, die eine komplexe Verwaltungsstruktur haben, bei der es zu vielen, oftmals auch gleichzeitig durchgeführten, Datenbankabfragen kommt oder ganz allgemein, wenn besonders viele rechenintensive Aufgaben anfallen.

Beispiele für den Einsatz eines dedicated Servers im Bereich Webhosting sind:
  • Onlineshops mit hohem Besucheraufkommen oder großem Angebotssortiment
  • Communitys wie gut besuchte Foren oder soziale Netzwerke
  • Webservices wie E-Mail Dienste oder Buchungsplattformen

Dedicated Server Arten

Dedizierte Server gibt es in allen erdenklichen Variationen. Hosting Anbieter stellen ihren Kunden in der Regel verschieden ausgestattete Varianten zur Verfügung. Je nachdem, wie viel Leistung benötigt wird, können sich Kunden dann für das passende Server Modell entschieden. Dedizierte Server lassen sich anhand folgender Leistungskriterien unterscheiden:
  • Prozessoren: CPU Leistung und Prozessorkerne
  • Arbeitsspeicher: Verfügbarer RAM
  • Festplatten: Verfügbarer Speicherplatz
  • RAID System: Integriertes Backup System der Festplatten
  • Betriebssysteme: Linux oder Windows
Welche Server Lösung für einen Kunden Letztenendes infrage kommt, hängt also von verschiedenen Kriterien ab. Dedizierte Server sind auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil des breiten Angebots auf dem Webhosting Markt und vor allem für Anwender im professionellen Bereich hoch interessant.

Bildnachweis: LoboStudioHamburg / pixabay.com / CC0 Creative Commons

 

Tags: Server, Dedizierte Server, Dedicated Server, Artikel
Weitere empfohlene Artikel

WordPress vs. Joomla
Vorhang auf für das Duell: WordPress vs. Joomla.

dogado übernimmt WebControl und Hostingparadise
Die Dortmunder Unternehmensgruppe dogado wächst weiter und übernimmt mit Wirkung zum 1. September die Mita ...

In Deutschland sind Hosting-Daten sicher - und grün
DM Solutions bietet Webhosting ohne Datenrisiko, aber dafür 100% umweltbewusst

Webhosting aus Frankreich im Vergleich
Webhosting aus Frankreich im Vergleich