Über 5.500 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern

HTTP Error 502 - wodurch entsteht er und was ist die Lösung?

Hosttest.de
Autor: HOSTTEST-Redaktion   |  03.09.2021


Fehler 408Dass sich das Hypertext Transfer Protokoll (HTTP) seit den 1990er Jahren als Standard für die Übermittlung von Webseiten durchgesetzt hat, liegt unter anderem an einem integrierten Verfahren zur Vermeidung von Daten- und Übertragungsfehlern. Jede Anfrage beantwortet ein Webserver mit einem Status- oder einem Fehlercode, um eine korrekte Kommunikation zu gewährleisten und bei der Suche nach Fehlerquellen zu erleichtern. Ein 500 Fehlercode wie der Fehler 502 Bad Gateway weist dabei auf eine fehlerhafte Konfiguration oder eine temporäre Überlastung des Webservers hin und bedeutet, dass der Datentransfer aufgrund einer schwerwiegenden Panne in der aktuellen Situation scheitert.

Welche Ursachen lösen einen 500 Fehlercode aus?

Das Protokoll HTTP kennt fünf verschiedene Statuscodes, die sich anhand der ersten von drei Ziffern kategorisieren lassen. Der Zahlenbereich von 1XX bis 3XX steht bei diesem Konzept für die Bestätigung einer erfolgreichen Operation oder zusätzliche Informationen wie zum Beispiel eine laufende Anfrage oder temporäre und permanente Umleitungen auf eine andere Ressource beziehungsweise Adresse. Die Anfangszahl 4XX bezeichnet (meist) durch den Client hervorgerufene Probleme, ein 500 Fehlercode wiederum deutet auf eine Ursache durch den Webserver hin. Die häufigsten Varianten sind:

  • Fehler 500 Internal Server Error für unspezifische, nicht erwartete Serverfehler
  • Fehler 501 Not Implemented bei fehlende Funktionen wie z. B. eine nicht unterstützte HTTP Methode
  • Fehler 502 Bad Gateway für ein Abbrechen der Kommunikation durch den Server
  • Fehler 503 Service Unavailable bei einem (temporären) Ausfall des Servers
  • Fehler 504 Gateway Timeout als Zeichen für ein Überschreiten der zulässigen Wartefrist
  • Fehler 508 Loop Detected bei einer Endlosschleife in der Abfrage
  • Fehler 509 Bandwidth Limit Exceeded im Falle einer Überschreitung der zulässigen Bandbreite
  • Fehler 511 Network Authentication Required verlangt eine Authentifizierung im Netzwerk

Obwohl ein 500 Fehlercode durchaus durch fehlerhafte Konfiguration oder ein unerwartetes Verhalten des Clients ausgelöst werden kann, liegt das Problem in den meisten Fällen auf der Seite des Servers.

Wann entsteht der Fehler 502 Bad Gateway?

Der Fehler 502 Bad Gateway - mitunter nach dem Webserver ebenfalls speziell als Bad Gateway NGINX oder Bad Gateway Apache angezeigt - zählt nach dem Fehlercode 404 Not Found wahrscheinlich zu den häufigsten Ursachen für einen Abbruch des Datentransfers. Die Gründe für sein Auftreten sind vielseitig und umfassen zum Beispiel:

  • Vollständiger Ausfall des Webservers etwa durch den Crash des Systems
  • Zeitweise Überlastung zum Beispiel während einer DDoS Attacke auf eine Webseite
  • Dauerhaft auftretende Fehler in der Kommunikation zwischen Server und Client
  • Scheitern von Anfragen wegen Bugs in der PHP Programmierung
  • Erweiterungen im Browser verhindern oder stören die korrekte Übertragung von Daten
  • Netzwerk blockiert Anfragen etwa durch eine strikte Firewall des Routers
  • Eine dritte Instanz - etwa ein VPN oder Proxy - verhindert die bilaterale Verbindung

Auf den ersten Blick scheint ein Fehler 502 Bad Gateway eindeutig - leider besagt er technisch lediglich, dass eine Abfrage an einem bestimmten Punkt der Kommunikation scheitert, weil der Server keine plausiblen Antworten liefert oder ausgeben kann.

Wie lässt sich ein Fehler 502 Bad Gateway beheben?

Die Möglichkeiten für den Besucher einer Webseite, den Fehler 502 zu beseitigen, sind in den meisten Fällen begrenzt. In vielen Situationen handelt es sich ohnehin um eine temporäre Störung, die zum Beispiel eine Wartung oder eine kurzfristige Überlastung hervorruft. Um diese ausschließen zu können, empfehlen sich einige einfache Schritte:

  • Aufruf mit einem alternativen Browser und - wenn möglich - Betriebssystem
  • Deaktivieren von Extensions und Plug-ins wie UBlock, Ghostery oder AdAway
  • Leeren des Caches, um veraltete Daten zu entfernen
  • Löschen aller Cookies der betreffenden Seite und der verwendeten Drittanbieter

Sollten diese Schritte keinen Erfolg zeigen, liegt das Problem bei dem angeforderten Webserver und muss durch den entsprechenden Administrator des Webhostings überprüft und behoben werden. Besucher haben trotzdem weiterhin gewisse Möglichkeiten, eine Seite bei einem Fehler 502 aufzurufen, obwohl die Funktionalität in diesem Fall eingeschränkt ist.

Wie lässt sich eine Webseite nach einem Fehlercode 500 aufrufen?

Wenn ein Fehlercode 500 wie der Fehler 502 Bad Gateway auftritt, bedeutet dies, dass der Server aktuell nicht zu erreichen ist. Es bieten sich zwei Optionen an, mit denen eine nicht durch Login oder andere Beschränkungen geschützte Webseite unabhängig von der Konfiguration des zuständigen virtuellen oder dedizierten Servers besucht werden kann. Dabei handelt es sich allerdings um eine archivierte Version, die keine weitere Interaktion wie das Anmelden zulässt.

Die Suchmaschine Google speichert Inhalte von Webseiten über einen festgelegten Zeitraum in seinem Cache und kann sie direkt aus diesem abrufen. Dazu muss der Nutzer lediglich vor der Adresse den Befehl cache: eingeben - zum Beispiel: cache:https://example.org/webseite.

Die zweite Variante besteht in der Verwendung eines Internetarchivs wie der Wayback Machine. Diese meist gemeinnützigen Projekte speichern in regelmäßigen Abständen Inhalte als sogenannte Snapshots und stellen sie öffentlich zur Verfügung.

Foto: Gerd Altmann from Pixabay



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

HTTP Fehler 403: Forbidden - was ist die Lösung?

HTTP Fehler 403: Forbidden - so könnt ihr den Fehler lösen.

Fehler 401 - wie lässt sich der HTTP Error Unauthorized beheben?

Wir zeigen euch wie ihr einfach den Fehler 401 unauthorized beheben könnt.

http Error 522 - Connection timed out - so behebst du den Fehler

Der Fehler http Error 522 - Connection timed out - so behebst du den Fehler.

Webhoster im Fokus Anzeige
Aktuelle Ausschreibungen
Neueste Bewertungen
kevin N. hat BERO-HOST.DE bewertet
Mirko hat webgo bewertet
Mathes hat webgo bewertet
Marcel Z. hat webgo bewertet
Samuel M. hat lima-city bewertet
Guido K. hat webgo bewertet
Veronika H. hat lima-city bewertet
Thorsten G. hat webgo bewertet
Marlene H. hat ServMedia.de bewertet
Karin hat Pixel X e.K. bewertet
Timo H. hat lima-city bewertet
Markus Z. hat lima-city bewertet
Rainer B. hat lima-city bewertet
Uwe S. hat lima-city bewertet
Henny J. hat Millennium Arts ISP bewertet
Bernd hat Rainbow-Web.com bewertet
Andreas hat lima-city bewertet
Marco hat lima-city bewertet
Mario L. hat webgo bewertet
Sebastian B. hat Onyxhosting.de bewertet

Mediapartner:
Webmaster Eye
hosttalk.de
Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...