Die Webhoster des Jahres 2022 stehen fest! Zu den Siegern

Welcher Server eignet sich für welches Projekt?

Autor: HOSTTEST-Redaktion   |03.03.2022

Welcher Server für welches Projekt?Immer mehr Menschen und Unternehmen ziehen inzwischen bereits für eine einzelne Website einen eigenen Server einem Shared Webhosting vor. Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig und schließen eine höhere Flexibilität, ausgezeichnete Skalierbarkeit und nicht zuletzt die in den letzten Jahren deutlich gesunkenen Kosten mit ein. Um eine optimale und effiziente Umgebung zu verwenden, ist es allerdings unverzichtbar, für jedes Projekt eine ideale Wahl zu treffen und die Vorteile, die ein dedizierter Server, Cloud Server oder Virtual Private Server (vServer, VPS) bietet, gezielt zu nutzen. Trotz eines identischen Betriebssystems und den Möglichkeiten, die ein Webprovider für die Skalierung der Leistung anbietet, weist jede dieser Varianten spezielle Merkmale auf.

Welche Eigenschaften sind generell bei einem Server wichtig?

Server verwenden verschiedene Komponenten als Hardware und unterscheiden sich ebenso wie Desktop PC oder Notebooks in ihrer Leistung erheblich voneinander. Letztendlich steckt zwar hinter jeder IT-Infrastruktur ein dedizierter Server, dieser kann jedoch entweder als Einheit operieren, als Host für zahlreiche vServer dienen oder mit anderen Instanzen in einem Rechencluster arbeiten, um einen dezentralen Cloud Server zu bilden. Einige wichtige Parameter sind bei allen drei Server Typen identisch, die als Maßstab für die Leistung und weitere relevante Eigenschaften Verwendung finden:

  • Zahl und eventuell Taktfrequenz der virtuellen oder physischen CPU Kerne
  • Größe des permanenten und - falls angeboten - temporären RAM als Arbeitsspeicher
  • Art (SSD, HDD) und Kapazität der zur Verfügung gestellten Laufwerke
  • Standort und Bandbreite der Anbindung an globale Internetknoten
  • Umfang des im Vertrag zugesicherten Datenvolumens (Traffic) und Art der Abrechnung
  • Skalierbarkeit bei der Einrichtung des Servers und nachträglich mögliche Erweiterung
  • Dauerhafte oder temporäre Verfügbarkeit und zugesicherte maximale Ausfallzeiten
  • Zusätzliche Extras wie Back-ups, technischer Support oder Administrationstools wie Plesk oder DirectAdmin

Diese Angaben dienen in erster Linie dazu, einen Überblick über die Rahmenbedingungen zu ermöglichen, anhand derer sich ein dedizierter Server, vServer oder Cloud Server miteinander oder zwischen einzelnen Angeboten einer Kategorie vergleichen lässt.

Welche speziellen Merkmale besitzt ein dedizierter Server, vServer oder Cloud Server?

Ein dedizierter Server stellt ein traditionelles und klassisches Computersystem mit eigener, exklusiv ausschließlich dem Kunden zur Verfügung gestellter Hardware dar. Dies bedeutet, dass er bei einer fachgerechten Konfiguration und angemessenen Skalierung eine überdurchschnittlich hohe Stabilität und Sicherheit besitzt, weil auf ihm lediglich die Dienste des Nutzers laufen. Gleichzeitig weist er bei einer entsprechenden Skalierung dauerhaft hohe Leistungsreserven auf, weil ihm diese permanent zur Verfügung stehen. Für das Webhosting von einem größeren Unternehmen oder einem Onlineshop sowie ein anspruchsvoller Webservice bietet ein dedizierter Server oft ausgezeichnete Voraussetzungen und gilt seit mehr als drei Jahrzehnten als Standard.

 

Dedizierten Server finden

Jetzt den perfekten dedizierten Server sichern

Zum dedizierter Server Vergleich

 

Der vServer hat sich seit Mitte der 2000er Jahre als kostengünstige Alternative etabliert, mit denen sich ein dedizierter Server ersetzen lässt, ohne dass Einschränkungen in Bereichen wie der individuellen Konfiguration die Flexibilität einschränken. Bei ihm handelt es sich um einen komplett virtualisierten Server oder eine unabhängige Instanz mit eigenem Betriebssystem unter einem gemeinsam genutzten Kernel. Durch das Konzept ergeben sich Vorteile wie sehr niedrige Kosten bei voller Flexibilität und hoher Skalierbarkeit, jedoch auch Nachteile wie eine kollektiv genutzte und in den Ressourcen begrenzte Hardware, was bei einer parallelen und vollständigen Auslastung mehrerer vServer die Performance beeinträchtigen kann.

 

vServer finden

Jetzt den perfekten vServer sichern

Zum vServer Vergleich

 

Die Cloud Server bilden die neueste Entwicklung und ähneln in ihren Merkmalen in einigen Punkten einem vServer. Allerdings stellt bei ihnen kein einzelner dedizierter Server die notwendigen Ressourcen, sondern es handelt sich um zu einem Cluster verbundene Rechennetzwerke. Dadurch erlauben sie es, den Server weitgehend von seiner physischen Umgebung zu abstrahieren, so dass eine extrem hohe Performance etwa für Lastspitzen nahezu in Echtzeit zur Verfügung stehen kann und Störfälle wie das Versagen wichtiger Komponenten nicht die Verfügbarkeit beeinträchtigen. Unternehmen bevorzugen Cloud Server für systemkritische Anwendungen oder einen rechenintensiven Webservice wie Software as a Service (SaaS) oder das Outsourcing leistungsstarker, jedoch lediglich temporär genutzter Hardware.

 

Cloud-Server finden

Jetzt den perfekten Cloud-Server sichern

Zum Cloud-Server Vergleich

 

Was sind die wichtigsten Kriterien für die Wahl des Servertyps?

Welche Art von Server die Bedingungen für ein geplantes oder existierendes Vorhaben optimal erfüllt, muss in jedem individuellen Einzelfall anhand einiger relevanter Kriterien ermittelt werden. Die Entscheidung sollte stets nach einer gründlichen Abwägung der Vor- und Nachteile erfolgen, weil ein späterer Umzug auf einen anderen Server unverzichtbar mit einem hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden ist. Die wichtigsten Kriterien, die unbedingt berücksichtigt werden sollten, schließen ein:

  • Zuverlässigkeit und Stabilität: Entstehen bereits durch einen kurzzeitigen Ausfall wie etwa bei einem Onlineshop finanzielle Risiken oder Umsatzverluste, besitzen eine permanente Verfügbarkeit und niedrige Server Response Time (SRT) eine hohe Priorität. Hier zeigt ein dedizierter Server oder ein Cloud Server Vorteile gegenüber einem virtuellen Server.
  • Spontane und dauerhafte Performance: Das permanente Vorhalten von Ressourcen für spontane Lastspitzen etwa durch zahlreiche simultane Anfragen bei einem Webhosting ist unverzichtbar, um Probleme wie einen langsamen Seitenaufbau oder sogar Fehlermeldungen wie HTTP Error 504 Gateway Timeout zu vermeiden. Einige Cloud Server können nahezu unbegrenzte Performance zur Verfügung stellen - dies bedeutet allerdings mitunter auch eine Kostenfalle, da die Abrechnung oft auf Basis des tatsächlichen Verbrauchs erfolgt. Es gilt deshalb bei diesem Punkt, Risiken, Mehrwert und Bedarf gegeneinander abzuwägen, um den optimalen Server zu ermitteln.
  • Verfügbarkeit und temporäre Verwendung: Ein dedizierter Server und ein vServer sind immer für einen Betrieb 24/7/365 ausgelegt. In einigen Situationen muss ein Server jedoch ausschließlich zu festen Zeiten Leistung erbringen, etwa weil er einen Webservice während der Arbeitszeit anbietet. Hier zeigen sich Cloud Server als vorteilhaft, die eine Skalierung in Echtzeit erlauben. Sie weisen ebenfalls die niedrigsten Ausfallzeiten aus, erweisen sich bei kontinuierlich hoher Auslastung jedoch oft als kostspieliger als dedizierte Server oder vServer.
  • Langfristige Skalierbarkeit: Mitunter entwickelt sich aus einem kleinen, scheinbar unbedeutenden Projekt durch die hohe Nachfrage eine viel besuchte Website, die eine leistungsfähigere Infrastruktur benötigt. Der Umzug von einem dedizierten Server auf einen anderen erfordert technisches Wissen und erweist sich als zeit- und kostenaufwendig. Cloud Server und vServer lassen sich hingegen nachträglich einfach skalieren und besitzen dadurch bei Vorhaben mit unsicherer Nachfrage einen Vorteil.
  • Leistung und Reaktionszeiten: Wenn ein Server einen system- oder sicherheitskritischen Webservice anbietet, benötigt er unbedingt eine hohe Performance mit minimaler Server Response Time (SRT). Bei einer kommerziell genutzten Website hat dies ebenfalls Vorteile, weil sie die Ladezeiten beschleunigt. Für nicht zeitkritische Dienste wie E-Mail oder den Transfer großer Dateien bieten vServer optimale Bedingungen mit einem unschlagbaren Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Welcher Server ist ideal für ein konkretes Projekt?

Um individuell den perfekten Server in einer bestimmten Situation zu ermitteln, sollten die entscheidenden Kriterien nach Priorität sortiert werden, damit eine Lösung die meisten Vorteile mit minimalen Nachteilen kombiniert.

Generell lässt sich allerdings sagen, dass sich ein dedizierter Server optimal für Projekte eignet, die bei einer langfristigen Planbarkeit und einer soliden Finanzierung hohe Sicherheit und Stabilität erfordern. In diese Kategorie fällt zum Beispiel das Webhosting für einen größeren Onlineshop oder eine populäre Website mit vielen parallelen Besuchern zu Spitzenzeiten.

Ein vServer erweist sich als ideal für Unternehmen mit einem höheren Risiko wie einem neuen Onlineshop, einem unabhängigen Anbieter von Dienstleistungen oder digitalen Produkten oder einer Website, die sich erst noch ihr Publikum erarbeiten muss. Darüber hinaus eignet er sich ausgezeichnet für einen nicht zeitkritischen Webservice wie E-Mail oder FTP.

Cloud Server sind extrem flexibel und skalierbar und bieten sich prinzipiell für die meisten Aufgaben an, wobei je nach Zweck auf eine Abrechnung nach festen Zeitintervallen oder real benötigter Leistung geachtet werden sollte. Sie sind allerdings oft kostspieliger als vergleichbare vServer und demonstrieren ihre Stärken in erster Linie bei rechenaufwendigen und komplexen Verwendungen - etwa als Webservice für kundenorientierte SaaS-Lösungen, bei der Verlagerung von Teilen einer IT-Infrastruktur in die Cloud oder für Kombinationen aus anspruchsvollem Webhosting mit weiteren Diensten wie E-Mail, FTP sowie Entwicklungsumgebungen (IDE) oder eigener Laufzeitumgebungen für Quellcode.

 

Server finden

Jetzt den perfekten Server sichern

Zum Server Vergleich

 

Bildnachweis: Gerd Altmann auf Pixabay



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Webhoster im Fokus Anzeige
Aktuelle Ausschreibungen
16GB/400GB Linux Server
noch 5 Tage und 6 Stunden
Vserver kvm
Vor kurzem Beendet
Neueste Bewertungen
Carsten S. hat checkdomain GmbH bewertet
Detlev V. hat STRATO AG bewertet
Serkan hat WPspace bewertet
Walter hat netcup GmbH bewertet
Christian G. hat webgo bewertet
Christian L. hat DM Solutions e.K. bewertet
Heike F. hat Alfahosting GmbH bewertet
Andreas hat Alfahosting GmbH bewertet
Martin F. hat SaaS Web Internet Solutions GmbH bewertet
Philipp hat Linevast Hosting bewertet
Rene hat dogado GmbH bewertet
Ralf B. hat 1fire Hosting bewertet
Guido hat Rainbow-Web.com bewertet
yasav T. hat Onyxhosting.de bewertet
Michael B. hat Alfahosting GmbH bewertet
Volta P. hat STRATO AG bewertet
maik J. hat MKQ Internetservice bewertet
Ulli B. hat Febas bewertet
Tanja U. U. B. B. hat SaaS Web Internet Solutions GmbH bewertet

Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...