Mit 1&1 IONOS stellt sich 1&1 im Webhosting Bereich neu auf

Autor:   |  30.10.2018


cloud-computing-2001090_1280.jpgDer Webhoster 1&1 tritt seit Ende Oktober 2018 unter dem neuen Markennamen 1&1 IONOS auf. Hier werden ab sofort sämtliche Angebote aus dem Webhosting und Cloud Bereich vereint mit einem besseren Service auf nationaler und internationaler Ebene angeboten. Das Unternehmen möchte mit der neuen Marke nicht nur Privatkunden ansprechen, sondern vor allem den Mittelstand bei der voranschreitenden Digitalisierung unterstützen.

Der zur United Internet Gruppe gehörende Webhosting Anbieter 1&1 mit Sitz in Montabaur zählt bereits seit vielen Jahren zu einem der größten Webhosting Anbieter auf dem Markt. Nach dem Zukauf des Berliner Cloud-Anbieters ProfitBricks im letzten Jahr, werden die Angebote beider Geschäftsbereiche vereint und nun auch international unter der Marke 1&1 IONOS angeboten.

Kunden sollen dadurch nicht nur von einer breiten Auswahl an Webhosting- und Cloud Lösungen profitieren, sondern können sich auch auf einen verbesserten Kundenservice freuen. 1&1 IONOS hat es sich zum Ziel gesetzt für jeden Kunden einen persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen, der während der üblichen Geschäftszeiten per Telefon, E-Mail und per Chat erreichbar sein soll. Die Betreuung durch unpersönliche Callcenter soll somit der Vergangenheit angehören.

Unter der Marke 1&1 IONOS soll auch ein Vorstoß in den Platform as a Service (PaaS) Bereich unternommen werden. Mit der voranschreitenden Digitalisierung und Industrie 4.0 sehen sich immer mehr Firmen dazu gezwungen, auf performante Cloud Lösungen für die eigenen Systeme umzusteigen. Genau hier kann 1&1 IONOS mit dem richtigen Know-how und passenden technischen Lösungen seine Kunden unterstützen. Gerade mittelständische Unternehmen stehen dabei im Fokus der Marke.

Der neue Markenname IONOS leitet sich einerseits vom Begriff Ionosphäre ab und soll eine Verbindung in die Cloud Branche darstellen. Andererseits ist IONOS auch ein raffiniertes Wortspiel aus den Begriffen IO (input/output im Tech and Software Entwicklungs Umfeld), N ( stilisiertes n vom englischen and) sowie OS (operating system im Tech and Software Entwicklungs Umfeld). Bereits vom Start weg wird 1&1 IONOS mit mehr als 8 Millionen Kunden und über 12 Millionen verwalteten Domains der größte Webhoster in Europa sein, mit dem Ziel das Geschäft kontinuierlich weiter auszubauen. Mit Achim Weiß an der Spitze von 1&1 IONOS kann dabei auf das Fachwissen einer der bekanntesten Persönlichkeiten in der deutschen Webhosting Branche zurückgegriffen werden.

Bildnachweis: wynpnt / pixabay.com / CC0 Creative Commons