Wix Templates - Alle Eigenschaften im Überblick

Autor:   |  02.05.2019


wix-test-start

Eine attraktive Webseite mit einem ausbalancierten Design in wenigen Minuten erstellen - das klingt zunächst einmal eher nach einem schönen Traum als nach Realität. Der kann allerdings durchaus Wirklichkeit werden, wenn - wie in unserem Wix Test vorgestellt - eine künstliche Intelligenz bei der Arbeit hilft. Doch auch ohne diese finden Kunden in den mittlerweile über 600 Wix Templates mit hoher Sicherheit eine geeignete Vorlage.

Komfortabler Website-Baukasten mit zahlreichen Wix Templates

Das Unternehmen Wix.com bietet seinen Baukasten für die individuelle Internetpräsenz bereits seit 2006 an und expandiert seit spätestens 2010 schnell und kontinuierlich. Es gehört mittlerweile zu den populärsten Anbietern für Homepage Baukästen, die nach und nach wegen ihrer einfachen Handhabung und ihrer hohen Flexibilität die dominierenden Content Management Systeme (CMS) wie WordPress oder Joomla zurückdrängen. Eine Besonderheit von Wix ist sein intuitiver Ansatz mit einem konsequenten Drag'n Drop System für die Bedienung und einer Vielzahl von Designvorlagen.

Wix bietet Designs übersichtlich geordnet an

Eine große Stärke von Wix bei Templates ist sicherlich die übersichtliche Zuordnung der Designvorlagen entsprechend ihrer Aufgabe und die leichte Auffindbarkeit. Die Auswahl unterteilt sich in insgesamt 16 Hauptkategorien wie Blogs & Foren, Landingpage, Fotografie oder Internetpräsenzen für Unternehmen, Privatpersonen oder Online Shop. Diese sind durch Unterpunkte noch einmal in Wix Designs für spezielle Branchen, Situationen und Zwecke aufgeteilt, so dass Interessenten schnell auf Beispiele stoßen, die sich für ihr Anliegen eignen. Insgesamt stehen in jeder Kategorie etwa fünf bis zehn weitere Optionen mit durchschnittlich zwischen fünf und zwanzig Designvorlagen zur Auswahl. Finden sich keine passenden, können Nutzer stattdessen mit einer leeren Seite beginnen.

Interaktive Anpassung der Wix Templates

Kunden können Wix Designs individuell an ihre Bedingungen anpassen und sind in der Gestaltung und der Platzierung ihrer Elemente frei. Sie verwenden für die Nachbearbeitung den grafischen "Pixel Perfect" Editor, mit dem Nutzer alle Komponenten punktgenau und ohne Einschränkungen auf der Webseite ordnen können. Eine Bearbeitung des Codes erübrigt sich dadurch, sämtliche Eigenschaften der Designvorlagen legen die Kunden online über Menüs und Verschieben in ihrem Browser fest. Dieser Ansatz bietet große Vorteile und nur wenige Nachteile.

Unterschiede zu anderen Baukästen

Die exakte und pixelgenaue Platzierung erfreut sicherlich Perfektionisten und Künstler, die totale Gestaltungsfreiheit vereinfacht das Erstellen einer Webseite aus Wix Designs aber nicht unbedingt. Anbieter wie das in unserem Wix vs. Jimdoo Testbericht verglichene Modell verwenden stattdessen Gitternetze, in denen die Elemente einrasten. Eine exakte Positionierung auf gleicher Höhe ist dadurch schneller und zuverlässiger zu bewerkstelligen und kleine, schwer sichtbare Abweichungen werden vermieden. Abgesehen von diesem strukturellen Ansatz besitzt Wix eine Funktion, die nur wenige Konkurrenten zur Verfügung stellen, sich aber langfristig verbreiten dürfte: Eine künstliche Intelligenz errechnet individuelle Designvorlagen.

Künstliche Intelligenz erstellt Wix Designs aus wenigen Angaben

Der virtuelle Assistent nennt sich Wix ADI und bietet zu Beginn der Erstellung seine Hilfe an. Bei Auswahl der Option stellt er einige kurze Fragen zu Zweck, Branche, Thema und benötigte Funktionen und errechnet aus diesen Vorgaben individuelle Designvorlagen. Anschließend hat der Kunde die Möglichkeit, diese auf unterschiedliche Hauptstile und mehrere Wix Templates anzuwenden, um verschiedene Varianten schnell auszuprobieren. Entscheidet er sich für eines der generierten Wix Designs, kann er als letzten Schritt an diesem Korrekturen vornehmen und zum Beispiel Schriften anpassen, Elemente verschieben, Farben verändern oder Apps hinzufügen.

Vorteile von Wix Templates

In seiner Geschichte hat Wix es hervorragend verstanden, Trends frühzeitig zu erkennen und sein Angebot an Designvorlagen stetig ausgebaut. Die hohe Spezialisierung mancher Themen ermöglicht Neueinsteigern einen komfortablen und bequemen Start und viele nützliche, branchentypische Apps wie Reservierungssysteme für Tische oder Zimmer machen die Wix Designs universell einsetzbar. Wichtige Vorteile sind beispielsweise:

  • Sehr große Anzahl universeller und spezialisierter Wix Templates
  • Komfortable, übersichtliche Bedienung
  • Individuelle Anpassung möglich
  • Künstliche Intelligenz erstellt angepasste Designvorlagen
  • Plugins und Apps fügen sich nahtlos in Wix Designs ein
  • Unterstützung für Animationen und interaktive Inhalte

Nachteile der Wix Designs

Bei seinen Designvorlagen macht Wix ohne Zweifel vieles richtig und es überrascht nicht, dass sich das Unternehmen auf dem umkämpften Markt als einer der Marktführer durchsetzt. Perfekt sind die Wix Templates allerdings nicht, vor allem ein Kritikpunkt sticht hervor: Sie sind nur begrenzt responsiv - also auf die Darstellung auf unterschiedlichen Endgeräten ausgelegt. Hier die größten Nachteile im Überblick:

  • Responsives Design muss manuell optimiert werden
  • Nachträglicher Wechsel zwischen Templates nicht möglich
  • Kein Zugriff auf HTML oder CSS Quellcode
  • Keine Unterstützung für externe Templates

Fazit: Viel Licht mit wenigen Schatten

Insgesamt ermöglicht Wix mit seinen Templates einen schnellen, direkten und komfortablen Einstieg, der selbst Laien vor keine Probleme stellt. Dank der zahlreichen Designvorlagen und Apps gelingen professionelle und teilweise hoch spezialisierte Webseiten in kurzer Zeit, ohne dass sich Kunden um technische Probleme kümmern müssen. Dafür müssen sie einige kleine Nachteile in Kauf nehmen - darunter die Einschränkungen beim Responsive Design in der Standardkonfiguration, die kaum noch zeitgemäß sind. Wichtig für kommerzielle Projekte ist zudem, dass sie sich durch Wix Designs langfristig an das Unternehmen binden - ein Umzug inklusive der Designvorlagen zu einem anderen Anbieter ist unmöglich.

Foto: Wix.com