Über 5.500 Erfahrungsberichte von über 400 Hosting-Anbietern

Das Framework Symfony - Was kann es und wofür eignet es sich?

Hosttest.de
Autor: HOSTTEST-Redaktion   |  26.03.2020


Symfony - was ist das?Bei der Entwicklung von Software einschließlich Webanwendungen in der Skriptsprache PHP gilt es als Standard, ein geeignetes Framework für die Programmierung zu verwenden. Konkrete Vorteile bestehen gerade bei kommerziellen Projekten oder hohem Konkurrenzdruck unter anderem in einem schnellen Workflow, einer effizienten Arbeit, höherer Kompatibilität und raschen Fortschritten. Das Symfony Framework gehört zu den populärsten Lösungen für PHP, das als unbestrittener und konkurrenzloser Standard bei Webseiten, Onlineshops und Content Management Systemen gilt. In kleinen und mittelgroßen Unternehmen für Webdesign und -anwendungen und bei professionellen, freiberuflichen Programmierern für PHP liegt die Verbreitung von Symfony deutlich über dem durchschnittlichen Marktanteil.

Wie helfen ein Framework und Symfony bei der Programmierung?

Es wäre bereits bei kleineren Projekten weder vorteilhaft noch in irgendeiner anderen Weise sinnvoll, den gesamten Quellcode einer Software eigenhändig zu entwickeln und zu schreiben. Viele Teile eines Programms - unabhängig ob PHP oder eine andere Sprache - bestehen aus einfachen, lang erprobten und häufig wiederkehrenden Routinevorgängen, die kein Problem darstellen oder weitere Optimierungen erlauben. Das erneute Schreiben dieser Codefragmente durch einen professionellen Programmierer bedeutet lediglich eine ungeheure, nicht tragbare Verschwendung von wichtigen Ressourcen wie Arbeitszeit und Kapital. Durch ein PHP Framework wie Symfony lässt sich diese verhindern, da es die meisten - mitunter auch alle - Elemente, Strukturen und Funktionen eines Programms in sortierten Archiven verwaltet, aus denen sie komfortabel, einfach und schnell abgerufen werden können.

Die Verfügbarkeit einzelner Elemente und ihre individuelle, einzigartige Kombination während der Entwicklung von Software erlaubt eine flexible Verwendung und gibt den Programmierern die Möglichkeit, sich ausschließlich auf die wesentlichen Kernaufgaben und bislang ungelösten Probleme zu konzentrieren. Mit der ersten Veröffentlichung im Jahre 2005 gehört das Symfony Framework zu den ältesten für PHP und kann sich auf eine lange Erfahrung, gut ausgebildete Mitarbeiter, eine sehr große und aktive Community und ein weitreichendes und enges Netzwerk an Kontakten stützen. Der konstant hohe Marktanteil, mit dem Symfony seit langer Zeit zu den vier populärsten PHP Frameworks gehört, ermöglicht den Entwicklern in Kombination mit dem Vorsprung gegenüber den Konkurrenten eine hohe Qualität und Flexibilität bei der Verwendung.

Was für Eigenschaften und Merkmale weist das Symfony Framework auf?

Die hohe Popularität und die weite Verbreitung von Symfony als PHP Framework in professionellen Kreisen beruhen zu einem großen Teil auf einer ungewöhnlichen Flexibilität und Vielseitigkeit, durch die sich das Framework für Anwendungen in allen Bereichen eignet. Das Spektrum reicht von kleinen und einfachen Webseiten bis zu komplexen Projekten oder Aufgaben, bei denen ein extrem hoher Anspruch an die IT-Sicherheit besteht. Dieser hohe Umfang an Funktionen ist unter anderem das Resultat seines modularen Designs und der Option, das Symfony Framework durch sogenannte Bundles praktisch unbeschränkt um PHP Funktionen zu erweitern. Die Einbindung von fremden Quellen und Teilen aus vergangenen Projekten erleichtern sowohl eine Spezialisierung wie die Ausweitung der Funktionalität. In Verbindung mit der großen und aktiven Symfony Community stehen zudem für allgemeine, besondere und sehr seltene Anwendungsbereiche zahlreiche Quellen zur Verfügung, die in der Vergangenheit selbst für ungewöhnliche Herausforderungen eine Lösung oder passende PHP Programmierroutinen und Quellcodes entwickelt haben.

Wie nahezu jedes große PHP Framework verwendet Symfony neben den Bundles vorgefertigte und nach ihrer Thematik zusammengestellte Pakete, aus denen sich Anwender die erforderlichen Funktionen auswählen, um die Installation schlank zu halten. Eine weitere positive Eigenschaft, die viele professionelle PHP Entwickler an Symfony zu schätzen wissen, ist eine im Vergleich mit anderen Frameworks überdurchschnittliche Performance der erstellten Anwendungen, die unter anderem auf intensive Optimierungen bei dem Sprung von Version 3 auf 4 im Jahr 2017 zurückzuführen ist.

Welche Vorteile und Nachteile sind bei Symfony zu bedenken?

Über eine längere Zeit bildete das Fehlen einer über mehrere Jahre unterstützten Symfony Version mit Long Time Support (LTS) ein häufiger Kritikpunkt, weil dadurch die Benutzer nach einer Aktualisierung zu einem raschen Wechsel gezwungen wurden. Mittlerweile haben die verantwortlichen Entwickler auf diese Beschwerden reagiert und entsprechende Maßnahmen ergriffen - die jeweils aktuelle Symfony LTS-Version soll künftig mindestens drei Jahre gepflegt werden. Die Kritik ist seitdem leiser geworden, obwohl diesem Manko bereits in der Vergangenheit zahlreiche Vorteile gegenüberstanden, so zum Beispiel:

Vorteile:

  • Außergewöhnliche hohe Flexibilität der Einsatzmöglichkeiten
  • Große und vielseitige Auswahl an Funktionen
  • Leichte Einbindung externer Quellen und eigener PHP Projekte
  • Modularer Aufbau mit Paketen und Bundles als Plug-ins
  • Kompatibel mit Aufgabenverteilung durch Model Viewer Controller (MVC)
  • Unterstützung durch sehr große und aktive Community
  • Gute Performance der PHP Anwendungen
  • Integrierte Features für hohe IT-Sicherheit
  • Ausgezeichnete Dokumentation und viele sekundäre Quellen

Wie jedes große PHP Framework kann es Symfony nicht vermeiden, dass durch Abwägungen oder bestimmte Konzepte spezifische Nachteile entstehen:

Nachteile:

  • Größe und Vielseitigkeit erfordern längere Einarbeitung
  • Für einfache und kleine PHP Projekte zu komplex
  • Individuelle Bundles können Probleme verursachen
  • Externe Informationen teilweise veraltet

Jedes PHP Framework fällt mit seiner strategischen Ausrichtung eine Entscheidung über seine Nutzerfreundlichkeit und Symfony legt wie Zend eine klare Priorität auf Vielseitigkeit und die Möglichkeit, große Projekte effizient umsetzen zu können. Für Anfänger und gelegentliche Programmierer bedeutet dies eine längere Einarbeitung und trotz der detaillierten Dokumentation und zahlreichen weiteren Informationsquellen zu Symfony und PHP bedeutet allein die Recherche einen nicht zu unterschätzenden Aufwand. Ohne professionelle Kenntnisse lassen sich viele Vorhaben schneller und leichter mit benutzerfreundlichen, weniger flexiblen Alternativen - beispielsweise Yii, Slim oder CakePHP realisieren. Falls spezielle oder persönliche Gründe gegen Symfony sprechen, bieten sich im professionellen Umfeld ähnlich umfangreiche Alternativen für PHP wie das Zend Framework oder der Marktführer Laravel an.

Foto: PublicDomainPictures von Pixabay



Weitere Webhoster


Weitere interessante Artikel

Webhoster im Fokus Anzeige
Aktuelle Ausschreibungen
Neueste Bewertungen
Johannes S. hat PHP-Friends bewertet
Eduard S. hat PHP-Friends bewertet
Alex hat PHP-Friends bewertet
Markus hat Domain-Offensive bewertet
delong hat webgo bewertet
Luisa H. hat Rainbow-Web.com bewertet
Der U. K. hat STRATO AG bewertet
Kevin hat Domain-Offensive bewertet
Murat T. hat Domain-Offensive bewertet
Jürgen hat Domain-Offensive bewertet
Sebastian B. hat Domain-Offensive bewertet
Stefan hat netcup GmbH bewertet
Jens D. hat Domain-Offensive bewertet
Marco B. hat Domain-Offensive bewertet
Monika hat Domain-Offensive bewertet
Markus hat Domain-Offensive bewertet
Maurice H. hat Domain-Offensive bewertet
Ingmar hat Domain-Offensive bewertet
Charles B. N. hat lima-city bewertet
Christian hat netcup GmbH bewertet

Mediapartner:
Webmaster Eye
hosttalk.de
Wir konnten bereits Hunderttausenden Webmastern helfen den passenden Hosting-Anbieter zu finden.
Über Hosttest.de

Im Jahr 2006 riefen wir hosttest ins Leben, um den Webhosting Markt im DACH-Raum transparenter zu machen. Mit derzeit über 400 Webhostern und über 10.000 Angeboten bieten wir dir die beste Grundlage, den für dich passenden Anbieter für Hosting-Leistungen zu finden.

Seit 2015 küren wir zudem alljährlich unsere Webhoster des Jahres und würden uns in Zukunft auch über deine Stimme freuen.
Mehr über uns...