Die besten SEO Plugins & Addons für WordPress

Wordpress SEO Addon Vergleich

Die Methoden der Suchmaschinenoptimierung (SEO) befassen sich mit Techniken, um einem Onlineprojekt zu einer höheren Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu verhelfen. Denn die beste Webseite oder das tollste Angebot nützt nichts, wenn potenzielle Kunden den eigenen Webauftritt nicht zur Kenntnis nehmen. SEO Plugins können von Webmastern verwendet werden, um die Inhalte einer Webseite sowie spezielle Einstellungen wie Meta-Daten so zu optimieren, dass Suchmaschinen die Webseite besser analysieren und als Ergebnis zu entsprechenden Suchanfragen positionieren können. Da WordPress zu einem der beliebtesten Content Management Systeme gehört und eine riesige Anzahl an Webseiten mit WordPress erstellt ist, haben sich viele Softwareentwickler auf SEO Plugins für das flexible Redaktionssystem spezialisiert. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Lösungen, wie man dem Vergleich von SEO Plugins der Internetagentur Delucks entnehmen kann. Wir möchten Ihnen die bekanntesten Tools vorstellen, um Ihnen die Entscheidung für das passende Plugin zu erleichtern.

WordPress SEO von Yoast

Das von Joost de Valk entwickelte WordPress SEO Plugin bietet bereits in der kostenlosen Version einen riesigen Funktionsumfang. Von der Bearbeitung der Beitragstitel und META-Beschreibungen über spezielle Funktionen zu Breadcrumbs und Canonical Tags bis hin zu zusätzlichen Features wie dem Anlegen einer XML Sitemap lassen sich hier sämtliche Einstellungen manuell vornehmen. Die kostenpflichtige Premium Version kann darüber hinaus mit URL Umleitungen, der Integration von Googles Webmaster Tools sowie Premium Support und Tutorial Videos aufwarten. Weiterhin bietet Yoast optionale Module für bestimmte Bereiche wie Video SEO oder Local SEO, die kostenpflichtig dazugebucht werden können. Sämtliche Software ist in 25 verschiedene Sprachen verfügbar, die Übersetzung ist zum derzeitigen Punkt allerdings noch nicht vollständig abgeschlossen. Die kostenlose Version kann für eine unbegrenzte Anzahl an Webseiten genutzt werden. Die Premium Version kostet zwischen 89 USD und 329 USD pro Jahr je nach Anzahl an Webseiten auf denen das Plugin zum Einsatz kommt. Zusätzliche Module werden mit 69 USD pro Jahr berechnet.
  • Riesiger Funktionsumfang
  • Für fortgeschrittene Benutzer geeignet

All in One SEO Pack

Das von Michael Torbert programmierte All in One SEO Pack richtet sich vor allem an Einsteiger. Das Plugin ist bereits nach der Installation komplett vorkonfiguriert, sodass keine weiteren manuellen Einstellungen notwendig sind. Sämtliche grundlegenden SEO Einstellungen wie Titel-Beschreibung und META-Daten können unkompliziert für Beiträge und Seiten vorgenommen werden. Erweiterte Funktionen wie die XML-Sitemap oder das Hinzufügen von Social-Media-Daten machen das Plugin auch für fortgeschrittene Nutzer interessant. Das All in One SEO Pack kann kostenlos im vollen Umfang genutzt werden, die Premium Version bietet Herstellersupport und regelmäßige Updates. Sie ist für einmalig 39 USD und zusätzlich 49 USD pro Jahr erhältlich.
  • Vorkonfigurierte Einstellungen
  • Sehr gut für Einsteiger geeignet

WP SEO

Das Plugin WP SEO von Sergej Müller ist besonders im deutschsprachigen Raum beliebt und richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Profianwender. Die Software nimmt die wichtigsten SEO Einstellungen selbstständig vor, diese lassen sich aber nach Belieben individuell modifizieren. Die Möglichkeiten reichen von der umfangreichen Bearbeitung von Titel- und META-Daten über Canonical-URLs bis hin zu wichtigen Indexierung-Einstellungen. WP SEO bietet Interessenten eine 10-tägige Testversion kostenlos an, danach stehen drei verschiedene Premium Versionen für 19 EUR bis 99 EUR zur Auswahl, je nachdem auf wie viel Webseiten man das Plugin nutzen möchte und ob beispielsweise das Branding entfernt werden soll.
  • Umfangreiche Funktionen
  • Für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet

Delucks SEO Plugin

Die Entwickler des Delucks SEO Plugin greifen mit ihrem neuen funktionsstarken und attraktiven Plugin die auf dem Markt etablierten Konkurrenten an. Bereits in der kostenlosen Basic Version bietet das Plugin neben SEO Grundlagen wie META- und Titel Beschreibungen das Anlegen von Sitemaps, interne Statistiken und nützliche Vorschläge zur Textoptimierung. Die Professional Version ermöglicht zusätzlich Einstellungen zu Breadcrumbs, die Optimierung ausgehender Links sowie ein Mikrodaten- und Bewertungssystem. In der Highend Version mit dem Namen Suite können sogar Umleitungen von 404 Seiten vorgenommen werden und erweiterte Einstellungen zu Links, Statistiken und zur Indizierung genutzt werden. Die kostenlose Version ist hervorragend für Betreiber kleinerer Projekte geeignet. Die kostenpflichtigen Versionen schlagen mit 550 EUR bis 990 EUR pro Jahr zu Buche, bieten professionellen Anwendern allerdings im Gegenzug einen riesigen Funktionsumfang und die perfekte Hilfe bei der Optimierung umfangreicher Webprojekte.
  • Kostenlose Version ideal für Einzelunternehmen und kleine Webseiten
  • Professionelle Lösung ideal für große Online Projekte und Unternehmen
Viele Anbieter stellen eine kostenlose Version ihrer Plugins zur Verfügung. Diese Varianten haben meist weniger Einstellungsmöglichkeiten, die aber für Betreiber von kleinen Webseiten völlig ausreichend sind. Wer hingegen ein professionelles Online Projekt, einen Online Shop oder die Webpräsenz eines lokalen Geschäfts betreibt, für den kann sich die Investition in eine umfangreiche kostenpflichtige Version lohnen.

 

Tags: WordPress, SEO, Plugins

Weitere empfohlene Artikel

1und1 Vergleich
Wer sich auf die Suche nach neuem Webspace macht vergleicht die unterschiedlichen Angebote natürl..

4 Möglichkeiten für die Erstellung einer eigenen Webseite
Egal ob privater Blog, Firmenauftritt, Shop oder Online Service. Die Grundlage für eine erfolgrei..

Server-Verwaltungssoftware im Check
Es ist nicht nur für die Hoster ein wichtiges Thema: Auch Kunden suchen sich bei der Auswahl der ..

Hosted Exchange-Anbieter im Vergleich
Wenn die heutige Zeit im Bereich Business vor allem eines erfordert, dann eine gute Lösung für d..

Providerdienste.de | Erfahrungen & Test 2018
Seit 1999 bietet Providerdienste.de Dienstleistungen im Bereich des Managed Hostings an und gehör..

AIHoster.com | Erfahrungen & Test 2018
Der Anspruch von AIHoster.com war von Anfang an, technisch an der Spitze zu sein. Im Jahr 2002 wur..