Host Europe weiter auf Expansionskurs: Übernahme von Intergenia

Auf dem europäischen Markt zählt die Host Europe Gruppe bereits seit Längerem zu den größten Hostern in Privatbesitz. Bereits Ende letzten Jahres machte das britische Unternehmen Schlagzeilen, als der Hoster seinen deutschen Mitbewerber domainFactory geschluckt hatte. Auch in diesem Jahr bleibt die Host Europe Gruppe weiter auf Expansionskurs. Wie vor einigen Tagen bekannt wurde, ist nun das Unternehmen Intergenia mit Hauptsitz in Hürth bei Köln erfolgreich übernommen wurden.

Die Intergenia Holding GmbH gehört zu den führenden Anbietern professioneller Webhosting- und Server-Lösungen, die sich bereits seit 1999 auf dem Markt befindet. Das Unternehmen ist vor allem auf das Geschäft mit dedizierten Servern spezialisiert. Unter der Dachmarke Intergenia sind Angebote wie Server4you, Plusserver, Serverloft und Unmetered.com zusammengefasst. Dem Unternehmen zufolge werden in den Intergenia Rechenzentren über zwei Millionen Webseiten und mehr als 40.000 Kundenserver gehostet.

Die Übernahmen ermöglicht es der Host Europe Group die marktführende Position in Deutschland im Bereich des Managed Hostings auszubauen und sich als führender Anbieter von skalierbaren und zuverlässigen Hosting Lösungen für Geschäftskunden in Europa zu etablieren. Patrick Pulvermüller, Group CEO der Host Europe Gruppe bekundete, dass durch das gebündelte Know-how der beiden Unternehmen das europaweite Angebot weiter ausgebaut werden kann und das Sortiment von Intergenia eine hervorragende Erweiterung der Host Europe Produktpalette darstellt. Auch Thomas Strohe, CEO von Intergenia äußert sich positiv. Durch die Übernahme können Angebote für die eigenen Kunden kosequent weiter ausgebaut werden und der entstehende Synergieeffekt trägt zur erfolgreichen Weiterentwicklung beider Unternehmen bei.

Soweit bis jetzt bekannt, wird sich für die Intergenia Kunden vorerst nichts ändern. Aktuelle Verträge bleiben mit denselben Konditionen bestehen. Ob die bekannten Marken Server4you, Plusserver und Serverloft tatsächlich als solche bestehen bleiben, wird die Zukunft zeigen. Über die genaue Höhe des Kaufpreises wurden seitens der Unternehmen keine Auskünfte gegeben, von Branchenexperten wird dieser auf ungefähr 400 Millionen Euro geschätzt.

 

Tags: Hosteurope

Weitere empfohlene Artikel

1und1 Bewertungen
Anbieter von Internet Dienstleistungen gibt es viele- daher lohnt es sich, einen genauen Blick auf..

1und1 Homepage Baukasten- Erfahrungen
Verfügen Sie über eine Domain auf dem Server 1und1, können Sie kinderleicht eine Homepage mit d..

HostEurope Providerwechsel
Haben Sie bereits einen Hoster, sind mit den Leistungen oder dem Support nicht ganz zufrieden?

Suchmaschinen-Marketing als Schlüssel für den Erfolg
Das Suchmaschinen-Marketing ist eine Umsetzungsmöglichkeit des Online-Marketings und teilt sich w..

Domaisy | Domains mit System | Erfahrungen & Test 2018
Domaisy bietet neben günstigen Domainpreisen auch zahlreiche zusätzliche Features in dem..