Logo Hosttest

 

Willkommen

Managed Server Anbieter im Vergleich

Ein Managed Server bezeichnet einen Web-Server, welche der Anbieter vollkommen alleine verwaltet und managed. Somit entfällt für den Kunden der Verwaltungsaufwand auf ein Minimum.

Managed Server bieten den Vorteil, dass der Serveranbieter, bei dem man den Managed Server mietet, sich um die gesamte Wartung kümmert. Auch die Einrichtung des Managed Servers übernimmt der Anbieter, was bedeutet, dass man selbst über keine Kenntnisse im Bereich der Serveradministration verfügen muss. Die Alternative zu einem Managed Server Anbieter ist ein Root bzw. Web-Server.

Ausgewählte Dienstleister für Managed Server

Anzeige*
Anbieter
Features Zum Anbieter
Ratiokontakt Hosting
Status: Premium Webhoster
Traffic-Flatrate, Hardware RAID, 24/7 Monitoring, Fujitsu-Hardware uvm. Managed Server von ratiokontakt bieten professionellen Full-Service. Link zur Website

Link zum Profil
PSW

Status: Premium Webhoster
Kümmern Sie sich etwa noch um die Administration Ihres Servers? Konzentrieren sie sich auf Ihr Geschäft! Wir managen 24x7 Ihren Server und das inklusive Störungsbeseitigung und sorgen somit für einen reibungslosen Betrieb. Link zur Website

Link zum Profil
Profihost

Status: Premium Webhoster
Full Managed Server für Ihr Online Business! Profihost hat sich auf das Managed Hosting konzentriert. Rund um die Uhr sorgen wir dafür, dass Ihr Server sicher und zuverlässig arbeitet. Bereits ab 78 EUR/Monat Link zur Website

Link zum Profil
netbuild

Status: Registriert
Managed Server & Root Server für den professionellen Einsatz - ausschließlich Markenhardware - dedizierter 100 Mbit/s Port - kompetenter Support  Link zur Website

Link zum Profil
robhost
Status: Premium Webhoster
*Dedizierte und virtuelle Managed Server* mit Profi-Support und Marken-Hardware zu günstigen Preisen sowie Rootserver-Management.  Link zur Website

Link zum Profil

Sie sind Webhoster oder ISP und möchten hier vorgestellt werden? Bitte wenden Sie sich an sponsor (at) hosttest (dot)de

* Es handelt sich hierbei um Anzeigen - hosttest.de hat nicht überprüft, ob die Angaben der Unternehmen vollständig bzw. wahrheitsgemäß sind.


Im Gegenzug sind Managed Server im Vergleich etwas teurer als die simpleren Varianten eines nicht gemanagten Root-Servers. Die Vorteile überwiegen dieses jedoch mit einer kompetenten Fachberatung, sehr leistungsstarken Systemen die meist auf Intel-Basis setzen und einem geringen bis keinem Zeitaufwand welchen man in die Administration eines Servers investieren muss.

Zusätzlich sollte ein Managed-Server Interessent beim Webhoster-Vergleich auf die unterschiedlichen Frei-Traffik Volumen achten. Hier kann es je nach Nutzung von Software und Root-Servers zu einem höheren Datenvolumen kommen, der dann kostenpflichtig abgerechnet wird. Auch sollte das Rechenzentrum indem der Managed-Server untergebracht ist, gut angebunden sein (Gigabit-Leitungen) und über eine 24/7 Support verfügen.

Die Preise für diesen Service sollten am besten separat beim Vergleich abgefragt werden. Möglichkeiten auf SSL-Zertifikaten, Erweiterungen des Root-Servers oder auch Reseller-Fähigkeit sollten beachtet werden. Eine Alternative zu Dedizierten Servern die gemanaged werden, sind in den letzten Jahren günstigere Managed VServer geworden.


Interessante Artikel Rund um das Thema Server, VServer und NameServer: