Jetzt http://www.hosttalk.de besuchen
Logo Hosttest

 

Domainreseller & Domainanbieter | Ein Marktüberblick

Wer das Projekt Unternehmen im Internet einmal gestartet hat, bleibt nur sehr selten bei einem Projekt und einer Domain. Der steigende Bedarf an Lizenzen für den eigenen Namen im Netz bedeutet in vielen Fällen auch höhere Kosten. Was macht man zum Beispiel, wenn man als Webdesigner den eigenen Kunden einen Rund-Um-Service für die Präsenz im Internet anbietet? Spätestens an diesem Punkt, sollte sich jeder mit den Möglichkeiten im Bereich Domainreselling beschäftigen.

Was bieten Domainreseller für die unterschiedlichen Kunden?

So wie alle anderen Leistungen im Internet, befinden sich auch die Preise für Domains auf den Weg nach unten. Im Vergleich zum Hosting, konnten sich die Preise in den letzten Jahren jedoch einigermaßen halten. Das bedeutet, dass eine .de-Domain zum Beispiel ab 6 Euro im Jahr kostet – jedenfalls für den Endverbraucher. Um gerade bei größeren Mengen an Domains die Kosten zu gründen, empfiehlt und rechnet sich meistens schon sehr bald ein eigener Domainreseller. Wir haben einen Blick auf einige Anbieter auf dem Markt geworfen.

Die Anbieter Übersicht:

 

United Domains Reselling

Als einer der größten Anbieter auf dem Markt bietet United Domains nicht nur den einfachen Zugang zu Domains, sondern auch ein umfangreiches Interface und Möglichkeiten zum Verkauf der eigenen Domains. Besonders für große Händler könnte dies die richtige Leistung sein.

Direkt zu United Domains

Antagus - Domainreselling

Antagus

Bereits ab 1,98 € im Jahr für eine .de-Domain und ab 6,20 € im Jahr für eine .com-Domain kann sich hier jeder mit dem Zugang zum eigenen Domainreselling eindecken. Zu einem günstigen Preis gibt es auch noch einen eigenen Server dazu, damit die Verwaltung noch einfacher wird. Als Mitglied von allen großen Vergabestellen von Domains ist der Dienstleister vermutlich ein besonders guter Dienstleister in dem Bereich.

Direkt zu Antagus

All-Inkl Domainreseller

Der Anbieter All-inkl aus unserem Vergleich bietet seinen Kunden mit 3,98 € im Jahr für eine .de-Domain die höchsten Preise. Dafür sollten vor allem Bestandskunden aus diesem Bereich eine einfache Lösung haben, ihre Domains bei All-Inkl zu verwalten.

Direkt zu All-Inkl

NicDirect.de Domainreseller Account

Die gleichen Preise werden auch bei NicDirect geboten, was die Versprechen über Domains zum Einkaufspreis wohl als Wahrheit darstellt. Auch hier hat der Reseller  den Zugang zu einem Tool, dass die Registrierung von Domains besonders einfach gestalten sollte. Mit einer aktuellen Preisliste findet jeder eine gute Lösung für Domains.

Direkt zu NicDirect

Wer braucht einen Account für den einfachen Kauf von Domains?

Der eigene Account für den Ankauf von Domains lohnt sich spätestens ab dem Punkt, da man mehr als 20 Domains im eigenen Portfolio finden kann. Diese Zahl ist schnell erreicht, besonders wenn man selbst die unterschiedlichen Dienstleistungen in diesem Bereich anbietet. Die eigenen Kunden verlangen eine verlässliche Bestellung. Da es sich hier um sehr geringe Margen handelt, kann man mit günstigen Einkaufspreisen für die eigenen Leistungen wenigstens etwas Gewinn generieren. Die oberen Anbieter bieten diese günstige Preise. Hosting-Unternehmen aber auch Dienstleister im Bereich Webdesign können von den günstigen Preisen profitieren. Alternativen? Gibt es für Anbieter mit Ambitionen im Web nicht. Daher sollte dieses Thema weit vorne auf der Agenda stehen.

Ist Ihr Unternehmen auch Domain-Reseller und Sie wurden nicht genannt? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.